Beiträge von emerson

    Diese Argumentation ist nicht original von mir, sondern von Guido Eich;).

    Entsprechend habe ich im BSV-Kurs gelernt, dass ich ein Gesundheitszeugnis benötige, wenn ich mit einem Begattungskästchen über die Landkreisgrenze möchte, nicht jedoch, wenn ich dies mit einem Schwarm tue.

    Unbestritten gehört es jedoch zur guten imkerlichen Praxis, nur Völker oder Königinnen mit Gesundheitszeugnis zu verkaufen.

    Hallo, ich habe Dadant Beuten der Bergwiesenimkerei und nutze die ansteckbaren Anflugbretter. Da verrutscht nichts.

    Meine Beuten stehen etwa kniehoch auf Stahlrohrgestellen, die Bretter sind also nur komfortabele Landehilfe und gehen nicht bis zum Boden. Und da die Bergwiesenböden zwei Etagen zum Einschieben der Windel haben, kann man auch beides (also Windel und Flugbrett) ohne Probleme gleichzeitig benutzen.

    LG

    Doro

    Das ergibt sich aus Paragraph 962 BGB - der Eigentümer darf bei der Verfolgung seines Schwarms fremde Grundstücke betreten.

    Das gilt aber ausdrücklich nur für den Eigentümer des Schwarms und nicht für einen Imker, der einen herrenlosen Schwarm mit dem Ziel verfolgt, ihn sich anzueignen.


    Soweit die Theorie ;) - in der Praxis wird dir aber keiner das Gegenteil beweisen können, wenn du einen herrenlosen Schwarm verfolgst und behauptest, der wäre gerade bei dir ausgezogen.

    Das ist doch anders herum ausgedrückt genau das Selbe...?!

    Eigentlich nicht...

    Wenn bei mir ein Schwarm abgeht, darf nur ich ihn in Nachbars Garten verfolgen, du aber nicht. ;)

    Und solange ich den Schwarm unverzüglich (ohne schuldhaftes Zögern) verfolge, ist es auch meiner, selbst wenn ich erst noch meinen Krempel packen muss und du zufälligerweise in voller Montur und mit Schwarmfangkiste vorbei kommst und schneller bist.:)

    LG

    Doro

    Hallo,

    das stimmt so nicht ganz. Ein Schwarm aus einem deiner Völker wird nur dann herrenlos, wenn du ihn nicht verfolgst oder die Verfolgung aufgibst. Nur dann kann ihn sich wer anders aneignen. Und auch nur der Eigentümer darf fremde Grundstücke in Verfolgung des Schwarms betreten.

    LG

    Doro

    ...laut Guido Eich auch ein Zeichen für eine erhöhte Varroa Belastung ist die Einlagerung von Pollen unter der Brut

    Wie begründet er das, resp. wo kann man das ggf. nachlesen?

    Ich habe gerade einen BSV-Kurs bei Guido Eich gemacht, da hat er das erzählt. Ob man es auch irgendwo lesen kann, weiß ich nicht, von Guido Eich gibt es m.E. leider viel zu wenig Schriftliches.

    Begründet hat er das anschaulich und plastisch damit, dass das stark varroageschädigte

    Volk verzweifelt versucht, Brut aufzuziehen und zu diesem Zweck rund ums Brutnest (also im Gegensatz zum gesunden Volk auch unter der Brut) alles voller Pollen stopft.

    Hallo,

    ich nehme getrockneten Ingwer und dosiere das immer so, wie im Rezept halt angegeben :) (bei diesen Fertigmischungen sollen ja immer 15 g für 500 g Mehl reichen - ich denke das kommt in der Regel ganz gut hin).

    Hab' Ralfs Rezept übrigens gleich heute angesetzt (da gehören 15 g auf 550 g Mehl rein) - danke nochmal dafür, bin gespannt wie es wird.

    LG

    Doro

    Hallo,

    Ich mache mein Lebkuchengewürz aus


    35 g Zimt

    9 g Nelken

    2 g Koriander

    2 g Piment

    2 g Ingwer

    2 g Kardamom

    2 g Muskat


    Das schmeckt sehr gut und ist ein himmelweiter Unterschied zu den Fertigmischungen.

    LG

    Doro

    Hallo,

    ich empfehle sehr das Buch von Melanie von Orlow "Natürlich imkern in Großraumbeuten", das hat mir am Anfang sogar noch mehr geholfen als Gerdes und Schwarz. Ich bin total zufrieden mit Dadant.

    LG

    Doro