Beiträge von Hadeka

    ... Gewindestangen? Die verbaut man aber nicht vom Dach zum Boden. Die halten nur die unterste Balkenlage am Fundament fest, falls vorhanden.


    Das Dach sollte gut mit der Konstruktion verbunden sein, das kann auch mit ausreuichend Holzschrauben ausgeführt sein.


    Grüße

    Roland

    *Amateur*

    Satia ... siehe Deine Signatur ^^


    Wachs in erwärmter Form ist ein Problem. In Wasser gelöster/löslicher Honig eher nicht so.


    Grüße

    Roland

    Satia: so Wachs behaftete Sachen und klebriges Zeug ist im Abfluss vielleicht keine so gute Idee. Spätestens wenn Du mit heißem Wasser arbeitest klebt das Wachs dann forever überall.


    Grüße

    Roland

    *der hier auch ständig dazulernt*

    keinimker was ist das denn für ein textiler Filter? Würde mich interessieren hinsichtlich Feinheit, Oberfläche, Form, Durchlaufgeschwindigkeit usw. In eine der Richtungen wird es ein Kompromiss sein müssen.


    Ach ja, den Abschaum (witzig, kann man aber so benennen) essen wir zum Frühstück. Sehr lecker! Drauflassen ist keine Option aus meiner Sicht.


    Grüße

    Roland

    nenn wir es doch "überbaute Fläche". Und als solche ist es dann auch bald auf amtlichen Karten zu finden, das Vermessungsamt ist da oft recht fix.


    Grüße aus Nordbayern

    Roland

    freyflug : Kreis Lippe hat eventuell andere Regeln, ist nämlich recht weit weg von Bayern... ;)


    ... und wo kommst Du so her? (Wohnort bitte im Profil eintragen)


    Grüße

    Roland

    Hallo Waldi,

    Kiefer ist jetzt auch nicht viel besser als OSB. Lärche wäre da schon eher was oder vielleicht noch Douglasie.


    Grüße

    Roland

    Marcus Göbel an die Diskussion kann ich mich erinnern. Ich wechsle heuer noch zum DIB... ;)

    Im Ernst, mir ist das wurscht, Hauptsache das Ergebnis stimmt. Sauberes, leckeres Produkt in versprochener Menge. Zum vernünftigen Preis. Dann kann auch gerne das Eichamt kommen, obwohl für mich der Preis an sich schon eine Bestrafung darstellt.


    Grüße und peace...

    Roland

    (Neutralglasimker)

    PaBa da geb ich Dir schon recht, das sollte schon alles passen. Es geht halt für Kleinstimker auch mit einer Leihwaage. Und das was wirklich wichtig ist, kann ja geprüft werden: das passende Abfüllgewicht.

    Und der DIB kann natürlich sagen: "unsere Mitglieder füllen alle mit einer eigenen, geeichten Waage ab, seht her, was wir für ein toller Qualitätsverein sind." Und damit die Federn, mit denen er sich schmückt, auch von den Kleinstimkern bezahlen lassen... Leicht ironisch, aber so könnte man das auch sehen.

    Waldis Bienen : Ohje... Was möchtest Du da drauf stellen? Hast Du kein richtiges Holz bekommen? Das sieht für mich - ich sag mal - "nicht vertrauenserweckend" aus, was da entsteht.

    - Holzdimensionierung

    - Holzverbindungen

    - Waage

    - Untergrund (Dir wächst das Gras in die Bude...)


    Denk mal drüber nach.


    Grüße

    Roland