Beiträge von kaktusland

    Noch mal zum Nicot-System, das ich jetzt nicht mehr benutze: Ich habe beim ersten Mal auch Stifte reingehängt, aus Unwissenheit, die haben sie allesamt ausgeräumt. Habe danach gelernt, selbst umzularven, auch wenn der Anfang ziemlich katastrophal war und ich mehr Zellen und Larven zerstippt habe, als ich zugeben möchte. Aber jetzt kann ich es einigermaßen, zumindestens kommen dabei Königinnen raus. Könnten manchmal ein paar mehr sein, liegt aber sicher nicht nur an meinen Umlarvkünsten. Dieses Jahr waren es etwas weniger als 50%, aber im letzten Jahr hat mir ein Züchter umgelarvt, und da kamen auch weniger als 50% raus.

    Also, bei mir wird der Honig locker alle. Ich tue jeden Morgen welchen in meinen Kaffee anstelle von Zucker, heiße Schokolade ist auch super, nimm Lindt 80-90% Bitterschokolade, erwärme es in der Mikrowelle und rühre alles mit dem Milchschäumer. Besser als jede andere heiße Schokolade:*.

    Aber in Honigkurs wurde uns damals gesagt, daß das MHD erst auf das Glas kommt, wenn der Honig abgefüllt wird. Und jener Imker füllt immer erst dann ab, wenn er wieder was braucht. Es geht nicht danach, wann Du ihn geerntet hast. Da scheint es keine klare Vorschrift zu geben. Und Honig hält sich ewig. Also, ich hätte kein Problem damit, ihn abzufüllen und zu verkaufen.

    Gruß, Annette

    Du wirst ihn dann erwärmen müssen, weil Du ihn sonst nicht abfüllen kannst. Kannst ihn natürlich auch sofort nach dem Klären abfüllen. aber dann wird er wirklich hart. Manche mögen das, manche nicht. Hab mir auch schon mal einen Löffel verbogen an meiner Schaumschicht vom Frühjahr, die ich natürlich immer für mich extra aufhebe.

    LG

    Ich habe einmal im Spätsommer Futterwaben eingeschmolzen wegen Wachsmotten. Die Bienen haben haben nach dem Ablassen die Wachsschüssel sofort überfallen und man konnte den ganzen Tag nicht mehr in die Nähe kommen. Die haben das gesamte rausgelaufene Futter eingesammelt. Mach ich niiiiie wieder. Mach ich jetzt zu Hause über Nacht auf dem Balkon, und möglichst nicht mit Futterwaben. Letztere verteile ich in die untere Zarge gleichmäßig auf die Völker, damit sie leer werden. Oft werden sie aber nicht alle, dann verwende ich sie weiter für den nächsten Winter.