Beiträge von Melliferaman

    Hallo zonia,


    das mit der Paste ist hier nicht anwendbar. Passivieren ist eine Nachbehandlung der Oberbfläche nach dem schweissen von Edelstählen.
    Nach deiner Beschreibung gehe ich davon aus, dass es sich um Normalstahl handelt der mit einer Beschichtung gegen Korrosion geschützt wurde, nicht mal gut gemacht. So scheinen auch die Korrosionsspuren auf den Bildern dafür zu sprechen.
    Hier einen metallurgischen Exkurs zu führen macht im Imkerforum wenig Sinn.


    Beruflich bin ich im QS Wesen tätig. Wenn mir ein Lieferant oder Händler so was verkauft, dann ist das für mich keine lebensmittelechte Ausführung für eine Honigschleuder. Ich würde ihm das mit dem Magneten zeigen und auf Wandlung oder Rücknahme bestehen.


    Gruss
    MM

    Hallo Sven,


    wenn der Korb verchromt ist erkennt man das an Abplatzungen der Beschichtung.
    Der einfachste Test ist, halte einen Magneten dran. Ist es richtig magnetisch liegt normalstahl beschichtet vor. Ist es nicht magnetisch, dann wurde das Passivieren nach dem schweissen nicht richtig durchgefuehrt.


    Im letzterenFall kann das jede Schlosserei die Edelstahl schweisst machen ( die freuen sich auch ueber ein Glas Honig). Dauert auch nicht lange. Dann sollte es nicht mehr auftreten.


    Gruss
    MM



    Hallo Zonia,


    ich hab auch so eine Schleuder. Wenn ich das richtig sehe, sind nur der Schleuderbehälter und die Beine aus Edelstahl, der Korb und die Achse sind wohl aus verchromten (oder ähnlich galvanisierten) Stahl. Das Kugellager ist wohl auch nicht aus Edelstahl und gerade an diesem Reibungspunkt wird es immer zu Rost kommen, wenn das Gerät nicht ganz trocken eingelagert wurde. Mir erscheint die Möglichkeit, die empfindlichen Stellen mit lebensmittelechtem Fett zu versiegeln am sinnvollsten, dann rostet es auch nicht weiter.


    Gruß Sven

    Hallo zonia,


    da sind die Schweisnaehte nicht richtig passiviert worden.
    Bring den Korb in einen Schweissfachbetrieb. Die koennen das mit Beizpaste behandeln.
    Nach dem reinigen kannst du den Korb wieder verwenden.


    Das passiert gerne an gerade an diesen Punkten ist aber kein Beinbruch.



    Gruss
    MM



    Mit Schrecken habe ich heute festgestellt, daß der Korb meiner (3 Waben Tangential-) Schleuder an den Schweißpunkten rostet. Ich war eigentlich davon ausgegangen, daß der Korb komplett aus rostfreiem Edelstahl ist :confused:...
    Jetzt habe ich mal ein bischen rumgegoogelt, außer der Firma Logar in Slownien habe ich niemanden gefunden, der Schleuderkörbe separat verkauft. Kennt jemand von euch noch einen Anbieter? Und weiß jemand, wie teuer so ein Korb in etwa ist?

    Hallo KME, Ich meine schon die Apis mellifera mellifera
    im unterschied zur Apis melifera carnica. Die Nordbiene ist sehr selten geworden.
    Als Hobbyimker würde ich gerne die Ausprobieren



    Hallo Baum,


    was verstehst unter Nordbiene?
    AM Lehzeni oder AM Mellifera Infos zur letzteren findest du hier www.dunklebienen.de


    Gruss
    MM

    Hallo Stivi,


    cool bleiben und wenn es geht zur Sicherheit woanders hinstellen.
    - Ist das Brutnest gross und die Bienen kurz vor dem Schluepfen?
    - Hat das Volk genug Platz in der Beute, (eine geschluepfte Wabe belegt 3 Gassen).
    - Futter iO? oder schieben die Kohldampf?


    Und wenn alles i.O. dann warte 2 Wochen, wenn immer noch aggresiv die Drohnen schneiden.
    Die tragen es sonst auf den Stand, wenn i.O. dann war der Papa ein Schlimmer, der hat dann aber
    nix mit den Drohnen zu tun. Eispiegel der Koenigin veraender sich, das kann verschwinden.



    Erst pruefen dann weiterentscheiden.




    Gruss
    Thomas

    Hallo zusammen,


    der Film ist von mir. Schaut doch mal auf die GEDB Homepage, da gibts die Sicamm Praesentation und unter 03 Zucht ein Kapitel zum Thema Mondscheinbegattung. Es ist Zeitintensiv, dafuer muss man nicht hunderte von Kilometern fahren oder Koeniginnen verschicken. Aber es macht sehr viel Spass jeden Abend zuzusehen.
    Die Seiten werden demnaechst aktualisiert, in youtube unter Melliferaman gibt es auch Filme zu den Begattungskaesten.



    Gruss
    Melliferaman

    Hallo Stalky,


    ich habe letztes Jahr komplett auf Warre umgestellt. Man kann nur mit Obertraeger oder mit Warreraemchen arbeiten. Beides laesst sich schleudern. Etwas Gefuehl natuerlich vorausgesetzt.



    Ich baue meine beuten selber und habe mir auch Begattungskaestchen gebaut.
    Schau mal im youtube unter Melliferaman, da gibts dazu ein paar Filme von mir.


    Ein sehr gutes Forum dazu ist www.immenfreunde.de/forum


    Gruss
    Thomas

    Hallo Bienendame,


    der Imker hat vermutlich recht, den Effekt hatte ich letztes Jahr leider auch. Nennt man Reinvasion.
    Trotz Behandlung, wenn die ein volk ausraeubern bringen Sie die Milbe mit und das Schadensbild vertaerkt sich.
    Der Warme Dezember tut ein uebriges.


    Kopf hoch, genau ansehen, befreundeten Imkern zeigen so lernen alles was.


    Viele Gruesse
    Melliferaman