Beiträge von Widder

    Hallo Zusammen

    Genau dahingehend ist es in der neuesten Ausgabe unserer Bienezeitung zu lesen .

    Eine isolierte Bienenpopulation kann an einem Standort nachweislich resisten sein , werden Völker daraus an einem neuen Standort verfrachtet verlieren sie diese Resistenz .

    Unterschiedliche Milbenstämme und unterschiedliche virulenz der Bakterien und Viren werden dafür verantwortlich gemacht .

    Ob das jedoch bei unserer Bienendichte in Mitteleuropa zutreffen kann - kaum .


    Gruss Markus

    Es gilt jedoch ein gesundes und ausgewogenes Verhältnis zwischen möglich, machbar und vertretbar zu finden...



    :u_idea_bulb02:

    Das ist der Punkt , Danke !

    Den einige die in diese Trickkiste greifen offenbar zu unterdrücken versuchen .

    Von meinem Blickwinkel aus , weitermachen mit dem Faden und selbstkritisch auch in der Zuchtarbeit . Toi Toi Toi - in 2019 !

    Selber bin ich wohl ein Skeptiker vom Vorhaben - So wenig an " Einwand-Ergänzung " sollte noch erlaubt wenn nicht gar erwünscht sein .


    Gruss Markus

    Ob die Züchter die mit guter Absicht das Mittel der Inzucht in ihren Programmen anwenden sich der Risiken bewusst sind . Ihre Verantwortung gegenüber dem Tier wahr nehmen .

    ... und Du gehst davon aus, dass sie das nicht im Blick haben?

    Oder wozu dient Dein "Hinweis"?

    Wenn ich Uwes Beitrag 142 lese , frage ich mich das schon wie die einige Züchter mit dieser Frage umgehen . Luffi hat sich immerhin kritisch geäussert , dass er die Thematik "auf dem Monitor hat".


    Gruss Markus

    Gut kommuniziert könnte man in der Verlegenheit auch stehst ein Glas Honig vom Imkerkollegen , deklariert als solchen zur Hand haben - der schmeckt natürlich nicht so doll . :)

    Denn es gilt auch :

    " Ist der Handel noch so klein , so bringt er mehr als Arbeit ein ."

    Gruss Markus

    Nachtrag :

    Da sollte man womöglich zwischen Erwerbsimkern und Hobbyimkern unterscheiden .

    Doch auch dann , Kasse sollte dann nach Businessnplan ja entspannend voll sein .

    "Leider Ausverkauft !"

    Nett erklärt , gut rüber gebracht ist die Beste Werbung, bevor der Murgs beginnt .

    😂😂😂


    Beste Werbung, aber für den Nachbarimker. Ich verkaufe jetzt seit rund zwanzig Jahren Honig, an der Tür und auf und in Märkten. Du wie lange? Die Delle die dann passiert schleppst Du danach noch monatelang mit. Da hast Du zwar keine Erfahrung mit, glaubst es aber feste und rätst das dann anderen Leuten? Warum?

    Ich bleibe so innerhalb meiner mir und den Bienen zugestandenen Möglichkeiten, Fähigkeiten und versteige mich deshalb auch nicht .:)


    Gruss Markus

    "Leider Ausverkauft !"

    Nett erklärt , gut rüber gebracht ist die Beste Werbung, bevor der Murgs beginnt .

    Soll doch Hühnerhalter geben die mit drei Hühnern und einem Gockel täglich ein Dutzend Eier absetzen .

    Gruss Markus

    Hallo zusammen

    Ja , von unten nach oben die Äste über die Jahre bis zur gewünschten Stammhöhe wegschneiden .

    Bei uns " aufasten " eben , dabei spielt der " Grüne Daumen " schon auch mit . Zu lange zugewartet ergibt das auch grössere Astringe die auch wieder verwachsen müssen . Schnitt treibt den Baum so auch an , ich oder besser gesagt die Bäume sind damit gut gediehen .


    Gruss Markus

    Hallo Bernd

    Meinen beiden Bäumen habe ich einen ordentlichen Pfahl spendiert . Noch jeweils im Vorfrühling habe ich sie aufgeastet , so bin ich momentan bei 180cm geraden Stamm angelangt mit guter Krone .

    Oben habe ich nie gekürzt , der Stammumfang hat sich von selbst ergeben . Ich habe ihn nur leicht gedüngt um einer Pilzanfälligkeit vorzubeugen , gleichzeitig können so die frische Triebe gut ausreifen was Frostschäden vorbeugt .


    Gruss Markus

    Hallo Zusammen

    Wie im letzten Jahr habe auch in diesem Winter wieder Samen von meinem Bienenbaum zur Anzucht angesetzt .

    Es keimt wieder ordentlich , an die 20 Keimlinge von 25 Samen sind bereits zu sehen .

    Ein eher leichtes Unterfangen also .

    Die beiden " Bäume " vom letzten Jahr sind mittlerweile an die 30 cm hoch .

    Zur Nachahmung empfohlen - viel Glück in 2019 !:thumbup:


    Gruss Markus