Beiträge von Kapiro

    Eine Brutwabe reicht nicht mehr aus um das Volk stark zu bekommen..eine Bruzwabe reicht hochstens im Mai aus...

    Zu langsamer ausbau kann an zu wenig Bienenmasse liegen..

    Legt die Königin schon oder wird diese erst nachgeschafft?


    Gruss Markus

    Richtig das hatte ich letztes Jahr dass man noch die Kristalle gespürt hat. Hatte zu spät geimpft und die Kristalle nicht mehr weggebracht. Deshalb dachte ich gleich impfen dann bleiben die Kristalle hoffentlich klein und durch das einmalige erwärmen und rühren bekomme ich die Konsistenz zum abfüllen.

    Hallo zusammen,


    wenn ich meinen Sommerhonig mit einem feincremigen Honig impfe, dann den Honig ohne weiteres rühren auskristalisieren lasse und im Anschluss erwärme und dannach mit dem Rapido durchgehe sollte doch ebenfalls feincremiger Honig rauskommen oder?

    Durch das impfen sollte ja nicht nur die Kristalliation einsetzen sondern diese auch fein werden oder? Und dannach einfach erwärmen auf 32 Grad einmal durchrühren mit dem Rapido abschäumen und abfüllen. Ergebnis wäre feincremiger Sommerhonig :-) ??


    Gruß Markus

    Auch bei mir sieht es so aus als ob die Natir heuer sehr früh auf Vermehrung gepolt ist. Bestiftete Weiselzellen, eine schon im Madenstadium. Derweil hätten sie ja was anderes zu tun ausser zu schwärmen z.b. HR ist noch nicht mal gross angefangen nit Ausbauen. Mhhh überleg ob die bienen sich einer Gewerkschaft gegen den Imker angeschlossen haben. :)

    Bald hebens Schilder ausm Flugloch..wir streiken..heuer kein Honig :/

    Wie heisst es so schön..Adlerauge sei wachsam.

    Weder 7mm noch 9 mm reichen 🤗Ist mir auch mal passiert. Du kommst mit 7 mm Nägel nämlich nur auf 28 mm. Du brauchst von Rähmchenmitte zu Rähmchenmitt 35 mm. Wenn Du ja Zander hast kann ich die die Zanderkreuzklemme raten oder die Erlanger Abstandshalter aber die sind teurer.


    Gruss Markus

    so jetzt muss ich mich auch mal in das alte Thema einklinken.

    Ich habe gestern Abend das Flugloch verschlossen und die Bienenvölker im Föugradius verstellt. So wollte heute die Fluglöcher öffnen und mit Zweige wie bekannt das Flugloch verengen.

    So und nun..heute Sturmböen ohne Ende. Ich denke nicht dass die Bienen heute fliegen..höcjstens mal vors Flugloch krabbeln. Was machen trotzdem aufmachen auch auf die Gefahr hin dass die Bienen nicht fliegen und der Wind die Zweige weg weht oder lieber heute noch verschlossen halten ( gitterboden ist auf) und morgen erst öffnen? Soll ich dann heute Abend nochmals die Beuten ein wenig "schütteln" um einen Transport nochmals zu simulieren?


    Gruss Markus