Beiträge von Bijziend

    Entschuldigung. Mittels www.bijenhouders.nl
    von die Niederländische Bienenbehälter Verein (= NBV)
    mit 6000 Mitglieder, ist die site "Van de ratten gebeten"
    schwierig zu finden.


    Versuchen sie es mit www.bijenhouden.nl


    [/QUOTE]
    Irrtum. Die oben ernannte zwei Websites sind nicht zu vergleichen
    mit www.imkerforum.de


    Vergleichbar mit das Deutsche Imkerforum ist wohl:
    www.bijenhouden.nl-Forumoverzicht
    (Dies sind die Suchwörter mittels Google). Mit diese Wörter ist dass Thema "Von die Ratten gebissen"
    in die Rubrik "Ziekten (= Krankheiten), Parasieten, Vijanden (= Feinden) schneller zu finden. De website "Bijenhouden.nl - Forumoverzicht
    steht da ganz oben. Bijziend


    P.S, Es war nicht mein Ziel euch 'durch die Ratten beschnuppert
    zu lassen'.
    Gegen diejenige die mehr oder weniger empört sind über diese Wirrwarr,
    sag ich ; "Freut euch das Leben",
    der Walzername von Johan Strauss aus 1844, der Walzer der heute abend
    um ein Viertel nach acht life aus Utrecht durch das Niederländische
    Studenten Symphonie Orchester aus dem Radio klang.

    P.S. Bijenhouders.nl soll es sein.
    Übersetzt : Bienenverwalter.nl und Bienenerhalter.nl und Bienenbehalter.nl
    im Plural oder in der Mehrzahl stehend.


    Der Internetsiteblog-Titel ist in Majuskel, also in Hauptbuchstaben geschrieben.
    Einen gleich schöne Bienentag gewünscht wie vergangene Mittwoch
    15 Februar 2017. Bijziend:p_flower01:


    Zögernde Blume von Prunus cerassiferum.


    Entschuldigung. Mittels www.bijenhouders.nl
    von die Niederländische Bienenbehälter Verein (= NBV)
    mit 6000 Mitglieder, ist die site "Van de ratten gebeten"
    schwierig zu finden.


    Versuchen sie es mit www.bijenhouden.nl


    Das ist das Forum was übereinstimmt (?) mit Imkerforum.de


    Bijziend P.S.(= Bienesehend und auch Nahesehend)


    P.S. Bijenhouders.nl soll es sein.
    Übersetzt : Bienenverwalter.nl und Bienenerhalter.nl und Bienenbehalter.nl
    im Plural oder in der Mehrzahl stehend.


    Der Internetsiteblog-Titel ist in Majuskel, also in Hauptbuchstaben geschrieben.
    Einen gleich schöne Bienentag gewünscht wie vergangene Mittwoch
    15 Februar 2017. Bijziend:p_flower01:

    Hallo Bijziend


    Im Prinzip ist es das gleiche, aber die Windel wird bei Beuten mit geschlossenem Boden eingeschoben, ist ein dünner Plaste oder auch Holzeinschub.


    Hab es verstanden Drobi, Mein Dank. Wir nennen es "luier".
    Die Schiebe oder Schublade nennen wir "Varroala" und übersetzt :
    "Varroalade".
    Warum Varroa ?
    Antwort : Der Gitterboden hat der geschlossene Boden von dem Markte verdrängt rund 1985 mit dem Anfang des Varroazeitalter.


    Jetzt wieder zurück nach das Rattengespenst.
    Leider brauch ich persönliche Assistenz um Fotobestände zu verkleinern
    und auch um sie im Imkerforum.de sichtbar zu machen.
    Das sichtbar machen ist mich wohl gelungen in Imkerforum.nl
    Darin gibt es ein thema "Van de ratten gebeten"


    Sie finden es einfacher und geschwindiger mittels Google; die
    Kennwörter sind gleich dem Spruch " Van de ratten gebeten "
    (oder besnuffeld = beschnüffeld= beschnuppert).


    Es bedeutet wenn von etwas gesagt wird :
    "Es ist von Ratten beschnüffeld" : es ist total Verrückt oder
    das ist zum Tollwerden.


    Das Anzahl pixels von eine Foto mit Schaden an Beutedeckel und Beuterand
    ist leider noch zu gross für Versendung. Hab Geduld. Bijziend.

    Ich hatte, weil meine Bienen nah am Haus stehen, bisher nie Schäden durch Tiere.
    Hier hat sich aber eines ganz schön verbissen. Eigenartigerweise nur am Kunststoffgemülleinschub. Sonst keine Kratz- oder Bissspuren. Der Einschub war komplett herausgezogen.
    War das eine Ratte?



    Wolfgang


    Warum Eigenartigerweise wenn die Flugspalt verschlossen ist mit
    Mäusegitter ? Dann sucht der Dieb eine schwache Stelle wo der Geruch
    von Bienen und Bienenbrot ihm entgegen kommt; also, der Boden.


    Holz und Kunststoff sind keine Barrikade für die Schneidezahnen;
    wohl das Rostfreies Drahtgitter in dem Beuteboden.
    Weil das Raum zwischen Einschieb und Gitterboden zu enge ist
    für eine erwachsene kräftige Ratte ( meine waren ein Pfund schwer),
    zieht sie die Einschieb heraus und fresst, wenn sie hungrig ist,
    weil es jetzt kalt un kahl ist, nicht nur das Müll, aber auch die Raupen
    von Wachsmotten.


    'Meine' Wanderratten machen sogar kleine Life-Traps für Waldmäusen offen wenn es der Geruch von Erdnusskäse und Milchkäse gibt.
    In kurzer Zeit hoffe ich Schadebilder zu zeigen. Bijziend.


    P.S. Ist Bienenwindel dasselbe wie Einschieb ? Ich kann die Bedeutung
    von Bienenwindel nicht finden.

    Hallo Stefan,


    ich denk auch an Ratten, feine Späne, nichts zerrissen, keine Kratzspuren.
    Stell mal testweise ein paar Rattenfallen auf.


    Gruß
    Ulrich


    Ich denk auch so; der Täter ist unverkennbar Mus decumanus;
    die Keller-, Wasser-, Braune- oder Wanderratte genannt.
    Sie nagen am Rand von Türen wo es eine Spalte gibt und
    Luft aus Küchen oder Vorratskammer zu riechen ist.
    Also sind Bienenbeuten im Winter reiche Futterquellen für wahre
    Mäuse-arten wie die Wanderrat und Waldmaus dank Bienenbrotangebot
    und Honig und Sirup,
    und für unechte Mäusen, die Zwerg- und Wald- und Hausspitzmäus
    dank das Angebot von zehntausende Insekten, die Bienen.


    Ich hab im Herbst zechs Braune ratten erhascht mit Hilfe von eine
    Life-Trap- Einlauffalle . Wenn die erste hereinlauft soll mann sie nicht
    gleich auswandern denn zie macht andere, wenn die da sein, neugierig.
    Meine Falle kann 5 erwachsene beherbergen. Bis soweit. Bijziend


    P.S. Ich hab Foto's von Schaden an eine meiner Beuten und
    auch von eine Rat im Falle, aber weiss nicht wie ich sie in Forum setzen kann.

    Ich war eigentlich am einfüttern. Langsam. Plötzlich sind die Kästen voll. :-D Der Nektar schmeckt mild, aber mit saurer Note. Was könnte das sein?
    Lg
    Susanne


    Welche Farbe und Festigkeit oder Kristallisierungszustand
    hat deine Honig jetzt, Susanne?


    Gab es Buchweize( Fagopyrum esculentum) in deine Umgebung und andere Polygonaceae (Vielknotigen)
    wie Pfirsichkraut (Polygonum Persicaria ) und
    Ferkelkraut (Polygonum aviculare) und
    Japanische tausendknoterig ( Polygonum cuspidatum) ? J.Bijziend

    Hallo Guido,
    ich wills gar nicht so wissenschaftlich machen, sondern gebe den Rat, den ich auch in den Monatsversammlungen weitergebe. Eine meiner Ansicht nach wichtigste Pollenversorgungszeit ist das Frühjahr, hierbei denke ich speziell an die Hasel, die manchmal an sonnengeschützen Lagen schon im Februar blüht. Auch die Weide ist ein sehr wichtiger Pollenspender im Frühjahr, deshalb vermehre ich diese beiden Arten wo immer ich kann, gehe manchmal am Bach spazieren mit Weidenstecken und befestige auch damit das Ufer, das Anwachsen ist sowie kein Problem.


    Hallo Honigmayerhofer,wass meinst Du GENAU mit :
    "Ein meiner Ansicht nach WICHTIGSTE POLLENVERSORGUNGSZEIT
    ist das FRÜHJAHR".

    Wird nach deiner Ansicht das FUNDAMENT, die GRUNDLAGE,
    für die ganzjährige gute Entwicklung nur oder hauptsächlich
    im Frühjahr bestimmt ?


    So jawohl, bedeutet das, wenn es wie in 2016 eine Miesemärz gibt,
    die Erwartungen gleich miserabel sein sollen.
    Deshalb sammle ich schon eine monatlang die Haselkätchen
    wo unsere Bienen jetzt unter 9 Grad Celsius nicht Pollen auf sammlen.
    Wie kann man sie am besten Speichern bis Sammelwetter anfängt
    anfang März ? In 2016 hab ich die Kättchen in 'Wintermonat' März
    gegen Wind und Regen geschützt, die Bienen angeboten innerhalb
    zwei Meter von die Beuten ab, in Schüssel, bei 10 bis 12 C. in die Sonne.
    Die Bienen fanden es toll und schmeckhaft.


    Weiterweg im Schatten war es unter 8 C. und die nächste Haselsträucher
    blühten 100 meter weiter . Kein einzige Biene war drauff.


    Danke Franz dass Du der Hasel auch eine wichtige Bienenfreundliche Pflanz nennst. Bijziend.

    Dann mal mit anderen Worten.


    2012 u. 2013 war es im November auch warm. 2009 sogar der wärmste November seit 1881

    Und November 2016, gab bis jetzt
    viel mehr Sonnenschein in die Niederlanden.
    In ein Radio-Phenologieprogram , Erstlingen genannt, gibt es Meldungen
    von blühende Rosenmarin usw.
    Noch immer ist Klimaschutz geboten. Bijziend


    P.S. In vorherige Bericht bedeutet : "Geschlossene Tür"
    dass sie geschlossen ist hinter das Tier. Es war in die Falle und hat
    sie selber geschlossen hinter das Hinterste oder Loch(:evil:)

    Auch im Norden herrscht Flugbetrieb, zumindestens bei meinen Bienen (Lufthansa streikt ja).
    Totenfall wird rausgetragen.
    Vor drei Wochen Proben genommen, da war auch noch in allen Völkern verdeckelte und frische Brut.


    Andreas


    Auch aufs 53ste Nördliche Breitegrad und 7te Längegrad gab es
    am jungste Diensttag und Miitwoch reges Flugbetrieb
    zwischen 13 und 15 Uhr ; ...meist Jungbienen beschäftigt mit
    Sanitäts- und Oriëntierungsflucht, meines Erachtens.
    Innerhalb 10 Minuten Observationszeit sah ich bei 20 % der Beuten
    Bienen mit gelbe Höselchen.
    Innerhalb die Beuten hab ich nicht geguckt; es war 14 grad Celsius
    ausserhalb, aber ich woll die zugedeckte Völker mit Ruhe lassen,
    denn sie haben Mühe um nachts ruhig zu schlafen weil Vieh herumlauft;
    Waldmäuse und Spitzmäuse und Braune ratten und auch ein
    Gespenst wie Steinmörder (?) und Fuchs (?) und Wachsbehrhund (?)
    und Katze (?) welche eine Life Trap Falle besucht und verschwindet
    durch die geschlossene 'Tür', wie ein Geist, nach einem Biss am Käse.


    Ab Donnerstag gab es kein Flugbetrieb von Bienen weil die maximale
    Temperatur 6 C. ist.
    Wohl gab es am Donnerstag den ganzen Tag Flugverkehr von tausenden Gänzen von Nord-Ost nach Süd-West.


    Bijziend ohne Nachtkamera.:eek:

    Hallo Bienenfreunde
    Es ist ja erschreckend wen man das alles liest. Ich habe mir extra Kunststoffwaben gekauft, auf die ich ja Bienenwachs auftragen muß.


    Also weiter Holzrahmen und Anfangsstreifen, was für ein Honigverlust, aber nicht zu ändern.
    Dann also auf ein Neues - Altes.
    Gruß Siegfried


    Hallo Bienensiggi, statt Kunststofwaben und|oder Natuurbau an
    Anfangsstreifen könnst du auch bauen lassen auf gebrauchte
    Mittelwänden ! Wieso !
    Ich entferne dreijährige Waben bis auf die Mittelwänden
    mit Hilfe von eine elekrisch Brotmesser von 'Mouli' aus 1976.
    Nächstes Frühjahr, also in Mai, sollen die Bienen drauf bauen.
    Es ist ein Experiment. Machtst du mit ?
    Ich üb jetzt in 'rasieren' von Waben ohne Beschädigung zu verursachen von das 'Grundplan' von das Cellenraster zwischen die 4 Seiten von jeder Bienenrähmchen. Bijziend:u_idea_bulb02:


    P.S. Wisst du vielleicht ein besseres Gerät um die Wabe bis auf
    Mittelwand zurück zu schneiden oder zu sägen ?.

    Jo, am besten mit ner Falle :eek:


    Liebe Hartmut, meinst du eine Klappfalle gleich wie eine Guillotine ?
    Oder eine Elektrische gleich wie...?
    Oder so eine mit Erdnüssepaté auf leere Colabüchse in eine Draht oben eine Eimer Wasser ? (sehe You Tube)


    Vielleicht meinst du eine LIVE TRAP FALLE.
    Neben Mäusegitter verwende ich sie zwischen die Beuten;
    Zehn besuch ich jeden Morgen. Wenn eine Apodemus flavicollis
    ( Grosse waldmaus oder Halsbandwaldmaus)
    oder eine Apodemus sylvaticus ( 'Gewöhnliche oder Algemeine Waldmaus) oder eine seltene Zwergmaus ( alle drei langschwanzig)
    oder eine Rostrote (kurzschwanzige) Wühlmaus oder
    eine Waldspitzmaus oder Hausspitzmaus oder Zwergspitzmaus
    (alle drei kurzschwanzig)
    noch LEBT in die Falle mit - von Zeitschrift hergestellt Nistmateriaal -
    und Futter( Apfelscheibe für Wasser, Käsekrust mit Erdnusspasta drauf),
    dann bring ich sie aufs Fahrrad zwei Kilometer nach ein
    unbewohnt Waldstück wo kein Imker aktief ist.
    So bekomm ich gleich meine durch Arzt empfohlene Bewegung
    und mach Mäuseschutz in zwo Deutungen. Bijziend :u_idea_bulb02:

    Nee, hier sollte es wohl um Schutz vor Mäusen und nicht von Mäusen gehen.


    Gruß, Jörg


    Hallo Jörg, danke dass du mich, Dummkopf aus dein Westliches Nachbarnland, Klarheit spendest
    in die Deutsche Sprache.:liebe002: Aber...- so fahren die Holländer
    nicht manchmal aber immer fort - ....dass Schutz in Zusammenhang
    mit "gegen" oder "von" verwendet wird, fehlt doch in der Topicname.
    War es nicht besser um ihm zu ändern in
    "Anti-mäuse und spitzmäuseschutz"? Bijziend:eek:


    P.S. Dein komisches Unterschrift über Aquariumsuppe
    sehe ich wie eine Gewährung dass du Spass verstehst.
    Vielleicht bist du noch zu jung um zu wissen dat der
    - in Deutschland geliebte und vor einige Jahren verstorbene -
    Rudi Carell, ein Programm aufs T.V. presentierte, genannt:
    "Verstehst du Spass"?
    Also sollst du auch TEILS meine Berichterstattung von gestern lesen.
    Noch wass: Die Zwergschpitzmaus besteht wirklich.
    Die Schpitzmäuse sind verwandt mit Maulwürfe, die auch zum
    Insektenfrässer gehören, aber nur selten Predatoren sind
    von Wildbienen die in Boden nistlen