Beiträge von BeeTV84

    Zitat

    Allerdings sieht es so aus, als bräuchten die Teile von BeeTV84 2 Nägel zur Befestigung - da ist ein Nagel schon einfacher


    Wenn sie die bräuchten, dann wären Nägel einfacher, richtig :lol: Aber die Dinger brauchen keine Nägel. Unter den beiden Flachen Stellen, die jetzt auf dem Rähmchen aufliegen, sind 2 Spitzen drunter, die ins Holz geschlagen werden. Sieht man gut in meinem Video.


    Gruß Marvin

    Moin Marvin,


    mich würde noch interessieren, worin der Unterschied zwischen den Nägeln und deinen Abstandhaltern besteht? Ist der Abstand bei dir größer?


    Gruß
    Frank



    Habs gestern noch gemesse. Die Nägel haben 5mm und die anderen 11mm. Es passen so genau 12 Rähmchen von Rand zu Rand in die Beute.

    Hi BeeTV84,


    genau so mache ich es ja auch, allerdings habe ich die Nägel ganz unten angebracht, weil die unterste Ecke ja als erstes beim Verkanten mit der Beutenwand in Berührung käme. Warum hast du die Nägel höher angebracht?


    Gruß
    hornet


    hi Hornet,


    um die Position dort hab ich mir ehrlich gesagt keinerlei weitere Gedanken gemacht :oops: Hab auch ein paar Rähmchen von meinem Imkerpaten übernommen und dort waren die so positioniert, daher hab ichs einfach nur kopiert :)

    Guten Morgen,


    ich mach mir mit den Rähmchen sogar noch ein bischen mehr Arbeit und packe noch 2 Polsternägel auf die Außenseite des Rähmchens. Somit hab ich zwischen Beutenrand und Rähmchen angenehme 5mm Platz und kann das Rähmchen in die Beute "reingleiten" lassen ohne dort Bienen zu zerquetschen.


    Anbei zwei Bildchen meiner Abstandshalter:




    Gruß Marvin

    Tja schwer zu sagen... könnten auch 1500 oder 2000 fehlen :-(


    Die Königin(nen) ist/sind zwar noch in Eilage, aber ob die das schaffen bis zur kalten Jahreszeit den Rückstand aufzuholen, weiß ich nicht. Es werden bis dahin ja auch noch ein paar Bienen sterben. Zudem vermute ich, dass durch die derzeitige Nachfütterung zusätzlich Brutfläche weggenommen wird.


    Grüße Marvin

    Hallo


    Zitat

    bei allen (passenden!) Empfehlungen
    würde ich Dir raten, Persönliche Mitteilungen nicht hier als Volltext einzustellen.


    Wie Simon schon schrieb - ich weiß nun auch, wen Du da zitierst.
    Egal, was unklar oder nachzufragen ist, das kann man auch kurz und neutral zusammenfassen.


    Das war keine persönliche Mittelung, sondern ein öffentliches, für jeden einsehbares Kommentar, daher sah ich jetzt nicht den nötigen Anlaß die Aussagen zusammenzufassen bzw. kein copy / paste zu verwenden. Dass diese Person hier bekannt und nicht gern gesehen ist, konnte ich nicht wissen. Mir ist es auch egal, wer er ist, aber sein Kommentar hatte mich interessiert und da ich halt Anfänger bin, wollte ich diese Beuhauptung von Profis durchleuchtet bekommen :)


    Ich überlasse der Natur die volle Entscheidungsgewalt :lol:


    Habe jedoch ein Problem.... Wie mir scheint sind hochgerechnet vielleicht 4000 Bienen in dem Volk und ich befürchte, dass es den Winter nicht überstehen wird... :-( Müsste ich das Volk jetzt auflösen und aufteilen ? Was mach ich dann mit den beiden Damen ? :-? Sehr schade.....


    Grüße Marvin

    OK


    Eine Frage noch:


    Wenn hier von Waben gesprochen wird, bedeutet das, dass das ganze Rähmchen gemeint ist oder nur die eine Seite des Rähmchens ?


    Eine vollbesetzte Dadant Wabe somit 1400 Bienen ergibt 2800 pro Rähmchen ? Oder ist hierbei mit Wabe das Rähmchen gemeint, sodass dann 700 pro Seite und insgesamt 1400 ?!

    Zitat

    Willst du mir damit sagen, dass ich mir überlegen soll, die paar Cent mehr für gedrahtete auszugeben? Habe mir vorgenommen eh nur BR gedrahtet zu machen.
    Baurahmen oder Brutraum


    Ich sag mal so, man sollte es mal gemacht haben, damit man mitreden kann, aber ich werd' definitiv für die nächsten Rähmchen fertig verdrahtete kaufen. :daumen: