Beiträge von Blütenbiene

    Was haben denn Wachstumshemmer für einen Einfluss auf die Temperatursummen.

    Gibt es da irgendwelche Daten?

    Es gibt etwas, das den oberen die Wärme der unteren zukomme läßt , mit dem Nachteil, dass die unteren mehr Heizen müssen, das heisst Müller Brett , Müller oden, etc.

    Das funktioniert auf der ganzen Welt und in jeder Klimaregion, hn dass m angibt wo man her ist.

    Wiewohl, Bienen werden das, mit enem komplett ausgefüllte profi vieeeel besser machen, da diese sich dann ganz anders verhalten.

    Das heißt zwar Muller Brett, aber was soll´s.

    Wäre auch nicht schlecht, wenn du deinen Text vorher nochmal lesen würdest.

    Und wenn du dein Profil nicht ausfüllen willst, ist das deine Sache.

    Die Gründe für das Ausfüllen hatte Bernd ja auch schon genannt.


    maningandu


    ich würde die Königin auch in ein Volk einweiseln.

    Resrisiko ist immer da, aber im Mini+ ist es vielfach höher.

    Dieses Jahr habe ich eine TBE mit weiselrichtigen Brutsammler durchgeführt.

    Als Königin hatte ich eine gekaufte begatte Königin genommen. Diese hatte aus welchen Gründen auch immer versagt (löchriges Brutnest auch nach kompletter Bauerneuerung keine Änderung).

    Die hatte ich dann im Mini+ geparkt.

    Nach dem Erstellen des Brutsammlers über AG habe ich später die Königin nicht mehr gefunden und auch keine Stifte.

    Also neue Königin im Käfig zum Ausfressen reingehangen. Nach ca. 14 Tagen habe ich kontrolliert.

    Und was seh ich da, beide Königinnen laufen über die Waben und waren am Legen.

    Ich hatte dieses Jahr auch Sommerhonig durch den Melitherm feingesiebt und dann geimpft.

    2 Gläser direkt abgefüllt und in mein Honiglager bei 14 °C und den Rest im Eimer auch im Honiglager gerührt. Vorm Abfüllen dann Zimmertemperatur und abgefüllt.

    Der direkt abgefüllte war nicht ganz so fein in der Konsistenz wie der gerührte.

    Können es auch weniger Ausrufezeichen sein?:roll:

    Die Diskussion zum dünn/dick füttern und dessen Auswirkung auf das Brutgeschäft hatten wir schon...

    Mein Beitrag war nicht dünn gegen dick, sondern Zuckerwasser gegen "Sirupwasser" -> invertieren müssen oder nicht.

    Ob das Invertieren soviel spürbare Nachteile für die Bienen um diese Zeit hat, weiß ich nicht.