Beiträge von Gerhard_Meusel

    molle


    davon halte ich persönlich nichts, wegen Abrieb beim Putzen und dann hast Probleme mit Überarbeiten bei den Latexfarben...


    daniel


    in Duschen habe ich schon PCV (Fußbodenbelag und verschweißt) an den Wänden gesehen. Ansonsten hätte ich noch sowas wie Epoxydharz oder ähnliche Schweinereien im Hinterkopf, aber alles vermutlich nicht für Lebensmittel zugelassen.


    Ich würde bei Fliesen bleiben und lieber Restposten kaufen.


    Gruß GM

    Ja genau, die 4.000 € hatte ich absichtlich in den Wucherbereich gesteckt, wenn dann noch 6.000 € an Honig Ertrag eingefahren werden passt es doch - oder?


    Ich sag jetzt mal nur 2.000 € Gewinn :loll:


    Aber mit den 4.000 € könntet Ihr fast jeden Acker pachten und der wird so bearbeitet wie es gewünscht wird. Und das noch ohne das Ihr etwas machen müsst.


    Aber wie Maybee bereits festgestellt hat - es reicht nicht wenn einer alleine einen Hektar pachtet - es sollten mehr sein und vorallem müssten sich auch die Schnorrer dran beteiligen.


    Es ist eben leider nur wieder Idealismus und da bekommst keine Unterstützung von Egomanen. Im übrigen sollten 2.000 €/ha reichen, wennst im Frühjahr zahlst - und das ertragsunabhängig. So ungefähr ist auch das Ergebnis beim Mais in Nordbayern ohne die entstehenden Kosten zu berücksichtigen.

    Gruß GM

    Wenn ich das ganze so lese, habe ich den Verdacht, dass die DNM-Rähmen in eine HBB sollen ;-(


    Da seh ich nur eine Lösung - Beide Ohren abschneiden, danach eine Seite kürzen (sozusagen Ober und Unterträger durchsägen und Wabe bei 34,8 cm), Wabe auch durchschneiden (ggf. auf Draht) und dann in einen DNM-Rähmchen einsetzen. Zanderrähmchen sollte dann mit Träger in DNM passen und ist in meinen Augen auch nur Murks. Ach ja und die abgeschnittenen 7cm Rest von jeder Wabe, davon ergeben 4 Stück auch ein DNM-Rähmchen.


    Nur mal so als Brainstorming...


    Gruß GM

    Hallo Jungs und Mädels,


    ich glaube mittlerweile, dass es sich hierbei um einen Fake handelt. Wohnort Hamburg - FH Göttingen. (Fahrzeit mit Bahn ca. 2 Std +)


    Außerdem frag ich mich, warum eine Hochschülerin aus Hamburger ein Hamburger Hotel toll findet ;-(


    Auch ist keine Studienrichtung angegeben - evtl. wird Kunst studiert.


    Und irgendwie kommt mir der Fragebogen bekannt vor. Hier gehe ich persönlich von stupiden abschreiben bzw. von Verbreitung unter verschiedenen Identitäten aus.


    Gruß GM

    Gibt es da nicht spezielle Firmen, die daraus noch ein leckeres Ragout machen?


    Frag doch mal bei der Passauer Firma, ob die Dir nicht so ein Rezept zukommen lassen können *gg*

    Hallo Kornblümchen,


    einfach mal andere Bäume hineinsetzen kann auch in die Hose gehen. Wir hatten noch zu Zeiten, in denen Deutschland geteilt war, eine Schonung im Wald auf Anraten des Försters angelegt. Dieser meinte, hier müssen unbedingt Buchen und Traubeneichen rein. Aktuell haben die Bäumchen eine Höhe von teilweise 2-3 Meter und weil wir den Zaun nicht mehr erhalten, sind die auch vom Wild verfegt. - Das war eine teuere Fehlinvestition.


    Der Boden passt einfach nicht für diese Bäume - die mögen keine dünne Bodenkrume und darunter Sand....


    Des weiteren gab es für ne Kaltmetallhalle, die Auflage, dass die Halle eingegrünt werden muss. Nach Rücksprache mit der unteren Naturschutzbehörde gab es die Auflage, Schlehe, Sanddorn, Kartofflerose und Hundsrose sowie Obstgehölz. Naja, wir haben dann auch noch Holunder und Quitten noch mit rein. Das Grundwasser steht teilweise ca. 10 cm unter der Grasnarbe. Jetzt rate mal was noch steht ;-(


    Im Regelfall zeigt Dir die Natur immer, was zu dem Standort am besten passt.


    Gruß GM

    Hallo Kornblümchen,


    schon mal an Förderprogramme gedacht? Einer baute vor 2 Jahre Disteln und andere Umkräuter an, weil in Bayern gefördert und er die Viehhaltung aufgegeben hat. Ob er es noch macht kann ich nicht sagen - auf jedenfall gab es mächtig Wind bei den Agrarökonomen im Dorf *gg*


    Gruß GM


    PS: nicht immer nur groß denken - klein ist auch fein....