Beiträge von Blütenbiene

    Bei der kleinen Grundfläche sollte es doch kein Problem sein Fliesen zu verlegen.

    Flexkleber und dann was gescheites oben drauf.

    Kannst ja auch mal eine Fachfirma konsultieren. Die werden dir schon sagen, was geht oder nicht geht.

    Ich als Laie denke, dass es nicht so einfach ist.

    Wahrscheinlich müssen diese Bemühungen in jeder Region erbracht werden, um dort eine Population aufzubauen.

    Die Königinnen von Ort A an Ort B zu holen und dann soll es funktionieren:/

    luffi , liege ich falsch damit?

    Ich habe es genauso, allerdings die teurere Variante vom Carl Fritz aus Edelstahl.

    Da ist unten auch noch ein Hahn dran. Kann man dann zum Ablassen des restlichen Honigs verwenden oder als Abfüllkübel.

    Ich habe trotzdem noch ein Grobsieb unter dem Schleuderablauf. Da werden die groben Wachsteile schon mal abgefangen, da ich mit der Gabel entdeckel. Bei Messerentdeckeln sicher nicht notwendig.

    Ich glaube nicht, dass wenn ich im Landkreis wander

    Es gibt aber auch Bundesländer, wo man innerhalb des Landkreises wandern darf, ohne irgendjemand zu informieren.

    Das halte ich für ein Gerücht, zumindest in dieser vereinfachten, allgemeinen Form. Innerhalb eines Landkreises kann es mehrere Vereins"reviere" geben, für die jeweils ein Wanderwart benannt und vom KVA bestellt ist. Sollte einer in seinem Revier Völker entdecken, die nicht bei ihm angemeldet oder bekanntgemacht worden sind, kann er die Entfernung dieser Völker veranlassen. Gibt es nur einen Verein, wird es auch nur einen WW geben, der trotzdem informiert werden will. Gekennzeichnet sein müssen gewanderte Völker ebenfalls, und da ist dann auch einiges vermerkt. Komplett ohne jeglichen Informationsfluß geht es nicht.


    Gruß Andreas

    Wo steht denn sowas? Wenn ich mit dem Grundstückseigentümer einig bin kann mir doch ein sogenannter Wanderwart gar nix. Das war vielleicht früher so.

    Das ich meine Kontaktdaten an die Beuten nagel und das Gesundheitszeugnis, versteht sich von selbst.

    Wenn du natürlich eine Quelle für Sachsen findest, wäre ich dir dankbar.

    Es gibt aber auch Bundesländer, wo man innerhalb des Landkreises wandern darf, ohne irgendjemand zu informieren.