Beiträge von Brutus89

    Sodele,


    Ich hab heute auch alles durchgeschaut. Einige Völker führe ich nun mit einem Brutraum. Ich bin begeistert. So tolle Brutnester hab ich noch nicht gesehen. Mit Pollen- und Futterkranz, wie es im Buche steht. Ich war richtig erstaunt über so viel natürliche Symmetrie. Die Honigräume sind zu 3/4 voll und der Raps geht hier gerade erst auf. Ein Volk hat die Königin verloren, da habe ich eine Brutwabe mit Stiften eingehängt, da nur verdeckelte Brut zu sehen war. Mal sehen was kommt. Aber von Schwarmtrieb kann ich noch nicht sprechen.


    Beste Grüße,

    Volle Töpfe,

    Brutus, der jetzt im vierten Jahr langsam weiß, was er tut. 8o

    Hier 3° und ein kleines bisschen Schneeflocken. Ich bin sehr froh, dass ich die FW drin gelassen habe. Zumal ich noch immer keine Stockwaage habe und keine Lust, ständig in Sorge zu wiegen. Dienstag gucke ich mal wieviel noch übrig ist.

    So ist sich mein Plan :-)

    So ihr Lieben,

    Hier aktuell zwei Grad Celsius und 3 cm Schnee. Ich bin so froh, dass ich die FW noch drinn gelassen habe. Diese sollten jetzt bis zu den warmen Ostertagen aufgebraucht sein. Ich bin gespannt. Wie sieht es bei euch aus?

    Ich versteh nicht wo das Problem ist die BSV zu rufen und im Falle der AFB die Ausbreitung zu verhindern. Mein Gott!!! Ich hatte letztes Jahr auch den Verdacht und war voller Sorge. BSV war da Proben genommen. Und? Alle gesund!


    Wir tragen Verantwortung für unsere Bienen und die unserer Kollegen. Da weiß ich nicht warum in solchen Fällen noch diskutiert werden muss!?


    Handeln, statt groß rumreden!

    Hey ihr Lieben,

    HR sind nun seit einer Woche drauf. Alle fast komplett ausgebaut. Hier scheint die Sonne und ca. 16 Grad. Es soll noch bis auf 20 Grad klättern. Es ist so toll zu sehen, wie massig die Bienen fliegen. Ich bereue es in keiner Form, die HR *erst* vor einer Woche aufgesetzt zu haben. Die Futterwaben sind alle fast leer. Nur noch Futterkränze und neuer Nektar. Ich freu mich so!

    Die Kirschen wird bald blühen und der Raps steht such in den Startlöchern 8)


    Beste Grüße aus Südniedersachsen,

    :thumbup::thumbup::thumbup:

    Hey Steffen,


    Danke für Deine Antwort. Ich probier es einfach aus. Es handelt sich um einen einzargigen Ableger aus dem letzten Jahr. Die sitzen auf 5 Waben Brut und ich hab jetzt ein ASP aufgelegt und einen Honigraum aufgesetzt. Ich habe in einer anderen Diskussion schon ein wenig lesen können. Mal sehen, ob so eine Betriebsweise funktioniert, bei mir. Wie meinst du das mit der Kontrolle? Die einen sagen es steigert die Schwarmlust und die anderen sagen es mindert sie. Aber in der Schwarmzeit alle 10 Tage nachsehen sollte doch ausreichen oder? Ich meine ob nun einzargig oder zweizargig -an der Entwicklungszeit von Weiseln ändert die Anzahl der Bruträumen ja wohl nicht.


    Beste Grüße,

    Daniel


    Die Kirschen sind immer noch nicht auf....

    Hallo alle,

    Ich hab eine Frage. Muss ich etwas beachten wenn ich ein Volk DNM mit einem Brutrsum fahre? Ich probier es jetzt mal aus.

    Danke,

    Brutus


    Der wartet, dass die Kirschen aufgehen....

    Hallo an alle!


    Ich habe heute alle meine Völker durchgesehen. Sie sehen alle gut aus! Sie sind aber wohl alle bei der letzten Kälte aus der Brut gegangen. Viel verdeckelte Brut und Stifte ohne Ende. Ich denke, dass ich mit der heutigen Durchsicht und Honigraumgabe NICHT zu spät war. Die Völker entwickeln sich gerade noch. Die Kirschen werden wohl Ende nächster Woche aufgehen und der Raps braucht auch noch min. 3 Wochen. Mal sehen was kommt. Immer ruhig Blut. Die Natur beginnt gerade erst richtig zu leben. ;-)


    Bestes,

    Brutus

    Hallo,

    Ich wollte heute auch die HR aufsetzten. Ich habe mich dann doch dagegen entschieden. Es sieht heute und morgen gut aus und dann soll das Wetter wieder schlechter werden. Die Völker sollen erstmal fliegen, sich entwickeln und stark werden.

    Wie sieht es mit anderen DNM- Imken aus? Habt ihr schon aufgesetzt oder wartet ihr aich noch ab?


    Beste Grüße

    Hallo nochmal an alle, die es interessiert:


    Ich bin Faulbrutfrei!


    Status "0"!!!!


    ...ja Besserwisser werden jetzt sagen, es ist nicht frei.... Sporen nur UNTER der Nachweisgrenze.... Ja...wir wissen es...wir ALLE wissen es. 😂


    Ich werde jetzt, jedes Jahr, am Monitoring teilnehem und mich bestimmt nicht mehr wegen ein...zwei... drei....offenen Zellen im Brutnest verrückt machen lassen!


    Gott, bin ich froh!


    Das ist bislang das beste Imkerjahr! Dazu kommt, dass ich morgen 12 Kartons Honig an EINEN Kunden verkaufe 8)


    Beste Grüße,

    Brutus89<3

    Diese Jahr läuft es echt super! :*

    Jetzt muss ich nach dem Abschleudern noch die ersten Bruträume tauschen um die alten Schinken loszuwerden und dann bin ich 100% glücklich! <3

    Hallo alle miteinander,


    Ich hatte in drei von vier Völker nicht eine Weiselzelle. -das ganze Jahr 2018!!! Bautrieb normal, viel Bienenmasse und Brut. Hatte auch einen guten Honigertrag zur Frühtracht.


    Hab ich was falsch gemacht? Das kommt mir komisch vor, wenn ich an meine letzten Jahre denke.

    :/


    Beste grüße!!!!

    Hallo allerseits,


    ich habe gestern noch unserem Veterinäramt eine Email geschrieben und nun warte ich auf Antwort. Ich bin mit dem Tierseuchengesetz wohl vertraut und leite doch schon etwas in die Wege. Und nur weil ich durch diese ganzen Horrormeldungen mittlerweile völlig paranoid werde, weil ich einige Zellen im Brutnest habe in denen nichts drin ist und nun halt ein säuerlicher Geruch dazugekommen ist, welcher wohl durch den Honigeintrag her rührt, tue ich doch nichts falsches. Es gibt ja nun wirklich keine schleimigen Madenreste in meinen Zellen, auch, wenn ich Zellen öffne, sind die Larven und Maden alle normal aussehend.


    Mein Gott, es gibt so viele schwarze Schafe und ich habe alle meine Bienen vom ersten Tag an angemeldet und nun möchte ich der Vorsicht halber eine Futterkranzprobe wegschicken. Die Frage war ja ob es um diese Jahreszeit sinnvoll ist, nicht ob ich es tun sollte oder nicht. In dem Landkreis in dem ich Imkere ist noch keine Faulbrut ausgebrochen. "Nur" im angrenzenden Gebiet um Göttingen gab es Anfang des Jahres Fälle und die sind 30 km von mir entfernt! Ich habe auch nichts zugekauft und ich wandere auch nicht!


    Beste Grüße,

    Danke für die Antworten,

    ich werde euch wissen lassen wie es nun weiter geht und was dabei dann schlussendlich raus gekommen ist!


    Brutus