Beiträge von beegoodies

    Frühe Ableger können auch noch spät schwärmen. Ggf. wollten die nur umweiseln, haben sich dann aber zum Schwärmen entschlossen.

    Interessant wäre der Status der Brut. Eier oder jüngste Larven vorhanden?

    Auch die Zellen an sich sagen schon viel aus. Sind es Nachschaffungszellen (mitten aus der Arbeiterinnen Brut raus gezogen) oder Schwarm/Umweiselungszellen (extra hierfür gemachte Zellen)?
    Begattung ist bis in den Herbst möglich. Ich hab noch alles voll mit Drohnen.
    Lass eine Zelle stehen.

    Ich habe schon 10 im Schleuderraum. Solange sie nicht wieder rausfinden ist es mir egal. Letztes Jahr waren Ende August täglich bestimmt mind. 500 drin... Über Winter hab ich dann die Decke neu gemacht.

    Bienen sind zum Glück nicht so findig.

    es heißt zwar, dass man als Anfänger erstmal ein Volk tot schaut, aber wenn man gar nicht reinschaut und Brutstatus sowie Futter prüft, kann es auch irgendwann tot sein...
    Raucher an, Deckel auf, kurz Rauch drauf, Leerwabe am Rand ziehen, durch blättern bis zum Futter , ansehen / anheben, weiter blättern bis zur Brut. Ansehen.

    Eier check

    Larven check

    verdeckelte Arbeiterinnenbrut check

    Futterkranz check

    Pollen check

    Königin gesehen? egal...

    Wabe zurück, zusammenschieben, Leerwabe wieder rein, Deckel drauf. Feddisch.


    45 sec. Mehr ist es nicht...


    Raucher anmachen und Kleidung anziehen dauert wesentlich länger.

    Hallo Ronny,

    schau mal bei Liebig, Aumeier, Simon Hummel usw. nach Wabenerneuerung und A+Plus Konzept.

    Ernten, Absperrgitter entfernen, ausgeschleuderten Honigraum aufsetzen. 5 kg füttern. Varroakontrolle und ggf. Notbehandlung.

    Anfang / Mitte August Brutraumtausch.

    Großflächige vorhande Brut im unteren Brutraum kannst du an den Rand des oberen Brutraums hängen. Kleine Brutreste einschmelzen.

    Ameisensäurebehandlung.

    Auffüttern.


    Beim Aufsetzen des geschleuderten Honigraums kannst du ein paar Mittelwände einhängen. Entweder im Block in die Mitte oder zu Hälfte jeweils außen. Ich würde außen bevorzugen, damit die in der Mitte ungestört hochbrüten können. Am Rand werden die Mittelwände jedoch schlechter ausgebaut. Eine davon wird sowieso im Frühjahr für den Drohnenrahmen entnommen.

    Zuckerwasser vs verd. Sirup

    hab ich nicht geschieben...

    Ableger regt man nicht mit Sirup zum bauen an, sondern mit einer dünnen Zuckerlösung.

    0,8:1 oder 1:1. Sirup lagern die so wie er ist ein und bauen dafür wenig.

    Wenn der Anfrager Sirup schreibt, dann meint er bestimmt auch Sirup und nicht verdünnten Sirup ;)
    Aus Faulheit mische ich auch, falls Sirup vorhanden ist, den für die Ableger dünner.

    Und das war nicht etwa eine stille Umweiselung? Das schiene mir um diese Jahreszeit wahrscheinlicher als ein Schwarm.

    nee, Wolfgang

    Sonst wären die nicht gestern mal zur Probe alle rausgeflogen. Siehe den Screenshot von der Stockwaage. Die Lage der Zellen war auch typisch für Schwarmzellen.
    In einen anderen Volk habe eine einzelne Zelle gefunden. Diese habe ich stehen lassen.

    Hallo Peter,

    Ableger regt man nicht mit Sirup zum bauen an, sondern mit einer dünnen Zuckerlösung.

    0,8:1 oder 1:1. Sirup lagern die so wie er ist ein und bauen dafür wenig.
    Dünn, weil die dann Platz zum Trocknen errichten müssen. Wenn das Futter getrocknet ist, sollte die Königin die dann leere gewordenen Zellen bestiften. Anschließend gibst du den nächsten Schwung.
    Ich füttere Ableger im Abstand von ca. 5-7 Tagen mit ca 1,5 Liter Zuckerwasser.


    Ich lege denen zur Sicherheit Futterteig auf, damit die immer was am Start haben...


    Wenn die beim letzten Füttern noch gute Futterkränze über der Brut hatten, kannst du die auch mal zehren lassen.

    Ich schau heute mal nach Königin, Zellen und ggf. Schwarm.

    10 verdeckelte Schwarmzellen und eine unverdeckelte gebrochen...

    Alte Königin noch da. War wohl ein Schwarmversuch. Wenn am Wochenende geerntet wird und Kunstschwärme aus den Honigräumen gemacht werden, ist der Spuk vorbei. Alle anderen am Stand unauffällig.

    Hallo,


    ich muss heute Abend einen buckelbrütigen CBPV Ableger abschefeln.

    Das letzte Volk was ich abgeschwefelt habe, war in einer Holzbeute.

    Dieses hier ist ein einer Segeberger...

    Jetzt habe ich Bedenken wegen der Hitzeentwicklung.

    Vorhaben:

    • Kiste auf
    • Rähmchen auseinander rücken
    • Metall ASG drauf
    • leere Ganzzarge aufsetzten
    • Schieber rein, Fuchloch zu
    • halben Schwefelstreifen in der Schwefeldose aufhängen, anzünden und Dose reinstellen
    • Deckel drauf.

    Ich hatte in meinen Anfangsjahren mal so einen blöden Grabkerzen Tipp vom Dr. L. wegen der Temperatur beim AS verdampfen in einer Segeberger nachgemacht. Deckel und Zarge waren anschl. Müll. Kerzenwachs über deinen Teil des Volks gelaufen. Nicht schön...


    Ich denke aber, dass die 5 Minuten in denen der Steifen brennt nicht so eine große Hitze entsteht, dass sowas nochmal passiert. Wie sind eure Erfahrungen bei Schwefel in der Segeberger?


    Grüße Thomas

    leider bekomme ich die Spaltenüberschriften nicht mit auf den Screenshot.

    Von links:

    Datum, Uhrzeit, Temperatur, Luftfeuchtigkeit ohne Funktion, Batteriespannung, Gewicht gesamt in kg, Gewicht Änderung zum vorherigen Zeitpunkt in Gramm.

    Ich schau heute mal nach Königin, Zellen und ggf. Schwarm. ;)

    Wenn das nicht über die volle Stunde aufgetreten wäre, wäre mir das in der Tagesübersicht gar nicht aufgefallen.

    Screenshot_20210712-081545_copy_691x423.png

    Einigen Völkern möchte ich einen dritten Honigraum geben - im Zandermaß. Dann ist der neue Kasten mit Mittelwänden sehr weit weg vom Brutnest, würdet Ihr dann lieber unterstellen, dass heißt die Honigräume in anderer Reihenfolge aufsetzen, erst den leeren, dann den fast vollen und ganz oben den vollen, der zum Teil verdeckelt ist?


    Ich fahre 3 Wochen in Urlaub und kann vorher nicht schleudern weil der Honig überwiegend noch nicht trocken genug ist. Den Honig drauf zu lassen sollte bei Sommertracht doch kein Problem sein?

    glaubst du da kommt noch Tracht? Dann aufsetzen. Sonst so lassen, wie es ist.