Beiträge von Thomasso

    Was mich generell interessieren würde ist, ob Kollegen welche im Sommer mit AS behandeln auch über Völker mit CBPV klagen. Anders gesagt: Da die AS Dauerbehandlung den ganzen Stock quasi desinfiziert und eine Träufelbehandlung mit OS sich nicht so gravierend auf das Stockklima auswirkt (Vermutung) könnte dies doch auch ein Indiz dafür sein, dass der Trend der CBPV nach oben geht. Die Behandlung mit AS ist ja in den letzten Jahren ein wenig in Verruf geraten und rückläufig. Besteht eine Korrelation zwischen Rückgang der AS-Behandlung und gefühlter Zunahme des CBPV??? 🧐

    Auenbiene , man darf sich natürlich nicht täuschen lassen. Die Bienen Woche man sonst auf dem Brett sieht könnten jetzt einfach im Stock sein. Noch eine Beobachtung habe heute gemacht. Und zwar benutze ich ein Bodenbrett auf dem Gitter. Auch hier, nicht auf dem Oberträger, tummeln sich die Zombies. Besonders nach der Schwarmkontrolle wenn man zur besseren Sicht die Waben abgeschüttelt hat. Zehn Minuten warten bis die evtl abgeschüttelte KÖ wieder auf den Waben sitzt. Bodenbrett raus nehmen. Nochmal absuchen und 20m weg ins Gras schütten. Das Bodenbrett werde ich jetzt regelmäßig rausnehmen und abkehren.

    Servus,

    denke dieser Fred könnte über kurz oder lang ein Dauerbrenner werden. Aktuell sind alle 10 Völker hier am Standort mehr oder weniger mit CBPV infiziert bzw. betroffen. Aus aktueller Sicht absolut kontraproduktiv ist das so viel gelobte bis auf den Boden reichende schräge Anflugbrett. Je länger ich darüber nachdenke und vor den Kästen sitze und beobachte desto naheliegender diese Feststellung. Bin schon fast der Meinung, dass das Anflugbrett mit dazu beiträgt dass sich Völker nur schwer erholen. Der Grund ist ganz einfach. Geschwächte und infizierte Bienen welche eigentlich des Stockes verbannt werden landen draußen auf dem Brett und schleichen sich wieder rein. Ein Teufelskreis. Und interessanter Weise beobachte ich dies seit ich diese Bretter bis zum Boden letztes Jahr angebracht habe. Die Bretter kommen wieder weg. Bleibt die Frage wie geht’s weiter? Das erste Volk welches betroffen war war das stärkste und das welches Anfang des Jahres an Futtermangel gelitten hat. Werde jetzt mit einer Mischung aus Honig und Beestrong füttern. Die KÖ fliegt sobald ich neue habe eh raus. Das CBPV nervt mehr als die Varroa an sich 🤯

    Durch den Beespace von 7mm zwischen den Oberträgern oder den modifizierten (dicken) Oberträger in Kombination mit Beespace?

    Die Dicke ist dafür nicht wirklich notwendig. Den Verbau verhindert in erster Linie die Breite von 28 mm und dem daraus resultierenden schmalen Durchgang von 7 mm.

    Bei Dadant ist die Dicke für die Stabilität von Vorteil, bei kleineren Maßen ist sie Platzverschwendung ohne wirklichen Vorteil. Auch bei den Dadant-Honigrähmchen.

    Aber das möchte niemand hören.

    O.K. bei DNM gleicht das dann die zu dünnen Rähmchenteile (8mm) wieder aus.

    Das wollte ich hören 😉 Danke

    Wo wir gerade beim Thema sind: Wodurch wird der Wirrbau auf dem Oberträger nun verhindert? Durch den Beespace von 7mm zwischen den Oberträgern oder den modifizierten (dicken) Oberträger in Kombination mit Beespace?

    Heute Kontrolle am Standort mit 10 Völkern.

    2 davon hatten bestiftete Schwarmzellen. Kein Überschuss an Nektar, nur Pollen. Das eine der 2 Völker hatte 2 Pollenbretter (Buckfast auf Zander). Es ist das stärkste Volk. Meine zwei Buckfast in Dadant waren clean. Werde wohl die Zeit welche ich normal zum Abernten der Frühtracht benötige in gründliche Schwarmkontrollen investieren und mich auf die Sommertracht freuen 😊

    Also ich kann diese Euphorie nicht teilen. Die Stockwaagen für unser Gebiet hier sind entweder eingerostet oder es kommt halt einfach nichts nennenswertes rein. Wohl eher letzteres. Es ist mit 15 Grad, und daran soll sich erstmal nix über, einfach zu kalt für signifikanten Überschuss. Die Völker sind teilweise extrem stark und brauchen extrem viel Futter. Andere sind so weder Fisch noch Fleisch Völker mit löchrigem Pollenbrutnest.
    Was jetzt passiert ist, dass kein bzw wenig Nektar reinkommt und auch im HR Pollen eingelagert wird. Bei den starken Völkern ist massich Pollen am Start und ne Frage der Zeit bis die duselig werden sobald mehr Nektar reinkommt. Bleibt spannend 🧐