Beiträge von Max Droni

    Je nach dem wie stark denn das Volk tatsächlich ist, warum denn nicht? Du könntest die Gunst der Stunde für ne TBE nutzen (ohne Fangwabe dann um auf Nummer sicher zu gehen wegen der "fremden" Weisel). Vorausgesetzt du kannst dir kurzfristig ne gute Weisel vom Züchter von "nebenan" besorgen. Dann hättest du das Thema Varroabehandlung auch direkt erledigt.

    Kann man sagen zu welchem Zeitpunkt die letzten geschlüpft sein müssten? Der Plan war schon das ganze stehend zu platzieren. Dafür muss ich die aber noch ablängen, dass müsste dann noch warten.

    Wer verkauft(?) bitte solch ein Häuflein Elend? Sind die zu sehenden Waben die 5 die du gekauft hast? Wo sind die Bienen, die Brut, das Futter?


    Meine Empfehlung, Kurs machen, Bücher lesen, nächstes Jahr nochmal von vorn. Aber bitte ganz oder gar nicht. Tierhaltung ohne Sachkenntnis ist Mist!

    Hallo zusammen,


    kurze Nachfrage zum Thema Nistmöglichkeiten schaffen. Ich hab mir am Bienenstand mehrere ca. 1m lange Stammabschnitte von einem alten Apfelbaum für solche Zwecke abgelegt. Nunja, es hat geklappt :thumbup:

    Nur liegen die Stämme noch nicht am endgültigen Platz. Kann ich die bebrüteten Stämme vorsichtig umsetzen?

    Will ich gar nicht.

    Ich seh da ehrlich gesagt nur Nachteile... aber vl kann ja irgendwer anders einen Vorteil für mich finden?

    Frag mal den, der die Kisten und Rähmchen (im besten Fall natürlich exklusiv) verkauft ;)

    Ich zeichne meine Königinnen immer seltener. Zu Anfangs hatte ich mir auch mal in den Kopf gesetzt alle zu zeichnen. Heut ist mir das so gar nicht mehr wichtig. Die Eingriffe ins Volk an sich werden generell immer seltener. So oft komm ich jetzt auch nicht in die Situation sie unbedingt finden zu müssen. Aber hat man die Wabe mit frischen Stiften, und die findet sich recht schnell (es sei denn man muss 20 BR Rähmchen kontrollieren 8o ), findet sich auch meißt die Königin.


    Was ich aber gar nicht mache, die Königin nur des zeichnens wegen zu suchen. Gehört wohl in die Top 5 der unsinnigsten Eingriffe ins Volk.

    Mich würde jetzt aber schon interessieren warum du nicht vereinigt hast?


    Die Bienen in dem Volk wo die legende Weisel jetzt ist, sind doch schon 6 Wochen und älter bis die neue Brut schlüpft. Im anderen Volk mit der sehr zweifelhaften Nachschaffungszelle geht jetzt auch erstmal nix mehr voran. Und das war auch nur ein Ableger. 2 Krüppel also. Und mindestens einer davon mit (wenn überhaupt) ner Weisel die den Namen nicht verdient hat.


    Da du nicht auf die Profis hörst, hier ein Rat von nem Anfänger: starke Völker machen Spass, nicht die Krüppel!

    Ach, hier ist ja das selbe Thema nochmal am Start. Wieso sollte man Beuten auf 0,2 mm genau bauen wollen? Oder gar noch genauer! Bretter, die die selbe länge/breite haben müssen werden mit der selben Einstellung gesägt und fertig ist der Lack. Auch hier nochmal, ihr baut Beuten, keine Möbel für ne Gesellenprüfung. Ne einigermaßen gute Tischkreissäge bekommt man problemlos auf +-1mm genau für ausreichende Kompatibilität der Beutenteile untereinander eingestellt.


    Will man sich an der eigenen Arbeit ergötzen, sieht die Sache natürlich anders aus. :thumbup: