Beiträge von Honeydew

    Hallo ihr beiden,

    Die ersten beiden Absätze sind quasi rezitiert aus dem Gespräch. Wenn da was nicht stimmt hat er mir Unfug erzählt...

    und was stimmt nicht am dritten Absatz?


    Ich habe in der Berufsschule gelernt, dass Fungizide die Fermentation des Pollen verhindern und er somit für die Bienen nicht gut verwertet werden kann.

    Und das bienenungefährlich nach Definition der Hersteller und Behörden noch lange nicht bienenungefährlich in der Realität bedeutet.


    Bitte sagt mir was daran nicht stimmt und was der Landwirt jetz über mich denkt!


    Hallo Cabra,


    für seine gute Absicht habe ich ihn ja auch gelobt und es war auch ein ruhiges und freundliches Gespräch von beiden Seiten.

    Es mag sein, dass ich seine Stimmung etwas in den Keller gezogen habe, allerdings denke ich dass man den Landwirten durchaus vor Augen geführt werden darf welche weitreichenden Folgen auch gut gemeintes Handeln für ihre Umwelt haben kann und es nicht allen egal ist was da passiert.


    MfG

    Hallo Luis,


    das ist ja interessant....

    Beide werden zum Anfang der Blüte einmalig Abends mit BASF Cantus Gold in die Blüte gespritzt.


    Nachdem vorgestern frische Fahrspuren im Rapsfeld neben meinem Bienenstand waren, habe ich den Landwirt angerufen und gefragt was er da gemacht hat...

    Er erklärte mir, dass es er das Fungizid "Propulse" (Bayer) ohne weitere Zusätze gespritzt hat. Er habe sich trotz höherer Kosten bewusst für dieses Mittel entschieden, da durch einen anderen Wirkstoff der wohl eine andere Funktionsweise besitzt, durch das Mittel weniger Gefahr für Rückstande im Honig besteht als durch das Mittel welches er in den letzten Jahren angewendet hat, Cantus Gold von BASF. :/


    In seinen Sonnenblumenfeldern sei er aber weiterhin gezwungen das bienenunverträglichere Cantus Gold zu spritzen, da dafür kein anderes Mittel zugelassen ist.


    Als ich ihm erklärt habe, dass ich sein Interesse am Bienenschutz gut finde, jedoch der Pollen seiner Kulturen durch diese Fungizide für meine Bienen leider unverarbeitet wieder ausgeschieden wird und die Brut deshalb mangelernährt und geschädigt werden könnte, war es erstmal ruhig am anderen Ende der Leitung...


    Angesichts des Wetters und dieser bösen Welt resignierende Grüße vom östlichen Rand des Schwabenlandes,


    Flo


    Hallo Ulrich,


    Versteh deine frage nicht. Du weist schon wie ich das gemeint hab. Bei mir ist das auch dauerhaft drin.
    Reinstecken war nur die Umschreibung für “an die Stelle setzen an der man das Brutnest für richtig angepasst hält“...
    Hast du die ganze Saison 11 Waben?


    Lg

    Hallo zusammen,


    Ihr könnt das Schied doch auch gleich im Herbst reinstecken:roll:


    Mmn. ist das auch völlig überbewertet... gute Völker explodieren auch ohne Schied.


    Viele Grüße


    Edit: ich konnte letztes Jahr sehr viele Völker vergleichen... die besten waren ohne Schied!

    Hallo, ich finde das Buch auch sehr gelungen.
    Günter Friedmann versteht es wie kein anderer weitreichende Zusammenhänge zu erkennen und darzulegen.
    Sein Wissen über die Bienen und seine Art ihnen bei der Arbeit zu begegnen sind wirklich sehr beeindruckend.
    Es mag sein dass nichts wirklich neues in diesem Buch steht, aber es ist wirklich schön geschrieben und gestaltet.
    Was bienengemäß ist kann niemand 100%ig sagen, aber alleine darüber nachzudenken und sich den Bien und seine Bedürfnisse und Verhaltensweisen immer wieder vor Augen zu führen ist sehr wichtig. Dazu findet man in diesem Buch an vielen Stellen gute Ansätze und Anstöße. Was man daraus macht bleibt jedem selbst überlassen...


    Viele Grüße,
    Flo

    Hallo und danke für die Antworten :daumen:


    Bei dem Graze Aufsatz gefällt mir der Flügel nicht und der Antrieb mit Bohrmaschine lässt sich vermutlich nicht ordentlich mit Zeitschaltuhr steuern, oder?
    Warum sollte der Lack denn beim Lyson absplittern? Hitze? Hatte eigentlich überlegt mir zwei halbe deckel aus plexiglas schneiden zu lassen aber die Variante mit auf Platte montieren is auch ne gute Idee... dann könnt ich evtl zusätzlich mit den Spannverschlüssen vom Abfüller fixieren :daumen:


    Golem bist du zufrieden mit deinem Lyson? Was stört dich daran?


    Lg

    Hi Fred,


    Die Doppelvolkbetriebsweise verfolgt dasselbe Ziel, aber kommt mir irgendwie unheimlich vor :lol:
    Meine Idee aus dem ersten Beitrag gefällt mir auch immer weniger, je länger ich drüber nachdenk :roll:


    Ich hatte wirklich den Eindruck, dass die 5.1er Bienen kleiner sind, aber vllt war es nur Einbildung....


    LG