Beiträge von M.S.

    Ich möchte gerne züchterisch hochwertige Carnica-Völker im direkten Vergelich zu meiner aktuellen Standbiene testen. Dazu suche ich einen Züchter/Händler für Carnica-Königinnen. Eigentlich wollte ich bei Werner Seip bestellen, leider sind hier schon alle Königinnen 2015 ausverkauft. Welcher Züchter bietet hier gleichwertiges Zuchtmaterial?

    Ich möchte verschiedene Sortenhonige (geschmacklich) testen, weche ich bzw. die Imker in meiner Umgebung nicht selbst ernten. Im Supermarkt gibt es einige kleine Probegläschen (125g oder weniger), aber mit bescheidener Auswahl an Sorten.


    Gibt es im Internet eine Quelle wo ich eine große Auswahl dieser kleinen Sortenhonigproben bestellen kann?

    Ich habe in mehreren Videos im Internet gesehen, dass manche Imker bei der Ablegerbildung in einer 10-Waben Zanderzarge den Ableger an die Wand schieben.


    Welchen Vorteil soll das haben im Vergleich zur Bildung des Ablegers von der Mitte der Zarge aus? Ich bezweifle mal das es wärmetschnisch erhebliche Vorteile bringen sollte.

    Guten Morgen,
    ich finde den Großen zu unhandlich. Der Kleine reicht mit einer Füllung Hansspäne locker für 24 Völker, mehr sollte man eh besser nicht auf einen Stand stellen.


    Was sind denn Hansspäne?


    Gibt es Rauchmaterial welches in Kombination mit diesem Smoker besonders empfehlenswert ist?



    Und würdest du für Holzbeuten generell eher den Lack oder die Lasur empfehlen? Hast du die den Lack ebenfalls selbst ausprobiert?

    Welche Software eignet sich gut um Honigglasetiketten zu entwerfen? Gibt es hier eine Spezialsoftware oder verwendet ihr irgendwelche Programme aus dem Office-Paket?


    Welches Programm eignet sich gut um ein kleines Logo zu erstellen?

    Das bedeutet, es wird noch bis zum Früjahr etliche Kälteperioden geben die eine Umstellung möglich machen.


    Was bedeutet "möglich machen"? Die Bienen haben sich doch möglichweise eingeflogen, oder verlieren sie ihr Gedächtnis wieder?

    Gerade kommen mir Bedenken, dass es für die Umsiedlung schon fast zu spät sein könnte. Wir hatten hier in den letzten Tagen des öfteren warmes und sonniges Wetter mit teils starkem Flugbetrieb bei den Bienen. Muss man unter diesen Bedingungen befürchten das sich die Bienen bereits am alten Standort eingeflogen haben.

    Ich muss meine Völker in diesem Winter im ersten Quartal an einem neuen Standort umsiedeln, welcher ca, 2km vom alten Stand entfernt liegt. Wie wähle ich hier den optimalen Zeitpunkt?

    Im Bienenjournal 1/2015 schreibt Dr. Klaus Waller zum Thema Bienenwachs, dass früher das Bienenwachs stark mit Rückständen aus dem Fabi-Spray belastet war, heute allerdings kaum noch Rückstände gefunden werden. Das Fabi-Spray gibt es allerdings immer noch im Imkerfachhandel zu kaufen. Handelt es sich hier um ein anderes Produkt, welches nur unter dem alten Namen verkauft wird oder ist es noch das selbe "problematische" Spray?