Beiträge von Robert Freimann

    Tja,
    ich würde auch die Graphik einfach halten, gerade wenn Du das Logo auch noch aufs Eti bringen willst wird aus filigran schnell unerkennbar- viele der Kunden sind halt schon etwas älter.
    Auch wär ich mit einer Ortsangabe im Namen recht vorsichtig.
    Jetzt mag das alles noch eine gute Idee sein. Regional ist zur Zeit ja große Mode.
    Nur hat man ein echtes Problem wenn man seine Marke erstmal etabliert hat und dann, aus welchen Gründen auch immer, seinen Standort wechselt.
    Dann wird`s echt doof und die Kunden verlieren schnell die Bindung.
    Nur so ein Gedanke...

    Bei mehr Völkern, welche Dampfer wären das die empfohlen würden?


    Varrox!!!


    Kein gefummel mit Tabletten, weniger anfällig (da kein Ventilator+ keine Birne), geht viel schneller und man muß den Deckel nicht abnehmen.
    Mit zwei Varrox schafft man auch 3stellige V-Zahlen!
    Vg Robert

    Guten Morgen,
    die Waagen sind ja jetzt schon die zweite Saison in Betrieb und es würde mich mal interessieren ob Ihr alle immer noch so zufrieden seid?
    Sind euch noch irgendwelche Sachen (Nachteile-Vorteile) besonders aufgefallen?
    Will mir bis zum Frühjahr eine Waage zulegen, bin aber nach wie vor noch nicht soganz sicher welche.
    Kleine Tips wären nett.
    Hätte auch mal ne Frage zur Sammelbestellung:
    hat die gefunzt?
    Falls Jemand interesse an einer neuen Sammelbestellung hätte kann er sich gerne mal unverbindlich über pin bei mir melden.
    Einen sonnigen Tag wünscht Euch
    Robert

    Hallo,
    was willst du denn mit der Pumpe machen?
    Soll damit nur der Honig von der Schleuder/ Vorfilter in einen Klärtank gepumpt werden oder willst Du damit auch cremigrühren?
    Im ersteren Fall kann ich die Kleine von Swienty sehr empehlen. Ich pump damit immer meinen Vorfilter leer und das funzt.
    Preis ist bezahlbar und die ist noch tragbar und nimmt nicht viel Platz weg, sollte was kaputt gehen ist der Service bei Swienty super klasse!!!
    einen sonnigen Tag...

    Guten Morgen,
    die Theorie in der Db vermehren sich die Milben, Drohnen bringen keinen Honig, also weg mit den Männerfabriken (dieser Ausdruck stammt nicht von mir) finde ich doch etwas schlicht gedacht!
    Das Problem an der Natur ist das einige Menschen immer glauben kleine Gedankenspielchen oder Experimente im Reagenzglas sind auch auf die Umwelt übertragbar, Problem ist nur das wir es hier mit KOMPLEXEN Abläufen zutun haben.
    Ich schneide seit Jahren keine Drohnen.
    Gründe gibt es Viele:
    Die Bienen wollen Drohnen ziehen und bekommen meiner Meinung nach Streß wenn man das unterbindet.
    Dann gibt es da ab einer gewissen Völkerzahl logistische und zeitliche Entsorgungsprobleme und außerdem dominiere ich so das "Rohmaterial" meiner Hobbykollegen.
    Ich habe Buckfast und hatte diesen Winter 1,5Prozent Winterverluste.
    Wundere mich auch jedes Jahr wenn die Bioimker sich über Viertel-Flügel und kleine Plätchen aufregen und dann Tausende Drohnen umlegen (aber das ist wohl etwas OT).
    Einen sonnigen Tag...

    Guten Morgen,
    wenn Deine Beuten direkt in dem Gehege stehen könnte es Probleme geben:
    Erstmal könnte ein Hirsch sein Geweih an Deinen Kisten fegen und sich abreagieren, außerdem ist das Damwild das ich kenne recht schreckhaft/scheu und der Halter dürfte nicht sehr begeistert sein wenn öfters Unruhe ausbricht.
    Da das Gehege einen richtig fetten Zaun braucht dürfte der Zugang schwieriger werden.
    Schau doch mal ob Du die Beuten nicht außerhalb des Zauns aufstellen kannst.
    Vorteil auf der Fläche wäre aber wohl ein recht beachtlicher Diebstahlsschutz.
    Einen sonnigen Tag wünscht
    R F

    Guten Morgen,
    finde die Minipumpe von Swienty ganz gut. Ein Kollege hat die im Einsatz und ist zufrieden.
    Die arbeitet nach dem Prinzip der Abfüllmaschienen ist nur etwas stärker, zum Supfleermachen ist die gut, ob man damit Honig rühren kann weiß ich nicht!
    Hat Jemand das gute Stück dafür im Einsatz?
    Einen sonnigen Tag...

    Kennt Ihr den Spruch gutes Geld schlechtem hinterher Schmeißen?
    Da man nie genau weiß warum die nicht in Gang kommen (Viren, Afb, Psm, usw) finde ich das Vereinigen mit nem Guten recht gewagt. Im besseren Fall wird das Gute super stark und macht durch Schwärmen Ärger, im schlechten Fall war das Kleine krank und dann ist das Gute auch nicht mehr gut!
    Gido E. empfiehlt auch nur Kleine mit Kleinen zusammen zuschmeißen.
    Naja ab einer bestimmten Völkerzahl hört man eh mit dem Gefummel zuwangsläufig auf.
    Bei mir wird alles was nicht in Gang kommt oder keinen Honig bring nach dem Raps umgeweiselt und abgefegt, alles andere macht meiner Meinung nach nur Arbeit und ist nicht wirtschaftlich.
    Muß eben jeder selbst endscheiden!
    VG

    Wenn die letztes Jahr schon nicht in Schwung kamen würd ich sie erstmal stehen lassen und garnix machen.
    Warte doch einfach noch 2 Wochen und schau dann mal rein und sieh Dir mal genau alles an, vielleicht stimmt ja doch irgendwas nicht. Verkaufen könntest Du ja ggf. immer noch Anfang April.
    Einen Mucker mit nem Guten würd ich auf alle Fälle nicht vereinigen, wenn schon die beiden Kleinen.
    Falls es echt an der Kö liegt würd ich mir an Deiner Stelle vernümpftige Zellen, Zuchtstoff oder Kö besorgen und die 2 einfach auf Mittelwände abfegen (logo nach dem Raps).
    Dann hast Du ja wenigstens 2 neue Völker mit neuen Waben.
    Ich mache aus allem Ks was im Raps nur einen Hr vollmacht.
    Das spart Zeit und macht deutlich weniger Arbeit und außerdem hat es noch den Vorteil das man keine Krankheiten durchs Jahr schleppt.
    Wenn Du Dir nicht sicher bist laß doch mal nen Erfahrenen bei Dir reinschauen. Einer wohnt ja bei Dir in der Nähe.
    VG

    Guten Morgen,
    was versteht Ihr den unter schwächer?
    Solange die Völker Ende März 4bis 5 Waben besetzen würde ich die nicht zusammen schmeißen. Eng die lieber mit nem Schied ein und führ sie dann eben auf weniger BW.
    Bedenke wenn Du Supervölker zusammen stellst solltest Du auch schon mal ne Leiter und ne Schwarmkiste bereit halten!
    Die Gleichung Supervölk gleich superwenig Arbeit und superviel Honig verflüchtig sich meist sehr schnell (mitsammt der alten Kö in den nächsten Baum).
    Wenn Du unbedingt Kisten freibekommen möchtest dann verkauf doch einfach ein paar Völker, da gibt`s dies Jahr endlich mal nen fairen Preis.
    Kannst ja sonst auch mal bei Adam oder Schundau über das Ausgleichen nachlesen, aber das machen heutzutage wohl nicht mehr so viele.
    Ich tausche höchstens mal zwischen den Völkern den Platz oder tausche die Hr zwischen Starken und Muckern aber im Br fummel ich mgl wenig und tauschen/umhängen tu ich da garnix mehr.
    VG

    Sherrif ist halt der Mercedes unter den Klamotten!
    Ich hab schon seit Jahren nix anderes mehr, in der Saison zieh ich den aber auch fast nur zum Schlafen aus.
    Ich finde der ist in Sachen Komfort und Haltbarkeit sehr gut. Durchstechen tun die, wenn überhaupt, eigentlich nur wenn man ohne Ende schwitzt und der Stoff am Körper anpappt.
    VG