Beiträge von c.valentin

    Moin.

    Wenn du nicht all zu viel Rauch gibst musst du nur die Waben suchen, wo du frische, stehende Stifte hast. Auf der Wabe oder den beiden angrenzenden findest du im Normalfall die Königin. Und wenn du das ganze zu einer Zeit machst, wo die Drohnen draußen sind und die Sammelbienen auch nicht zu Hause sind hast du genug Platz für die Königinnensuche.

    Viel Glück.

    Moin.

    Warum nicht warten, sparen und dann was gescheites kaufen. Wenn du Zargen und Böden bauen willst wirst du eh nicht um einen größeren Maschinenpark rum kommen. Sonst kannst du mit den Ergebnissen nicht wirklich was anfangen (Stichwort: Maßhaltig und Beespace)

    Da wären Tischfräse, Bandsäge, Tischkreissäge, Schleifer, Absauganlage usw. Das Equipment wird dich bestimmt mehr als 1500 für gebrauchte Maschinen kosten. Dafür kannst du viele Zargen und Böden kaufen.

    Moin.

    Habe dieses Jahr vor dem Kondenswasser in den Beuten den Kampf anzusagen.

    Ich möchte die Kunststofffolie unter dem Deckel gegen Baumwolltücher austauschen. Habe einen Satz im Imkereibedarf bestellt und gefällt mir gut, da ich in meinen Innendeckeln die Bienenfluchten eh schon integriert habe ist der Luftaustausch nach oben gegeben. Im Winter habe ich den Deckel mit einer Filzeinlage gedämmt.

    Nun bin ich unschlüssig, ob es besser ist die Tücher bis zum Rand der Zarge laufen zu lassen, dass sie auf dem Oberträgern liegt, oder bis auf die Zarge und den Deckel da drauf wie es vorher auch bei den Folien der Fall war.

    Hoffe auf ein paar Anregungen und Erfahrungen.

    Ich hab auch den Einhell. Bin damit eigentlich auch zufrieden, aber das Kabel nervt mich so langsam. Man muss ständig aufpassen, dass es nicht irgendwo im Honig hängt oder man nicht drüber stolpert.

    Moin.

    Genau aus diesem Grund habe ich mir eine Steckdose unter die Decke gebaut. So hat das Kabel die optimale länge zum arbeiten und hängt nicht dauernd irgendwo rum.

    Moin, ich interessiere mich für den Güde 58048 Mörtelrührer. Hatte den schon jemand längerfristig im Einsatz und kann über positive oder auch negative Erfahrungen berichten?

    Moin.

    Hat genau eine Saison gehalten. Dann ist der Leistungsstufe abgeraucht und hat nur noch 1/3 der Drehzahl gemacht.

    Kann dir das Teil nicht empfehlen. Benutze jetzt einen Einhell. Günstiger aber der hält schon länger

    Moin.

    Wenn ich sowas lese bekomme ich Puls.

    Hier werden Lebewesen als eine austauschbare Ware gesehen.

    Getreu dem Motto: „Hat nicht geklappt beim nächsten Versuch wird es bestimmt klappen“.


    Da es sich um Lebewesen handelt sollte der Ablauf sein:

    Lesen

    Weiterbilden

    Bei wem Erfahrenen über die Schulter gucken

    Bienen zulegen


    Gute Nacht.

    Moin.

    Habe das erste mal die Königinnen gekäfigt und dann brutfrei bedampft. Einige haben „fast keinen“ Milbenfall. Die Starter haben normalen Milbenfall wie die letzten Jahre nach Ameisensäure auch. Mache mir etwas Sorgen um die wenig Milbenvölker. Muss ich noch einmal behandeln und gucken ob was falsch gelaufen ist, oder haben die Völker, wo die Königin mit VarControl gekäfigt wurde, generell viel weniger Milben als Völker die nicht brutfrei mit AS behandelt werden?