Beiträge von beeg

    Kann mir bitte jemand den Zusammenhang zwischen den hellen und den dunklen Varroen verlinken. Ich möchte es gern nach vollziehen, habe auf die schnelle jedoch nichts adäquates gefunden.

    Dunkle Varroen sind adulte und die hellen mit rötlichem Rand, junge geschlechtsreife. Was das Auszählen und den Zusammenhang der dunklen und der hellen, jungen Varroen zu der Milbenbelastung an sich aussagt, bin ich mir aber nicht sicher.


    Vielen Dank und Gruß

    Oh je, noch was für Youtube Imker...

    An sich ein interessanter Film, aber schaut euch mal bei Minute 18-20 den Kopfstand an, den 2-Zargen Imker (hier sogar zu zweit!) veranstalten, =O um mit der Segeberger eine Schwarmkontrolle durchzuführen, und die ist da sicher auch nötig, und dann Zellen brechen, wie schön das es auch anders geht!

    Ergonomisches Arbeiten pur!

    Kein Wunder, das die BG gleich ab 25 Völkern die Hand aufmacht, wenn sogar ein Institut die Durchsichten in dieser Form macht. So haben fix beide "Rücken", weil der dieser bei dem 25. Volk auf ist!


    Herzlichen Glückwunsch für dieses Video!! ;)


    Nur beim Ansehen bekommt man schmerzen, was wiederum gut ist, weil es abschreckt! So bitte nicht machen!!!

    👍👍

    Gäbe es eine feste Regel für eine Überwinterungsgröße dann wäre im Miniplus nie eine Überwinterung möglich.

    Gebt den Bienen eine Chance, es gibt überall Spätstarter bzw. Frühchen.

    ich achte alle eure Kommentare der letzte Jahre und Jahrzehnte, aber eine Diskussion über selbige "ausgefochtenen" Themen sind mir zu anstrengend!!


    Wir müssen zu deiner "Schonung" nichts ausdiskutieren!

    Hach ist das anstrengend!!!! ;)))

    :thumbup::thumbup:

    Mir obliegt es nicht zu bemerken , vemerown, hinzuweisen, dafür sind die Kommentare der erfahrungsgefüllten Ansichten, Meinungen der Imker euren Kalibers gefragt.

    Ich habe nur gelesen, mindestens 5 Wabengassen Dadant zum Überwintern, an zu streben, wenn die Völker es nicht schaffen, vereinen.

    Dreht einem eure "alten" Weisheiten nicht um um Mund herum, nur weil ihr zu neuen Erkenntnissen gekommen seit. Lasst uns teilhaben und zerredet es nicht, als sei es die Erkenntnis der Imker der letzten 3-5 Jahre, nein es sind die eure!

    Danke fürs lesen und honigmayerhofer , nimm es bitte nicht persönlich. Allerlei Erkenntnisse erinnere ich mich, wenn ich in die Kiste schaue, weil ich eure Dinge lese oder gelesen habe.


    Miniplus will ich erstmalig kommendes Jahr angehen,ich hoffe es klappt.

    Gäbe es eine feste Regel für eine Überwinterungsgröße dann wäre im Miniplus nie eine Überwinterung möglich.

    Gebt den Bienen eine Chance, es gibt überall Spätstarter bzw. Frühchen.

    ich achte alle eure Kommentare der letzte Jahre und Jahrzehnte, aber eine Diskussion über selbige "ausgefochtenen" Themen sind mir zu anstrengend!!


    Ich habe auch Dadant Völker mit weniger als 5 Wabengassen überwintert, auch sie sind gut über die Runden gekommen, Honig gab es wohl kaum?!

    Mindestens 5 Wabengassen gefüllte Dadantwaben sind das mindeste, umzurechnen auf andere Maße..


    Miniplus in Styro- oder in Holzvariante???

    rase hat seine MiniPlussen in Holz überwintert, mit der Holzstärke von nem Doppel inch...läuft..!;))