Beiträge von Hadeka

    Imker_luis Also ich finde das, gerade mit dem Etikett, nicht ramschig. Und als kleines Geschenk zum Probieren doch deutlich großzügiger als "einmal Holzstäbchen eintauchen".


    Grüße

    Roland

    @Uli-bw: die beste Lösung wurde doch schon genannt: Saucenflasche aus dem Gastrohandel, mit zwei davon kannst Du volle Power durchziehen, wenn Dir jemand die Zweitflasche nachfüllt. Wie willst Du die Silikonkartusche denn ein zweites mal füllen? Und wie lange soll DAS dann bitte dauern?


    Grüßle

    Roland

    Leo : kann ich bestätigen, wenn dann gehts möglichst immer auf die Augen. Liegt wohl daran, dass beim Feindbild "Honigbär" das eine der wenigen Stellen ist, wo man als Biene auch Wirkungstreffer landen kann. Am Fell eher weniger. Als nächstes kommen Hände und Unterschenkel in der Beliebtheitsreihenfolge.


    Meine Antwort darauf: Schleier immer, der Rest darf auch mal was abkriegen, kommt ja nicht so häufig vor.


    LG

    Roland

    die Anwerbung von Unterzeichnern läuft bei mir auf allen Kanälen. Gute Sache, die man nicht verpassen sollte zu unterstützen. Wo doch immer gejammert wird, dass man sowieso nix tun kann.

    Doch, kann man, deswegen sollte man dann auch :)


    Mal sehen, ob sich genug Leute mobilisieren lassen.


    Grüße

    Roland

    wie bei Ludger. Sobald es da und gelesen ist, kommt sicher schnell ein :thumbup:oder ein :thumbdown: mit entsprechender Erläuterung.


    Grüße

    Roland


    (ich finde, der Winter muss sinnvoll genutzt werden... Lesen gehört auf jeden Fall dazu.)

    ich finde das schön. Zumal es ja tatsächlich keine negative Auswirkung hat. Vielleicht gibt es ja noch mehr Menschen, die auf schöne Materialoptik stehen? Den Honig würde ich nochmal 50ct teuerer anbieten.


    Grüße

    Roland

    nur der Klarheit halber: die großen Rähmchen und der hohe Kasten sind Brutraum. Dort gibt es keine Rechen, damit man bei der Durchsicht schieben kann. Die niedrigen Rähmchen und der halbhohe Kasten sind Honigraum. Dort macht Rechen sehr viel Sinn, allein schon weil man den öfter mal runterheben muss, um an den Brutraum zu kommen. Dann rutscht da auch nichts. Und beim entdeckeln und schleudern stören keine Polsternägel.


    Imkerkurs und -pate sollten praktisch Klarheit schaffen.


    Grüße

    ebenfalls Roland

    @ribes:ok. Ich registriere mich mal nicht. Schauen wir einfach mal, wie weit ich mit meinem "Hobby-Mehrwegsystem" kommen werde. Ich bin da ganz zuversichtlich.


    Und ich finde es ausdrücklich gut, dass Du hier das Thema auf den Tisch bringst, bevor es zu spät ist. Meist wachen die Betroffenen erst auf, wenn es zu spät ist, hast ja recht. Im Idealfall wird jetzt schon alles in die richtige - praktikable - Richtung gebogen. Aber das ist halt leider sehr mühsam und aufwändig. Ich würde es mir wünschen und das unterstützen, glaube aber hier nicht an ein Happy End.

    (Siehe Wachs-Zertifizierung...)


    ganz herzliche Grüße

    Roland

    Ludger : jetzt lass doch mal die Kirche im Dorf. Der Hobbyimker bis 30 Völker wird 1. nur solange existieren wie er ohne großen Verwaltungsaufwand paktizieren kann. Und 2. gibt es davon so viele, dass das in der Handhabung für die zuständigen Stellen wohl kaum abzuarbeiten wäre. Abgesehen davon wäre es auch nicht wirklich lohnend.


    Meine Meinung.


    LG

    Roland

    Maticado : das stelle ich auch fest. Ein Rauchstoß reicht, mehr oder gar viel Rauch führt zu Hektik und

    Auffliegen.


    Flugmuffel : lass Dich nicht täuschen, momentan ist einfach Flaute in der Tracht. Da kippt die Stimmung leicht. Wenn sonst alles passt, kann es höchstwahrscheinlich nur daran liegen.