Beiträge von keinimker

    Kikibee, einfach den Dreisatz anwenden. Wenn 10 Bienen pro ....... dann.......... .8)


    Konstantere Temperatur durch kompaktere Brutdichte wäre vielleicht eine bessere Beschreibung.

    Aber ist bei kleinen Zellen wirklich mehr Biomasse pro dm2 vorhanden?

    Zur Zellengrösse, ich würde das als natürlich erachten, was der Schwarm in der Schwarmbox am Deckel anfängt, zu bauen.

    Die Bienen bauen doch auch in Abhängigkeit von ihrer Körpergröße.

    Das kann nicht sein ?

    Weiter oben steht das so ähnlich.🤣


    Und die Art und Weise der Arbeit am Volk sollte nicht außer Acht gelassen werden. 😉

    Hallo,

    neben kleineren Zellen spielen nach meinen bescheidenen Kenntnissen und Erfahrungen auch eine Fülle anderer Faktoren eine Rolle. Ich denke da an Einzelaufstellung, weniger Störung durch Öffnen der Beute, durch Umhängen von Waben, häufiger Ortswechsel, die Varroabekämpfung, die Honigproduktion, Agrochemie, Raumveränderung,und und und. Natürlich die Trachtverhältnisse nicht zu vergessen.

    Ich glaube nicht so recht daran, dass allein durch Zucht die Biene soweit gebracht wird, dass sie bei unveränderten sonstigen Bedingungen auch noch die Milbe ganz auf sich gestellt niederhält.

    Gruß

    Harald

    Gesundes und gut versorgtes kommt auch über den Winter.

    Hatte einen Ableger 2018 auf nur einer Warre- Zarge. Gut ausgewintert und hat 2 HRe gebracht.

    In 17 Liter Raum waren weder viele Bienen noch viel Futter. Sie haben’s aber bis zur Weide gut geschafft.

    Gleichmäßige Verteilung des Futters wäre wohl die Ausnahme. Ich jedenfalls habe das nicht erlebt.

    Eine Bienenkugel war Richtung Westen bis zur Hälfte nur Futter und die Ostseite war der Wintersitz.

    Also rechne ich immer mit einseitiger Verteilung.

    Zu2. Manchmal reicht ein Angebot.

    Ein Dach ist ev. ausreichend. Hühner mögen’s luftig. Nur raubzeugsicher ist das nicht!

    Hast Du nicht eine alte, größere Beute? Eine offene Seite verbrettern, die andere mit einer verdrahteten Tür verschließen. Müsste genügen.

    Soll auch bei mir im nächsten Frühjahr so gemacht werden.

    Ich habe immer einen HR (ganz oder 1/2) mit Futter oben drauf. Das ist dann ein Ableger weil da im Normalfall die Brut dort beginnt. Da das aber erst nach dem Durchlenzen gemacht wird, muss gegebenenfalls junge Brut hochgehängt werden.

    Leguminosen mit Stickstoff düngen. Nun, dann mach das mal im Garten mit deinen Bohnen oder Erbsen!

    Dann reden wir nochmal darüber.

    Und den Rest der Diskussion lassen wir einfach mal so stehen. Trägt ja nicht zum Thema bei.