Beiträge von honigbanane

    Prinzipiell denke ich auch, dass die Bienen sich für die bessere (begattete, legende) Königin entscheiden. Ich habe aber vorletzten Winter einem sehr laut heulenden, weisellosen Volk (Kö lag tot auf dem Gitterboden) im Dezember /oder Januar eine begattete Königin samt Brutwaben zugegeben.

    Die begattete Kö war nach 2 Tagen auch tot.

    Das Volk hatte, wie sich im März herausstellte, eine unbegattete an Bord, die Drohnen Brut produzierte.

    Seitdem bin ich etwas vorsichtiger, was das angeht.

    Dieses Frühjahr hatte ich auch ein Volk, das wohl sehr spät noch umgeweiselt hatte - Kö war unbegattet. Ich habe sie abgedrückt. Ich musste sie natürlich erst finden, und da hat beemax sehr recht, das ist als Anfänger nicht so einfach in einem großen Volk.

    Der Erklärbär hat aber auch gesagt:einfach dazuhängen. Besser zwar, vorher abdrücken, aber einfach zuhängen geht auch.

    Ja, Dieter, du musst echt zuhause bleiben!

    Pass gut auf dich auf! :*

    Mit dem Topf backen ist super, man hat sein eigenes kleines Klima im Topf und muss nicht schwaden. Topf vorheizen, dann den fertig gegarten Teigling rein.

    Nochmal zum Schwaden: ich mache das ja, obwohl ich im Manz backe, wo man eigentlich nicht mehr schwaden muss. Die Ergebnisse bei frei geschobenem Brot sind nochmal besser. Dazu stelle ich eine flache Metallschale gefüllt mit Schrauben zum Aufheizen mit in den Ofen und spritze kurz nach dem Einschießen des Brotes ca 100 ml Wasser darauf (gebührend Abstand halten, aber daran ist man in diesen Zeiten ja gewohnt;))

    moniaqua :


    Was hat man denn so da für gleichbleibende Temperaturen... :/


    Z. B einen Küken/Königinnenbrüter..


    Oder einen ausgedienten Kühlschrank mit Thermostat und Wärmequelle(Rotlicht Birne)


    Die Backofenlampe


    Oder high tech einen Thermomix oder eine Kenwood Cc


    Tatsächlich entstand Gär-not aber im Heizungskeller auf dem Heiz- Kessel, natürlich im Winter, als der Kessel heizte.


    Er ist einfach ein guter Sauerteig, der auf Hefe verzichten kann (aber natürlich kann man zur Beschleunigung des Verfahrens Hefe zum Teig zufügen)

    Das Erfolgserlebnis, wenn er das erste Mal "zuckt"

    ( sehr schön ausgedrückt Kikibee )

    ist wirklich klasse!

    Hab heute ein Volk durchgeschaut.
    Brut auf acht Waben Dadant. Einige davon vollflächig.

    Alle Waben dicht mit Bienen besetzt. Weiselnäpfchen gesehen – und verdeckelte Drohnenbrut. Sowas habe ich im März so noch nie gesehen.
    Honigraum aufgesetzt...

    Weiselnäpfchen im März hatte ich auch noch nie. Aber verdeckelte Drohnenbrut hatten meine stärksten Völker jetzt auch schon.

    HR ist drauf.

    Bin auch Brotbäcker...
    Wer die Fingerprobe zur Prüfung der Gare kennt, hat mich schon mal gelesen.


    Hans (dort bekannt als nontox)

    Verwechselt, Du bist nicht Joschi aus dem Sauerteig Forum, oder? Der hieß nämlich auch nontox.

    Doch doch, der bin ich und kein anderer.
    Joschi ist mein Spitzname.

    Joschi, wie schön , Dich hier wieder zu treffen!!

    Ich bin Gär-linde aus dem Sauerteig Forum

    ( mein Sauerteig heißt Gär-not :)) und hier haben wir auch schon gemeinsam gebacken. In München bei Elke mit Pöt.

    Joschi hat u.a. das fantastische Nussbrot eingestellt und schafft es, eine miche zu backen, ohne dass sie ein Fladen wird.

    Die muss ich eigentlich mal wieder probieren, leider gibts keine Bilder mehr im thread.

    Schön, dass du auch hier bist.

    Nachdem es Mittwoch den ganzen Tag geregnet hat und es erst gestern schöner geworden ist, muss ich meine Durchsicht auf Montag nach dem IFT verschieben. Ich wäre am liebsten schon fertig, denn wenn der erwartete Corona Ansturm kommt, werde ich sicher erstmal in der Klinik verhaftet sein und keine Zeit mehr für die Bienen haben...

    Die SalWeide steht kurz vor der Blüte. Mirabelle und Blutpflaume blühen schon seit 3 Tagen.

    Dito. Regen ohne Ende, Salweide wartet noch. Immerhin warm. Auf den Wiesen stehen Seen von Wasser. Die Flüsse sind alle über die Ufer getreten.

    Aber das hört noch früh genug auf und dann wollen alle wieder Regen;)

    Ich stell bei der Bucht grundsätzlich nur Dinge für 1 Euro Startpreis ein. So ging ein Artikel, der mich mal 150 gekostet hat, für nur 25 weg, obwohl in Top Zustand. Pech gehabt halt. Kann aber ja auch anders laufen. Wer so viel bietet, wie hier 75 für ein Buch, hat das selbst so entschieden.

    Selbst wenn ich nur 20 kriege, ist das immer noch mehr, als man sonst für '"normale" gebrauchte Bücher so bekommt.

    Du hast 75 Euro für Liebig 3.Auflage bekommen??? Oder habe ich mich verlesen? Wenn nicht, stelle ich meins auch gleich mal rein. :lol:


    Edit: OHA!! Bei Amazon verkauft jemand sein gebrauchtes für 148 Euro.


    Ich geh dann mal Geld verdienen...

    Hi,

    ok, ich glaube im Regal eines Baumarkts noch einiges an Zwiebeln gesehen zu haben. Muss ich die Tage vorbei schaueb, evtl kann ich noch nen Aberkaufspreis raushandeln ;)

    Danke für die Info ...

    Lg

    Mach das nicht, das bringt echt nichts. Die sind tot.

    Warte bis Spätsommer und kauf sie frisch von guten Anbietern.