Beiträge von Thomi

    Hallo zusammen
    Würdet ihr bei der bevorstehenden Kältewelle noch den Raps anwandern? Bei uns waren eben die Kirschen fast gleichzeitig mit dem Raps, deshalb liess ich die Bienen auch beim Obstbauer stehen. Jetzt sind Kirschen verblüht und ich könnte an ein Rapsfeld wandern. Der Raps ist aber auch schon 3/4 vorbei und nun wird's ein paar Tage kühler, da frage ich mich, ob sich der Aufwand noch lohnt?


    Beste Grüsse
    Thomas

    Jetzt überlege ich die dritten HR aufzusetzen


    Poahh.. was hast du denn für Super-Völker? bei mir ist der 1.HR erst ca. 80% voll! Nun weiss ich nicht, ob ich den 2.HR noch drauf tun soll? Am Wochenende wird's kälter? Tracht ist nur noch Äpfel und Ahorn und vielleicht noch Bärlauch.


    Gruss
    Thomas

    Hallo Hans


    Ich bin zwar (noch) kein Dadant-Profi, doch ich denke dass man den BR im März der Volkstärke anpasst. Danach ca. 14 Tage vor der Kirschenblüte erweitern mit dem HR und DR. Danach warten bis HR angenommen ist und dann erst eine MW im Brutraum geben.


    Gruss
    Thomas

    Richtig! Bienenweber hat die Blatt-Rähmchen aber leider keine Blatt-Beuten. Ich habe dort schon mal angefragt.


    Ich würde heute nicht mehr Blatt nehmen, sondern Dadant modifiziert, da ist die Lieferantenauswahl (zumindest in Deutschland) grösser und man ist unabhängiger.


    Grüsse
    Thomas

    Hallo Zusammen


    Ich imkere mit Dadant. Gestern bei der Futterkontrolle habe ich gesehen, dass frischer Nektar hinter dem Schied eingetragen wurde! Wahrscheinlich Weide? Schwarzdorn ist kurz vor Blüte. Das Wetter war die letzten Tage ziemlich warm. Bis 13°C tagsüber (Nachts jedoch -2°C) und es bleibt auch so die nächsten Tage.
    Das Schied wurde vor 1 Monat auf 5 Waben gesetzt.


    Frage: Soll ich die Futterwaben hinter dem Schied jetzt raus nehmen? Oder schon einen HR geben? Das wäre doch sehr früh, oder nicht? DR habe ich noch nicht gegeben aber das hätte ich als nächstes gemacht.


    Vielen Dank für Eure Meinungen.
    Thomas

    Guten Morgen Zusammen,
    eine kleine Frage: Ab wann wird wieder erweitert, beim frühen Schieden? Also sagen wir ich setzte jetzt den Schied bei 4 Dadantwaben. Danach kommt ja dann schon bald der Honigraum drauf? Ich frage deshalb, weil ich mit HBB angefangen habe zu imkern. Hier wird "eingeengt". Danach DW und eine MW um die andere bis die hinterste Wabe "glänzt". Dann (manche sagen, wenn das Volk unten durchhängt) kommt der 1.HR drauf. Dadant ist für mich immer noch ein wenig Neuland, deshalb meine Frage.


    Viele Grüsse
    Thomas

    Hallo Golem
    Ich habe dieses Jahr 6 Völker mit dem Liebig-Dispenser mit 85% AS behandelt. (Schweizerkasten) Doch da habe ich wohl einen Fehler gemacht!


    Da ich vorher immer die Apidea-Dispenser mit 70% AS hatte, kühlte ich die 85% Säure ebenfalls vorher in der Tiefkühltruhe. Das hätte ich aber nicht tun sollen, denn dadurch lief die Säure in den Kasten. Durch den grossen Temperaturunterschied drückt es die Säure aus der Flasche. Ich könnte mir die Haare raufen! Die Bienen taten mir echt leid!!!


    Von den 6 Völkern habe ich gestern 3 kontrolliert. Viele Tote Bienen :-(1 Kö ist schon mal weg. Die zwei anderen haben massiv weniger Bienen.


    Trotz dieses Anfängerfehlers möchte ich nicht mehr mit dem LD und 85% AS behandeln. Beim Apidea-Dispenser und 70% AS hatte ich nie solche Probleme.
    Der Nassheider Pro scheint mir auch noch eine gute Variante zu sein.


    Beste Grüsse
    Thomas

    Hallo liebe Imkers



    das Ganze erinnert mich auch etwas an 2012. War es da im Sommer nicht auch längere Zeit heiß?


    Gilt da wo möglich folgendes


    Heißer Sommer = weniger Varroa
    kühler Sommer = viel Varroa



    So sehe ich das auch! Gute Bruttemperatur, kurze Entwicklungszeit, wenig Varroa...


    Heisst das nun, dass ihr Völker mit wenig Varroa aktuell nicht behandelt? (Da dies das ganze Volk schwächt und eine Vermehrung gem. Luxnigra erst ermöglicht?)


    In unserem Verein wird nächste Woche eine koordinierte Varroabehandlung proklamiert. Dann eine Woche Füttern. Dann nochmal eine Behandlung. Danach Auffüttern und soweit ich noch im Kopf habe Anfangs Spt. nochmal eine Behandlung. (Dann noch die obligate Oxalsäure im Nov.Dez.)


    Ich möchte meine Völker nicht einfach behandeln damit behandelt ist. So nach dem Motto "besser einmal zuviel als zu wenig", deshalb dachte ich, ich lass die erste Behandlung aus?


    Wie seht ihr das?


    Beste Grüsse
    Thomas, der jetzt dann nicht mehr weiss, ob er nächste Woche behandeln soll oder nicht..