Beiträge von Binneu

    Hallo habe ich auch bei mir schon beobachtet, teilweise echte Plaggerei für die Bienen sie geben aber nicht auf. Laden immer wieder neu auf und ab geht's.

    Vielleicht wollen sie den Ameisen nicht noch den Tisch vor der Tür decken.

    Hallo habe gerade gelesen eine elegante Art Ableger zu verstärken ist honigräume von Wivölkern vor dem schleudern über eine Bienenflucht auf Ableger zustellen. Funktioniert das ?

    Auch

    Ohne Schäden an der Ableger Königin ?

    Hallo mein Frühtrachthonig direkt

    Mehrer Gläser abgefüllt die sind immer noch flüssig .Den restlichen flüssigen Honig im Eimer,nach 2 wochen mit rühren begonnen. Der Honig wurde extrem perlmutt metallic farben und cremig ohne kristalle mehrfach gerührt.

    Abgefüllt in Gläser jetzt ist er steinhart wie Rapshonig,jedoch kein Rapsfeld in der Nähe.Der direkt nach dem schleudern abgefüllte ist immer noch flüssig.hat jemand eine Erklärung dafür.

    Hallo ich benutze seit einem Jahr Beeintouch in der Version Hobby kostenlos.

    Beeinhaltet bis zu 2 Stände mit je 8 Völkern, mit wetterdaten, Königinnenzuchtplan,

    Stockkarten und vieles mehr ,läuft bei mir als App und auf dem PC immer aktuell.

    Gute Updates

    Mach ich ja zur zeit ,ich denke nur wenn es kälter hier oben bei uns wird, nehmen sie den Sirup nicht mehr ab .Aber nach Bernhards Methode futterteig oben auf den Bienensitz geht immer.

    Bis jetzt haben wir immer mit 15-20 kg Sirup gerechnet

    Habe gestern meine 6 Völker kurz inspiziert, Im Herbst habe ich ca.15 kg Weizensirup pro Volk eingefüttert.

    Jetzt fast null Futter drin ,und leider in einem Volk viele tote Bienen, bei den anderen Boden leicht mit toten bedeckt.

    Schnell Apiinvert Sirup gefüttert .Sie nehmen es gut ab zur zeit bei ca. 10 Grad.


    Jetzt meine Frage:

    Sollte es wieder kälter werden wollte ich mir ein paar "Notfütterungs Packs"herstellen.

    Mangels eigenem Honig will ich dafür Apiinvert Sirup mit Puderzucker eindicken .

    Jedoch nur so dick das er nicht mehr wegfließt!

    Und dann in Ziplock oder Gefrierbeutel abgefüllt, aufs Volk und angeritzt.

    Hat das jemand schon mal mit Apiinvert Sirup probiert?

    Grüße aus dem Sauerland

    Zum Thema Brutfreiheit ,ich habe gelernt das gerade Jungvölker bis in den Oktober hinein brüten sollen um auf Einwinterungsstärke zukommen. Deshalb wundert es mich das Anfang Oktober keine Brut mehr vorhanden ist .Und es war bei uns noch nicht unter 5 Grad nachts.


    Gibt es denn noch eine Möglichkeit jetzt die Weisellosigkeit festzustellen ,außer über ein Absperrgitter sieben etc.