Beiträge von ChrisAusEssen

    Auch hier im Bergischen Land hörte ich aktuell von verhungerten Bienen an einem Standort ohne Raps im Flugkreis.

    Karl

    Meine Mädels im Niederbergischen Land füttere ich seit Anfang/Mitte April....trotz Raps vor der Türe.
    Wenige km weiter nördlich Richtung Ruhrgebiet ist es aber noch okay. Unterdurchschnittlich, aber immerhin. Ich hatte sogar zwischenzeitlich mal Völker getauscht...aber am Stand im bergischen ist praktisch nichts zu holen...letztes Jahr übrigens auch nicht.
    Ich denke den Stand werde ich nur noch für Abler nutzen. Zwei Jahre WV ohne Ertrag sind irgendwie doof...nur die Gründe weiß/verstehe ich noch nicht.

    Erreichbarkeit mit dem PKW ist unbezahlbar.

    Volle Honigräume einzeln 20m schleppen ist das eine. Zwei Zargen mit Brut, geschleuderten Waben und Futterreserven sind was ganz anderes.

    Die Fluglochreusen funktionieren, aber wenn man unterschiedliche Böden nutzt, ist es hinfällig.

    Nächstes mal Gurte zweimal zählen.

    Ein, am besten Nachbarvolk, stehen lassen, um die letzten versprengten Flugbienen einzusammeln.

    Bei mir hat es sich wohl erledigt mit der Schwarmstimmung.
    Letztes Wochenende bei Mistwetter einige Völker mit gutentwickelten Zellen, erste sogar verdeckelt. Da die ganze Mannschaft aber mangels Flugwetter zu Hause war, waren meine ungezeichneten Königinnen natürlich unauffindbar. Daher graute es mir schon vor den ersten schöneren Tagen und zur Kontrolle kamen Leerzargen und Leiter mit ins Auto.


    Aus persönlicher Neugierde hatte ich bei zwei Völker mit verdeckelten Zellen diese belassen und habe auf Schwärme gewartet. Heute wäre eigentlich wettermäßig Startschuss gewesen...doch nix passiert. Heute Nachmittag mal nachgeschaut...alles zurückgebaut. Von den Schwarmzellen sind nur noch ein paar Wachsreste übrig und Mutti spaziert über die Waben. Mal schauen, wann und ob die einen neuen Versuch wagen.

    Auch die restlichen sind unauffällig...nur eines mit gepflegten Zellen. Damit sank die Schwarmstimmung in den letzten 14 Tagen von 30% auf unter 10%

    Für mich ist die an der Seite aufgebissen. Sicher, dass das Volk weisellos war und nicht vielleicht abgeschwärmt ist und eine Prinessin zurückgelassen hat?

    Bevor du jetzt weiter Königinnen versenkst, im Zweifel erstmal Weiselprobe.

    Auf jeden Fall die Mutti raus, wenn die Zellen schon verdeckelt waren. Die warten nur auf gutes Wetter zum Auszug.

    Ja meinste denn ich hätte Mutti gefunden. 4x durchgesehen, doch Madame sitzt irgendwo mit gepackten Koffern in der Ecke...

    Heute hab ich sie gefunden...im Honigraum=O

    Jetzt sitzt sie endlich in einer neuen Beute.

    Schon die zweite, die mir dieses Jahr da rein gerutscht ist...wie auch immer. Also am Zeichnen und am Workflow arbeiten:rolleyes:

    Auf jeden Fall die Mutti raus, wenn die Zellen schon verdeckelt waren. Die warten nur auf gutes Wetter zum Auszug.

    Ja meinste denn ich hätte Mutti gefunden. 4x durchgesehen, doch Madame sitzt irgendwo mit gepackten Koffern in der Ecke...und sieben geht an dem Stand wegen dem Publikumsverkehr nicht.

    Ich sollte mir endlich mal das Zeichnen angewöhnen.:rolleyes:

    Ich finde die Idee löblich, aber den Mehrwert für das Forum doch eher mäßig.

    Man kann aber auch einfach regelmäßig mal hier reinschauen, auch wenn man die Grenzen der Sperrbezirke dort nicht mitgeteilt bekommt.

    Ein "Public Shaming" hier im Forum wäre wohl rechtlich problematisch? Andererseits will man solche Leute ja bei anderen Sammelbestellungen nicht dabei haben.

    Genau da liegt das Problem. Wer vor 15 Jahren Mist gebaut hatte, wusste das eine Art gesellschaftlich Ächtung erfolgen kann. Diese sozial-moralische Kontrollinstanz ist weggefallen.