Beiträge von Gerhard_Meusel

    Hallo Jungs und Mädels,


    darf man auch andere Leute vorschlagen?


    Ich denke gerade an die männliche Biene, welche nicht immer verstanden wird.


    Ich würde mich über eine mehrteilige Dokumentationsreihe freuen, wenn die Leute vom Fernsehen verzweifelt einen Dollmetscher suchen bzw. wenn die sog. Dollmetscher versuchen zu übersetzen *gg*


    Gruß GM

    Hi all,


    von mir mal ne ganz doofe frage zu diesem Thema.


    Was passiert wenn man jetzt so ein Volk in eine leere Zarge durch das Absperrgitter siebt?


    Angenommen es bleibt eine Königin drauf, einfach in die neue Beute dazu und die Rähmchen an die gleiche Position und in gleiche Richtung einhängen.


    Wäre das evtl eine Option?


    Gruß dumpfbacke GM

    Hallo Rase,


    das ist bestimmt ne gute Idee. Der wird sich bestimmt über die Unterstützung freuen :lol:


    Ich frag mich aktuell nur, warum die das machen und dafür noch die Anreise in kauf nehmen. :confused:


    Ich freue mich schon, auf das was Du uns noch berichten wirst...


    Gruß GM

    Hallo Markus,


    20 km ist schon einiges. Es kann z.B. sein, dass die Rheinauen deutlich weiter im Jahresverlauf ist als bei Dir.


    München ist deutlich weiter in der Natur als nördliches Oberfranken (meist 2-3 Wochen voraus)


    und ja, diese Klimaverschiebungen kannst deutlich sehen. Meist liegt das mit Gewässer zusammen und ja, es kann sein dass innerhalb von 20 km fast 3 Wochen differenz in der Vegetation liegen können.


    Ich würde Dir den Rat geben, versuche mal deine Referenzquelle aufzusuchen und das mehrmals - würde sagen so ca. alle 2 Wochen und vergleiche die Pflanzen.


    Des weiteren gibt es dann noch die Möglichkeit, dass die Versorgung der Völker nicht gleich ist, sprich bei Dir ist eine durchgehende Tracht, während 20 km weiter es Lücken gibt.


    Das würde ich Dir als Rat für die Zukunft geben, vorausgesetzt Du möchtest die Referenzquelle weiterhin nutzen.


    Gruß GM

    Noch ne Querfrage von mir...


    Was für Wasser nimmt man da?


    Ich hatte den Eindruck, dass Wasser aus Leitung schlechter abgenommen wird als Wasser aus Fass...


    Der Kater hat das Wasser aus Wand auch immer erst ein paar Tage stehen gelassen und dann gesoffen...


    Hat es wirklich einen Einfluß um was für ein Wasser es sich handelt?


    Gruß GM

    Hallo Martin,


    In Bayern ist der Stichtag für die Flächen wie Wolfgang schon schrieb Mitte Mai, allerdings erfolgt die Viehzählung zum 01.01. eines jeden Jahres - und auf Grundlager dieser Zahlen werden die Großvieheinheiten und Wasserbräuche berechnet.
    (Aktuell gibt es noch das Problem, dass online keine Bienenvölker erfasst werden können)


    Aber Du solltest hierfür ein Formular vom Amt bekommen und das von Amtswegen. Wenn noch nicht erhalten, einfach mal höflich nachfragen.


    Gruß GM

    Hallo Wolfgang,


    geh mal davon aus, dass Mais für ne Biogasanlage durchaus einen Gewinn von 1000 € pro ha auch auf weniger durchschnittlichen Böden erreichen sollte.


    Als Fruchtfolge macht sowas aber durchaus Sinn. Aber bedenke bitte, dass Du für den Acker ein großes Gefängnis benötigst, damit keine fremden Bienen einbrechen können *gg*


    Noch ein kleiner Querdenker:
    Frag doch mal, ob die nicht auch etwas anderes für die Biogasanlage anbauen würden...


    Gruß GM

    @obi:


    Gute Idee...


    Honigbrote verteilen - am besten mit rot gefärbten Honig z.B. gefärbt mit dem Saft der "Rote Beete".
    Dann allerdings auf das Fähnchen schreiben: "So könnte neonicotinhaltiger Honig aussehen..."


    Die Aktion wird bestimmt deutlich günstiger, da ich vermute, dass die Aktionäre so etwas verschmähen.


    Gruß GM

    Wie sieht es denn aus, wenn ein Bayer mit Buckfast Hessen anwandern will?


    Darf er dann das Land Hessen verklagen - oder greift TTIP nicht?


    Ich denke, die Natur weiß schon warum es eine Vielzahl von Rassen, Unterarten, etc. gibt. Ich frage mich gerade, was passiert, wenn die "Carnikaseuche" ausbricht...


    Ein sprachloser GM - und den gibt es recht selten!

    Bejenkerl


    bedenke, dass die Gläser noch gespült werden müssen und Du das Risiko trägst, das keine Lebensmittel beim Kunden drin aufbewahrt wurden.


    Unter Tauschsystem verstehe ich, wennst ein neues Glas Honig kaufst, bekommt der Kunde z.B. 50 Cent Rabatt sofern er ein leeres zurückbringst. Wenn Du allerdings 2 bringst und nimmst nur eines kaufst bekommst dann auch nur die 50 Cent :roll:


    Gruß GM