Beiträge von Leberkas

    Oberpfalz Melezitose am vier von vier Standorten. Kreise Neumarkt Regensburg Schwandorf, was man so hört.

    Ich werde dieses WE alles ausschleudern. Mal sehen was dann noch kommt.

    Raps stand 200m entfernt, bei Tagestemperaturen von teils nur 8°C - im Mai. Gleicher Ertrag wie 2018. Allerdings hatte ich damals nur halb so viele Völker und der Raps war 1km weg.

    Die beiden Birnbäume im Bienengarten tragen keine einzige Frucht, hatten auch keine Blüten, die der Äpfel sind fast komplett erfroren.

    Miniplus sind zu 30% fehlbegattet.

    Linden sind nun am abblühen. Der letzte Regen war??? 50L seit Anfang Mai...

    Im Wald gehen immer noch Brombeeren auf, aber alles zu trocken. Stattdessen wird Melezitose eingetragen.

    Aber ich lasse mich von nichts mehr erschüttern. Es ist nur ein Hobby. Und man wird sicher nicht jedes Jahr einen vierstelligen Betrag drauflegen müssen...

    Ich habe schätzungsweise 50 bis 60 Kilo.




    Leider verteilt auf 10 Völker.

    Eines ist mir geschwärmt. WZ übersehen. Sie hatten den HR noch nichtmal angetastet. Guten Flug.

    Bislang ist dieses Frühjahr eine einzige Katastrophe. Letztes Jahr um diese Zeit hatte ich den dritten bis vierten Zander 1.0 HR drauf, bei Raps in 1km Entfernung. Heuer ist der Raps keine 150m weg, und die stärksten Völker haben maximal eine Flachzarge voll Honig. Bei Tageswerten um 9° kein Wunder.

    Vielleicht sollte ich heuer besser Gelee Royale statt Honig ernten...

    Ja!

    Kann passieren, muss aber nicht. Wenn du es zu früh wieder einlegt, kann es auch passieren, dass sie nicht mehr hochgehen und die 2 bis 3 halb ausgezogen MW wieder ignorieren.


    Ich hatte sogar mal ein Volk, dem hatte ich zwei teilgefüllte Honigrähmchen eines anderen Volkes eingehängt. Ergebnis: Sie haben den Honig in den BR runtergetragen und sind dann noch schwarmlauniger geworden. Habe dann eine gute Reise gewunschen und den Deckel wieder drauf...

    Es gibt Herkünfte, die sind dafür einfach nicht gemacht.

    In der aktuellen Biene&Natur kommen zwei Forscher zu Wort, die angeben, dass Clothianidin durchwegs positive Auswirkungen auf die Bienen Völker hat.

    Fast ein Bienen booster also.


    Wie kann das mit dem Bienensterben am Oberrheingraben vereint werden? Will man uns für dumm verkaufen?

    War dafür nicht auch Clothianidin verantwortlich? :?:8|

    So sieht die Zarge aus:

    Am Rand Stirnseitig ist es etwas knapp, da das Holz der nächsten Zarge nur 1mm überlappt. Aber es war nie ein Problem. Man müsste eine seitliche (Dreiecks) Leiste antackern.

    Leberkas : Und wie packst Du das dem Kunden ein?


    Wabe Ausschneiden und in eine Ikea Schüssel "365" (o.ä.). 1€ Pfand. Das Ganze wird dann eingeschweißt und mit einer Banderole (Für das Etikett) versehen.

    Die Schüssel gibt es auch aus Glas.

    Habt ihr schon mal was von Mini Plus gehört? 😉

    Ein wenig basteln musste ich doch:

    Eine Zarge zusammengeschraubt, die außen Zandermaß hat und innen 20 MP Platz bietet. Alles natürlich nur mit Anfangsstreifen. Gibt ca. 800-1100g pro Wabe. Ausschneiden tu ich es mit einem dünnen Filetiermesser.