Beiträge von Agot1979

    Wissen kann ich natürlich nicht bin ja noch kein Profi auf dem Gebiet. Ich habe mir einfach wegen der 3/5/8 Regel dazu Gedanken gemacht und ein bessere Gefühl dabei. Über das Umlarven traue ich mich nicht so recht drüber uns ist auch aufwendiger.

    Sanftmut, Gute Honigleistung, wenig Schwarmlust, und eben Langlebigkeit. Mehr braucht es nicht. Man kann es nicht beschreiben aber es macht einfach vielmehr Spaß mit diesen beiden Völkern zu arbeiten, ich denke jeder wird dieses Gefühl kennen.


    Meinst du das die diese Winter nicht mehr überstehen würden ?

    Stimmt könnte ich auch schon dieses Jahr machen. Das Werkzeug hätt ich eh schon zuhause rumliegen.

    Aus diesem Blickwinkel betrachte hast du Recht. Mit Umlarven habe ich keine Erfahrung, darum gehe ich diesen Weg. Steht aber im Nächsten Jahr am Plan, da ich da 2 auserwählte Kös habe die ich dieses Jahr im 2. Wirtschaftsjahr beobachte. Schlagen sie sich gut werden sie in ner Miniplus überwintert und 2019 wird dann davon nachgezogen

    Die besten Königinnen entstehen bekanntlich aus einer am besten gerade geschlüpften Made aus dem Ei . Der Grundsatz lautet ja bei KÖs 3/5/8 Königin gemacht. Wenn man Augenmerk auf die 5 Legt und die Zelle schon nach 3 Tagen verdeckelt wird dann haben sich die Bienen für eine älter Larve entschieden und die Zelle ist dann bereits verdeckelt . Finde ich zum gleichen Zeitpunkt noch andere Zellen, die noch offen sind dann lasse ich diese stehen und breche die verdeckelten, da hier die Chance größer ist das einen Jüngste Made ausgewählt wurde. Ist ja eigentlich auch das Ziel beim Umlarven nur weniger Arbeit.

    Ich setzte auch den 2.HR nur mit Anfangsstreifen unter den 1. bei meinen Carnika Völkern. Der 1. HR hat natürlich ausgebaute Waben. Den Bienen gefällts und sie bauen zügig die Anfangsstreifen unter den bereits fast vollen 1. HR aus

    Ich nehme einfach eine Brutwabe und breche nach 4 Tagen die bereits verdeckelten Weiselzellen, denn das waren dann bestimmt zu alte Larven. Die noch offenen lasse ich 1-2 stehen. Sonit kann ich einigermaßen sicher gehen das Junge Maden von den Bienen verwendet wurden