Beiträge von Hochheimer

    Einfacher ist die Völkerführung und die Schwarmvorbeugung in Dadant sicher nicht, das wird geich sein. Der Unterschied ist nur in Dadant muss ich gut Imkern können, damit sie mir nicht davonfliegen. Bei Zander habe ich die Möglichkeit meine Fehler mit dem Zwischenbodenableger trotzdem noch abzufedern, vielleicht habe ich es so besser ausgedrückt.

    Gaaanz deutlich:

    Du hast keine Ahnung und gibst viel Rat aus deinem reichen Erfahrungschatz mit DD.

    Duck und wech

    Das will ich gar nicht bestreiten, woher auch, ich imkere noch nicht so lange. Ich habe lediglich die Frage beantwortet, wie ich als Anfänger mit meiner Erfahrung entschieden habe, habe mich nie als Dadantexperte bezeichnet.


    Bitte mich fachlich zu korrigieren, erfreue mich immer am Thema Dadant, lerne immer dazu, jede Herangehensweise ist für mich sehr interessant. Danke!

    Ich stand damals vor der gleichen Entscheidung, sympathischer war mir eigentlich Dadant mit dem ungeteiltem Brutraum, hinsichtlich Völkerführung und Schwarmvorbeugung ist das Imkern aber hier schwieriger, als Schwarmverhinderung geht hier nur mehr der Königinnenableger.

    Ich versteh das so: in DD ist Schwarmvorbeugen etc. schwieriger und Völkerführung einfacher.

    DAS stimmt sicher nicht! Auch wenn du das so "einfach sagst", nicht.

    Ich kenne mich trotzdem noch nicht aus was du meinst, du müsstest schon genauer werden, um das sprachlich/fachliche Geflecht aufzulösen.


    Einfacher ist die Völkerführung und die Schwarmvorbeugung in Dadant sicher nicht, das wird geich sein. Der Unterschied ist nur in Dadant muss ich gut Imkern können, damit sie mir nicht davonfliegen. Bei Zander habe ich die Möglichkeit meine Fehler mit dem Zwischenbodenableger trotzdem noch abzufedern, vielleicht habe ich es so besser ausgedrückt.

    Zum Thema Schwarmverhinderung, wenn es notwendig ist mache ich auch Zwischenableger in der Einraumbeute, nur nicht übereinander mit Zwischenboden sondern hintereinander mit bienendichtem Schied und einem zweiten Flugloch im hinteren Teil der Beute, funktioniert super und ist einfacher zu realisieren als mit Zwischenboden. Ich muss keinen Brutraum heben oder umsetzen. Dann einfach Schied ziehen und fertig.

    Einfacher geht nicht. Der Brutraum und die Schwarmverhinderung lässt sich durch das Schied ziemlich gut steuern.

    Nimmst du dazu den Honigraum runter?

    Ich stand damals vor der gleichen Entscheidung, sympathischer war mir eigentlich Dadant mit dem ungeteiltem Brutraum, hinsichtlich Völkerführung und Schwarmvorbeugung ist das Imkern aber hier schwieriger, als Schwarmverhinderung geht hier nur mehr der Königinnenableger.


    Da ich in der Stadt imkere und mir das Schwarmverhindern hier sehr wichtig ist und war, habe ich mich dann doch für Zander mit dem geteiltem Brutraum entschieden. Hier habe ich mit dem Zwischenbodenableger die Mögichkeit auch bei fortgeschrittener Schwarmstimmung die Notbremse zu ziehen und einen Schwarmabgang zu verhindern, gleichzeitig kann ich aber auch das Volk stark für die kommende Tracht halten.


    Später habe ich mir dann Dadant dazugenommen, und komme bis jetzt mit beidem gut klar. Ich bereue meine Vorgangsweise nicht, hätte ich gleich Dadant genommen, wären sie mir im ersten Jahr sicher davon geflogen.