Beiträge von Egozentriker

    Bei meinem MiniPlus-Sammelbeutableger wurden nach dem ersten Umlarven 9 von 21 Zellen angenommen. Hab dann nochmal nachgelarvt und jetzt sind 17 von 21 angepflegt. Die schlechte erste Annahmequote führe ich aud das allererste umlarven des Jahres zurück. Da muss ich mich auch immer erst wieder reinfuchsen.


    Gruß Ronald

    Das ist bisher mein größter Schwarm in meiner Imkerlaufbahn. Ich denke mal das der knapp über 5kg hatte, aber ich bin im Schätzen nicht so gut.

    Der bekommt gleich wieder Honigräume 😉

    Steht der Honig die gesamten 4 Tage offen im Wohnzimmer? Und nur durch die kleine Oberfläche auf den Eimern soll in dieser Zeit der Wassergehalt des gesamten Honigs um mehr als 1% sinken?


    Gruß Ronald

    Nein, die Werte sind tatsächlich so aus dem Online-Portal abgeschrieben. Mich wundert der letzte HMF-Wert auch etwas. Wurden doch alle 3 Proben bis zum Vesand unter den selben Lagerbedingungen aufbewahrt.


    Gruß Ronald

    Interessant. Weiß jemand die Invertase-Werte zu interpretieren? Also ja, Wert ist niedriger durch Melitherm aber ist das noch im Rahmen…?

    Danke und Grüße

    Und noch was: welcher Honig wurde denn untersucht?

    Es ist ein Sommerblütenhonig mit Buchweizenanteil. Die sensorische Prüfung und Pollenanalyse steht zwar noch aus, aber den Buchweizenanteil sieht und riecht man deutlich. Liegt auch daran, das direkt am Ortsausgang ein großes Buchweizenfeld war. 😉


    Gruß Ronald

    Ich habe gerade einen Honig den ich bisher einmal durchs Melitherm gelassen habe. Ein zweites Mal soll er auch noch durch. Sowohl vom Ursprungshonig als auch von den jeweils durch den Melitherm gelassenen habe ich eine Probe genommen. Diese werde ich in Hohen Neuendorf unter anderem auf HMF untersuchen lassen. Das Ergebnis kann ich dann gern hier einstellen.


    Gruß

    Hallo,


    Auf die Laborergebnisse der Honiguntersuchung kann ich online schon zugreifen.

    Probe 1 ist der Honig welcher unmittelbar nach dem Schleudern ins Probenglas gefüllt wurde.
    Probe 2 ist auskristallisiert und wurde durch den Melitherm verflüssigt (Einstellung 75 Grad).
    Probe 3 ist erneut auskristallisiert und wurde noch einmal mit den selben Einstellungen durch den Melitherm verflüssigt.

    Probe 1
    Probe 2
    Probe 3
    H2O18,4418,2418,24
    Invertase188,7177,8168,2
    Leitfähigkeit0,340,340,36
    HMF4,34,94,2


    Gruß Ronald