Beiträge von SaarWolle

    Hallo zusammen,


    wollte mal so in die Runde fragen wann ihr bei aktueller Witterung gedenkt den HR aufzusetzen.


    Bei mir folgende Überlegung:
    Ich komme aus dem Saarland, 233 m.ü. NHN. Prognosen für die nächsten 7 Tage (ich weis mehr als 3 Tage Vorausschau ist ungenau) sind ja durchgängig milde, wolkige bis sonnige Tage zwischen 14-22° gemeldet.
    Mein Plan ist diese Woche die Durchschau zu machen, sprich Futterwaben entnehmen(wirklich alles?), ersetzen durch Mittelwände, ggf. ganz alte Waben nach Bedarf gegen Mittelwände tauschen, Baurahmen einhängen und vorallem Hauptziel HR aufzusetzen.
    Ist das angedachte Vorgehen eurer Meinung nach zu früh? Man liest ja in einschlägiger Literatur, dass Anfang bis Mitte April der richtige Zeitpunkt wäre für den HR. Zumal bei mir die Bienen noch alle MIttelwände ausbauen müssten, da ich ja imkerlich am Anfang stehe und keine fertigen Waben habe.
    Mein Bedenken habe ich bei der Entnahme des Winterfutters, alles? Oder wieviel zurücklassen? man hört oft es sollten noch so 3-4 Kilo drin bleiben. Sollen die dann komplett für "immer" drin bleiben oder wird das dann in ein paar Wochen wenns noch wärmer wird entnommen, damit der Honig nicht vermengt wird?
    Zustand der betroffenen Völker, 2 zargig überwinter, starker Sammelflug, Brutaktivität, obere Wabengassen bei flüchtigem Blick sehr gut besetzt.


    Freu mich auf Feedback, denk die Antworten sind noch für andere Jungimker sehr spannend.


    Gruß


    Wolle

    Hallo,


    also zu dem warum Waben abschütteln, wie Holmi schon sagt, aus diversen Gründen kann es gut sein eine Wabe leer zu haben. Wabenentnahme, Schwarmkontrolle (gerade für mich als Anfänger muss man da genauer hinschaun), Brutnest betrachten, eben Dinge ansehen und lernen :lol: Das bloße drüberfahren mit der Hand macht ja nur für wenige Sekunden einen kleinen begrenzten Teil frei.
    Aber ich schätze es ist bei dem Thema wie bei vielen Themen rund um die Imkerei, es spalten sich die Geister.

    Hallo zusammen,


    ich habe eine Frage bzgl. dem Abschütteln von Waben.
    Während meines Imkerkurses sah ich oft, dass bei der wöchentlichen Schwarmkontrolle und Durchsicht die Bienen ruckartig von den Waben geschüttelt wurden. Oder ähnlich, das Festhalten des Rähmchens am Schenkel und mit einer Hand auf den Handrücken hauen. Selber Effekt, Bienen fallen in die Beute.
    Ich frage mich, ob das ein Risiko für die Königin ist.:confused:
    Kanns es passieren, dass diese z.B. beim ruckartigen Abfallen auf den Oberträger des unteren BR Schaden nimmt?
    Auch heute diesbezüglich im bekannten Infobrief:
    "....bevor
    sich darin die ersten Eier befinden.
    Unbedingt: stellt man dies bei der
    Kontrolle fest, schüttelt man die
    Bienen mit Königin in den untern
    Raum."


    Ggf. geh ich die Sache auch zu "verweichlicht" an :oops:


    Wünsch euch frohe Ostern und hoffentlich mildere Temperaturen :u_idea_bulb02:

    Hallo zusammen,


    ich schon wieder, entschuldigt meine Wissbegierigkeit(Unwissenheit) :lol:
    Nachdem ich letztes Frühjahr meine 2 Völkchen erhalten habe und diese bisweilen gut über den Winter gekommen sind, bereite ich mich nun auf die nächsten Aktivitäten vor. Mir stellt sich da eine Frage zur Qualität des Honig.


    Wenn mann den Honigraum aufsetzt und die Bienen anfangen werden dort Honig einzutragen, bleibt dieser frei vom Winterfutter (Futtersirup)?
    Ich weis ja bzw. habe gehört, dass Bienen Honig umtragen, kann es also sein, dass die Bienen sobald sie den Honigraum drauf haben Futtersirup dort einlagern, sei es aus Platzgründen im BR oder sonstigen?
    Machen die sowas überhaupt oder lassen die das alte Futter wo es ist :confused:
    Im Falle dass die Möglichkeit des Vermengens besteht schätze ich mal holt ihr Futterwaben aus der Beute bevor ihr den HR aufsetzt?!


    Abschließende Frage, es scheint ja, als bekämen wir dieses Jahr nicht so einen ungewöhnlich frühen Trachtbeginn bedingt durch kühleres Wetter. Mal "normale" Bedinungen vorausgesetzt, wann setzt ihr in normalen Jahren den HR auf? In meinem Fall noch der Hinweis, er wird nur Mittelwände haben, die noch ausgebaut werden müssen. Mitte April?


    Beste Grüße und schönes WE



    Wolle

    Das ist normaler Bienenabfall.
    Nichts mit Wachsmottenkot. Jetzt sind noch keine Wachsmotten in den Völkern.
    Gruß Peter


    Hallo Peter,


    Bienenabfall? Was per Definition ist Bienenabfall? Kot sieht ja bekanntlich anders aus :lol:


    Gegenüber der Aussage es gibt noch keine Motten hege ich leichte Zweifel.
    Vor ca 2 Wochen als ich schonmal kurz die Windel drin hatte habe ich eine kleine weise Made gesehen. Lebendig!!!
    Hab damals natürlich unwissend nicht an Wachsmotte gedacht. Aber im Nachhinein betrachtet mit den bisherigen Aussagen der Kollegen würde ich vermuten das war eine.


    Grüße und vielen Dank an die bisherigen Antworten.

    Hallo zusammen,


    bin noch relativ neu in der "Imker-Szene" und mit den Gemülldiagnosen tu ich mir noch relativ schwer. Leider auch weil es sehr wenig dazu im Netz zu finden gibt. Wobei ich aber grundsätzlich hier anmerken will, wie qualitativ hochwertig und hilfreich dieses Forum ist.
    Aktuell habe ich zwei Völker, die ich letztes Frühjahr erhalten habe. Die Völker sind bisher stark über den Winter gekommen.
    Wie der Name des Themas ggf. schon leicht verrät habe ich vor kurzem eine Gemülldiagnose gemacht.
    Das Foto zeigt eine Nahaufnahme des Gemülls (eine Windel, aber sieht bei beiden gleich aus). Das Meiste an Gemüll kann ich mir aus anderen Themen und Beiträgen aus dem Netz erklären. Aber was hat es mit diesen hellbraunen bis dunkelbraunen Substanzen auf sich (markiert)?
    Ich vermute mal das ist Kot der Wachsmottenlarve?! :confused:


    http://www.bilder-upload.eu/sh…ile=c810f7-1427279704.jpg



    Falls ja -was ich nicht hoffe- wie schätzt ihr das ein? Ist sowas eher ungewöhnlich, gar akut gefährlich? Was sollte ich tun und was sind die Konsequenzen, Maßnahmen aus dem Sachverhalt?


    Ich hoffe Ihr könnt helfen.


    Danke vorab und eine gute Woche euch !!!



    Grüße


    Wolle