Beiträge von cumula

    Also zur Beruhigung aller: es gibt genügend Massentrachten. Z.Zt. war es ja gerade der Raps. Wir haben Landwirtschaft in der Nähe sowie Streuobstwiesen, außerdem Einfamilienhäuser mit wunderschön blühenden Gärten. Da übertrumpft man sich ja gerne gegenseitig. ;-)
    Ich denke, ich werde den mir angebotenen Bienenstandort nutzen.
    Schöne Woche....und Gruß.

    Hallo Imkergemeinde,
    ich hab mal eine Frage: ich könnte meine erste Beute auf einem eingezäunten Gelände unterstellen, dessen Besitzer aber bereits Wildbienen angesiedelt hat. Wäre das ein Problem oder vertragen sich Honigbienen und Wildbienen? Das Gelände ist etwa 3000 qm groß.
    Es wäre ansonsten ideal für mich.
    Danke und Gruß
    Brigitte.