Beiträge von Kikibee

    Einfach erst mal warten? Nach gesprühter OS warte ich mindestens zwei Wochen, eher drei, bis sich der Milbenfall halbwegs stabilisiert hat und ich ggf. ein weiteres Mal behandle. Relative Verträglichkeit hin oder her, sowas muss doch nicht öfter als notwendig sein.

    Hort heißt zumindest bei uns ab Grundschulalter. Das sollte mit netten Völkern gehen, wenn die Bienen eine freie Einflugschneise haben. Ich glaube auch nicht, dass die Kinder dort Blödsinn machen. Traut den Kindern doch mal was zu! Die haben schnell raus, was geht und was nicht. Ein Problem könnten eher Helikopter-Eltern mit 150%-Sicherheitsanspruch sein.

    Ich denke da ernsthaft drüber nach, viele Jahre viele schwere Kisten machen doch Knie Hüften Rücken zu schaffen.....

    Wie schon an anderer Stelle geschrieben ließe sich das auf Knien, Hüfte und Rücken lastende Gewicht auch körpernäher reduzieren. 😎 Vom günstigeren Schwerpunkt ganz zu schweigen. Eine volle HR-Zarge wäre bestimmt drin. Das ist zugegebenermaßen schwieriger als Beuten-Sägen, würde aber 24 h am Tag entlasten.

    Ab und an 4 kg mit zwei langen Armen heben und einige Sekunden halten fällt eher unter leichtes Krafttraining/Rumpfstabilisation als unter Rückenbelastung. Andere Leute geben für sowas im Fitnesscenter Geld aus. Vom Nixtun und Dauerschonen wird ein Rücken auch nicht stark. Im Vergleich dazu ist die leider bei vielen Imkern vorhandene Plauze viel rückenschädlicher. Das Herumwuchten voller Zargen ist selbstverständlich etwas anderes. Wobei auch das mit weniger Bauch und etwas Training wesentlich weniger in den Rücken geht als im "Komfortzustand".

    Sind diese Krokusse eigentlich nur was für den Garten, oder kann ich die auch auf einer nur einmal im Jahr gemähten Wiese aussetzen? Zum Ende des Winters liegt das nachgewachsene Gras nieder, insgesamt ist die Grasnarbe aber sehr filzig.

    Bei der einseitigen Wägung mit der Kofferwaage kann es leicht passieren, dass man eben doch nicht ganz genau nach oben zieht und dann ist es gleich ein bisschen mehr.

    Es ist aber auch vollkommen egal, ob da jetzt 2 kg mehr oder weniger drin sind, wichtig ist Dein Zielbereich, den Du noch nicht erreicht haben dürftest, sowie die Tendenz beim Füttern.

    Was nützt Dir eine genaue Zahl überhaupt, wenn sich dann der individuelle Verbrauch sowieso unterscheidet? Größenordnungen reichen zum Einfüttern vollkommen aus.