Beiträge von keinimker

    Eventuell zu viel Platz im Brutraum.

    Die vier Honigwaben im BR sind dann doch 3Waben zu viel. Eine Futterwabe reicht doch im BR!?

    Daher werde ich vesuchen die Zeit zu nutzen und meine Völker für das nächste Jahr zu stärken.

    Sprich früh und ordentlich behandeln. Auffüttern.. Ruhe.. ggf. nochmal behandeln, dass genug fitte Winterbienen den Grundstein für das kommende Jahr legen.


    Zum Glück bin ich Hobbyimker und muss nicht davon leben ;)

    Mit was fütterst Du, damit die Bienen genügend fitte Winterbienen heranziehen?

    Ist es nicht eher die Frage was für den Bien besser ist?

    Seine eigene Arbeitsweise über die Ansprüche der Bienen zu stellen ist doch recht egoistisch.

    Wer wissen will was die Bienen wollen macht ein TBE und legt in den Falz eine Sperrholzplatte und überlässt alles andere den Bienen.

    Das Ergebnis kann aufschlussreich sein.

    Wobei, die Umstellung von Kalt- auf Warmbau und umgekehrt geht auch jetzt.

    Bei mir ist Drohnenschlacht, also denke ich die Schwarmsaison 2021 ist bei meinen Völkern beendet.

    Hallo,

    ja, das habe ich gestern auch festgestellt.

    Es geht auf die Wintervorbereitung zu. Es wird auch fleißig gekittet.

    Ich bin auf die Zwischenfruchtblüte und auf das Herbsteetter gespannt.

    Gruß

    Harald

    Das ist natürlich nicht neu oder radikal

    Hallo, aber der Zeitgeist schreit danach, nur wer vor laufende Kamera in Drohnenwaben beißt, der kann auch Imkern....

    Bis bald Marcus

    Wer diesem und jeglichem „Zeitgeist“ hinterher läuft, braucht nichts anderes.

    Das ist aber nicht der Ausschluss von neuem.

    Eine feste Orientierung hat in jeder Zeit ihren Wert. Es scheint sehr aus der Mode zu sein, seinen Weg zu gehen!

    Ich bin empfindlich, wenn ständig jemand behauptet, ordentlich verarbeiteter Honig wäre schlechter. Du versuchst das ja hier schon wieder.

    Zitat

    Insofern bin ich jedem Imker dankbar, der nach Standard arbeitet. Die erleichtern einem, sich abzuheben.

    Dann erkläre bitte was „ordentlich verarbeiteter Honig“ ist und was ihn nach dem Verarbeiten besser macht.

    In deiner Antwort implizierst Du, dass das Verarbeiten den Honig besser werden lässt.

    Und ist das nun Verarbeiten oder Bearbeiten?

    Ja, das Bienenjahr ist zu Ende. Doch Tracht gibt es doch noch lange. Sicherlich keine Massentracht, aber sie fliegen noch in die Linde und auch in Ackerfrüchte, die ja auch in der nächsten Zeit blühen werden. Es gab auch schonmal heftige Meinungen zu den vielen und ewig blühenden Zwischenfrüchten.

    Blühstreifen fangen jetzt erst richtig an.

    Und, wenn jetzt Völker schwärmen, dann muss auch etwas reinkommen bzw. reingekommen sein.

    Gruß

    Harald

    Dies Ähnliches hatte ich im vorigen Jahr.

    Ein kleiner Schwarm saß im Wald an einem Baumstamm.

    Ich habe erstmal nichts getan. Es waren ja „BienenwohBingen“ in unmittelbarer Nähe. Zwei Tage später nachgesehen. Situation unverändert.

    Eine Zarge mit Bodezan den Baum gerückt und eine Hand voll Bienen nach unten geräumt.

    Nach 5 Minuten alle Bienen zu Hause.

    Am Stamm rundum der Anfang von Waben.

    Der Schwarm war weisellos!