Beiträge von Hadeka

    bitte nicht Träufeln mit Sprühen verwechseln. Das Träufeln soll tatsächlich vor dem Jahreswechsel erfolgen. 1. wegen der dann hoffentlich eingetretenen Brutpause und 2. wegen der Vorschrift "in dem Jahr der Behandlung darf der Honig nicht in Verkehr gebracht werden".


    Wenn ich mich nicht irre... (Sam Hawkins)


    Grüße

    Roland

    Ich stelle fest, dass mit dem offenen Boden nicht so weit nach unten ausgebaut wird (bei Anfangsstreifen). Das zeigt, Bienen richten sich nach den Gegebenheiten. Selbst schnelle Änderungen sind meist kein Problem, höchstens wenn man ein Volk vor dem Winter vom geschlossenen auf den offenen Boden umstellt (macht man aber nicht).


    Sollte das Lochblech der einzige Knackpunkt sein, würde ich den bei der Kaufentscheidung wenig gewichten.


    Grüße

    Roland

    Hallo mdatab ,


    ich habe die Beuten von Bienen Ruck in Verwendung und die haben auch Lochblech in den Böden.

    Bis jetzt hat sich das nicht als nachteilig erwiesen.


    Wenn Du vergleichst, schau Dir auch die Wandstärken an, da gibt es auch Unterschiede...


    Grüße

    Roland

    Ach Ihr Profis, macht Euch das Leben doch nicht so schwer. Es geht hier um Entdeckelungshonig. Und darum, den geschmacklich zu bewerten. Ich hab wirklich Spaß dran, mit Honig zu arbeiten und auch mal zu verkosten. Entdeckelungshonig ist besonders fein, weil bisschen Wachs drin ist. Die saubere und regelkonforme Behandlung sollte doch selbstverständlich sein. Und auch die sinnvolle oder -lose Beschriftung. Dafür lernt man doch das ganze Drumherum.

    8)

    Grüße

    Roland

    *Amateur-Honigbär*

    ... der Entdeckelungshonig tropft direkt in den Imker. :D Das heißt, wird unmittelbar in den folgenden Tagen verfrühstückt und teilweise als "Leckerli" an die Blumenzüchter der Familie weiter gegeben.


    Für Futterteig ist der fast zu schade.

    Hallo Pinky69 ,

    hast Du das denn noch nicht ausprobiert?


    Ich schätze, der Unterschied wird gering sein. Bei meinen Ernten konnte ich bisher keine wirklichen Unterschiede im Geschmack feststellen. Wieviele kg hast Du geschleudert, um so viel Entdeckelungshonig zu bekommen? Oder entdeckelst Du extra großzügig?


    Grüße

    Roland

    *Honigamateur*

    Jonas2233 Dann auf in den Kampf, sow wie ich das hier so einschätze, wirst Du da nicht drumrum kommen. Manche Leute verstehen eben nur Keule. :!:


    Und bitte lass Dir nicht das Bild des Imkers an sich vermiesen. Wir sind in der deutlichen Mehrheit sehr friedliebende, naturverbundene, ausgeglichene und äußerst freundliche Menschen. Mit einem sehr schönen Hobby. ^^


    ribes So sehr ich Deine Meinung hier schätze, diesmal kann ich Deiner Sichtweise leider nicht folgen.

    Andermal gerne wieder :)


    Viel Erfolg!

    Grüße

    Roland