Beiträge von c.valentin

    Guten Morgen.

    Als erstes solltest du dir jemanden mit Erfahrung suchen, der vor Ort deine Probleme analysiert.

    Irgendwie hört sich die Hälfte davon nicht so ganz logisch an.

    Die werden so lange Honig in dem „Brutraum“ einlagern wie dieser nicht zum Brüten genutzt wird. Hast du noch ein Volk von dem du noch Brut umhängen kannst um eine Weiselprobe zu machen?

    Lass bitte diese unglaubliche Tierquälerei.

    Entweder deinem Nachbarn ist es wert den Baum zu fällen um Sie da raus zu bekommen oder nicht. Eine andere Lösung gibt es nicht.

    Willst du unbedingt ein Volk mehr haben? Komm her ich gebe dir einen Ableger und du lässt dafür dieses Wunderschöne Naturschauspiel in Ruhe!

    Guten Morgen,

    Ich imkere seit 3 Jahren und es ist mur noch nicht gelungen einem Imker in meiner Region über die Schulter zu schauen. Ich bin in einem Imkerverein in dem ich mich auch aktiv beteilige. Des weiteren kenne ich privat auch Imker. Ich habe immer mehr den Eindruck, das Imker ihre Betriebsweise anderen nur sehr ungern näherbringen möchten.

    Ich bin mittlerweile soweit das ich kaum noch nachfrage ,selbst in so einem schwierigen Bienenjahr wie 2019.

    Schönen Tag an alle .

    Sicherlich gibt es Imker, die nicht so gerne Informationen preis geben, aber meistens liegt es daran, dass die neuen sowieso alles besser wissen aus YouTube und dem Internet, nicht zuhören und wenn du das dann schon 10mal durchgemacht hast hast du auch keine Lust dem 11. unbekehrbaren das noch mal zu erklären (auch wenn es diesmal jemand sein könnte der wirklich lernen will)

    Machmal ist es aber auch das verschließen vor dem neuen von den alten Imkern.

    Ich nehme Ätznatron in Pulverform.

    Wenn es nur Rähmchen aus dem Honigraum sind, dann mache ich ungefähr das halbe Fach voll. Bei Bruträhmen das ganze Fach.

    Du solltest es bei normaler Benutzung mit erwärmen weil es sonst aufschäumen würde und das zu gefährlich wäre. Aber in der Spülmaschine kann es nirgendwo hin.

    Wenn es Interesse gibt kann ich auch ein Vorher- /Nachher Bild einstellen.

    Wo ein Wille ist da ist auch ein Weg.

    Wir haben es hier mit Imkern zu tun.


    Hör einfach auf die Waben durch die Beute zu tauschen. Die Bienen wissen wo ihr Honig gebraucht wird und wenn sie den Platz brauchen tragen sie es schon nach oben.

    Vielen Dank für eure Ratschläge!

    Ich werde mir dann wohl eine Magazinbeute zulegen und die alten Beuten im Keller verstauen. Auf jeden Fall werde ich dann versuchen die Magazinbeute im Bienenhaus unterzubringen, da ich es einfach schön finde das es noch so gut erhalten ist und ich es gerne weiter pflegen möchte.

    Du solltest sie verkaufen, solange es noch jemanden gibt, der sie benutzen kann/will.

    In den Keller stellen ist typisch Imker, aber du wirst den Platz schneller brauchen als du glaubst.