Beiträge von ChrisAusEssen

    Du hast den Ableger am Stand gebildet, oder?

    Die Flugbienen sind wieder zum Ursprungsvolk zurück, der Rest konnte die Brut weder wärmen, noch versorgen. Daher auch kein Futtersaft für die Larven die trocken daliegen, die verhungern/verkühlen und dann setzt schnell die Verwesung ein.

    Hier war die Frühtracht zwar ergiebig, aber der Raps wohl wieder ein Reinfall.
    In den Eimern tut sich auch nach über einer Woche exakt nix was auf eine Kristallisation hindeutet.
    Ich bin mal auf die Analyse gespannt. Letztes Jahr vermutete man in der Region vor allem Ahorn.


    Ich werde die Tage also wohl mal impfen müssen, damit zumindest ein paar Eimer vor der Zwischenschleuderung wieder leer werden.

    Ich bestehe immer darauf, dass die Kunden das kopierte Gesundheitszeugnis mitnehmen. Ich muss es 8 von 10 wie saures Bier aufschwatzen. Keiner von denen wird das zu Hause abheften, sondern alle es gleich in den Papiermüll werden und keiner wird seine Völker jemals bei einem VET anmelden...

    Ich habe dieses Jahr auf einen Kaufvertrag bestanden, in dem auch steht, dass ich dem mir zuständigen Veterinäramt mitteile, dass die Völker verkauft wurden.
    4 von 5 haben die Völker nicht abgeholt.

    Der springende Punkt ist die Bienenmasse, die rase anspricht.
    Wenn die bisherigen Räume gut besetzt sind und ausreichend schlüpfende Brut zu erwarten ist, dann ja. Wenn die Bienenmasse nicht passt und immer drauf/drunter die nächsten HR kommen, dann passt der Wassergehalt irgendwann nicht mehr - da spreche ich leider aus Erfahrung.
    Letztes Jahr hatte ich mich durch die unendliche HR-Gabe anderer anstecken lassen und immer drauf...wenn 3/4 ausgebaut und angetragen, drauf...am Ende gabs die Quittung mit etwas über 18% Wassergehalt - aber keine Schwärme.
    Ich bin bei der HR-Gabe daher etwas zurückhaltender geworden. Es muss einfach zur Bienenmasse passen. Dieses Jahr sind mir zwei vollbesetzte HR lieber als 3 oder 4 nur teilweise besetzte - der Nachteil ist aber auch, dass man die Jungbienen weniger beschäftigen kann. Trotzdem werden die kommende Tage noch ein paar Völker den nächsten HR bekommen. Ich sehe die Imkerei aber als eine lange Reihe von Kompromissen - das ist dann vielleicht einer davon.
    Am Ende führen nur drei Sachen zu trockenen Honig: Bienen, Bienen und vielleicht Bienen mit der entsprechenden Genetik.

    Also wenn du zu spät beginnst im Keller zu rühren, dann schleifst du dir nur den Rapido kaputt.
    Zwischen rührbar und Beton liegt beim Raps manchmal nur eine Nacht,.
    Entweder vor dem Auskristallisieren beginnen, oder erwärmen. In beiden Fällen ist der Rührer aber eigentlich egal und hängt nur von der Verfügbarkeit und den Vorlieben ab.

    manu_nr Deine Kalkulation kommt schon hin. Auch hier werden selten Preise über 130€ abgerufen. Es gibt eine klare Diskrekanz zwischen dem reellen Wert beim Verkäufer und idealistischen Wert beim Käufer.

    Auch ich habe mich dieses Jahr "verzockt". So 8 Völker hätte ich gerne abgegeben, aber die Nachfrage fehlt...oder die Konkurrenz ist zu groß...oder die Überwinterung war einfach gut - was mich aber auch freuen würde.


    Fakt ist bei mir, die Kisten müssen leer werden. Also habe ich die Chance genutzt und selektiert und zum Teil zusammengeworfen. Tat mir in der Seele weh, doch ansonsten müsste ordentlich in Material und Erntetechnik investiert werden - da bin ich bereits am Rande meiner Möglichkeiten. Aber ich will ja organisch wachsen. Für mehr Völker fehlt es nicht nur Material und Technik, sondern auch an der Vermarktung - also genügend Baustellen dieses und nächstes Jahr. So rechne ich mir auch den Verkaufspreis schön.


    Wirklich wirtschaftlich wäre es vermutlich im Frühjahr Völker zu kaufen und nach der Sommerernte als Kunstschwärme wieder zu verkaufen.

    Ansonsten bin ich zur Zeit auf der Suche nach einer vergleichsweise günstigen Lösung für eine Imkerei von 10-15 Völkern.

    Je länger ich imkere, desto weniger glaube ich, dass es beim Thema Wachs eine saubere und günstige Lösung gibt.
    Ich arbeite bei 10-15 Völkern noch immer mit einem Tapetenablöser und den Baumarktkisten. Mir für den Scheiß auch noch eine 700€ Kiste irgendwo zu verstauen, da fehlt mir der Platz und die Gnade der Gattin für. So bleibt es bei den Nachtschichten zur flugfreien Zeit und dem jährlichen Ersatz für den durchgebrannten Tapetenablöser.