Beiträge von murphy&me

    Hallo Beebuddy,


    Du hast Glück: zwei Imker sind schon mal einer Meinung... ;-) Mach's wie Eisvogel: geh' zum nächsten Imkerstammtisch! Mit zwei oder drei Völkern zu starten ist auch ein guter Tipp.
    Anfangen kannst Du jederzeit. Wenn Du jetzt anfängst, erlebst Du zwar nicht gerade die spannendste Zeit des Bienenjahres, kannst aber im nächsten Jahr durchstarten. Warum nicht? Vielleicht findest Du ja Hilfe am Stammtisch.


    Viel Spaß mit den Bienen, die Deine Planungen gerne mal über den Haufen werfen! Planung heißt, den Zufall durch den Irrtum zu ersetzen. Und willkommen im Forum.


    Gruß Peter

    Hallo Klausi,


    meine Vermutung aus der Ferne geht auch in die Richtung Nosema oder Frühjahrsschwindsucht wie Ralph auch schon geschrieben hat. Habe diese Erfahrung bei einem Drittel meiner Völker gerade selbst auch machen müssen. Schau mal auf die Waben speziell an den unteren Zellrändern, die Rähmchen, die Innen- und Außenseiten der Beute, ob Du da Kotspuren findest?


    Gruß Peter

    Hallo Axel,


    Grüße in die Nachbarschaft! Und willkommen im Forum!
    Habe Dich gerade per PM zu einem Vortrag übers Hobos-Projekt von Prof Tautz heute Abend in Braunschweig eingeladen. Bist spontan genug?


    LG


    Peter aus Braunschweig

    Hallo Marcus,


    ich mag will ja keine schlechte Laune verbreiten zu Ostern... Aber bei mir streiten sich gerade die Stadt und der Vorkaufsberechtigte, wer den Bienenstand denn jetzt genehmigen darf. ;-) Genehmigen wollen sie beide, werden sich aber nicht einig. Ich nehme dann das Angebot mit der geringeren Schmiergeldzahlung an! Hauptsache, Du fragst den richtigen Eigentümer.


    Frohe Ostern


    Peter

    Würden Dich die am meisten beschäftigen, die zwischenzeitlich aus der Brut gegangen sind? Die werden mich wohl in vier Wochen beschäftigen... Alle! :-(
    Außer in Bezug auf Schei... habe ich bisher keine Unterschiede feststellen können.
    Weitere Unterschiede? Die AS steht seit heute ganz oben und ganz weit hinten im Schrank!


    Gruß Peter

    Worauf würdest Du achten, um in diesem Jahr Unterschiede zwischen einer AS-Langzeitbehandlung und MAQS-Behandlung festzustellen? Bisher kann ich nur sagen, dass die OS-blockbehandelten Völker mehr Kaka hinterlassen haben. Aber auch bei denen sehen die Därme aus wie eine Bernsteinfabrik, nicht wie eine Molkerei!
    Aber da ich insgesamt nur zehn Völker gleichzeitig, aber unterschiedlich (MAQS/AS-lang/OS-Block) behandelt habe, wird natürlich einige Unsicherheit bleiben...
    Momentan stehen alle Völker eher unter- bis mittelprächtig da, aber ziemlich einheitlich. Vor einer Woche habe ich verdeckelte Brut und Stifte gesehen, aber keine Larven. Worauf sollte ich jetzt besonders achten?


    Gruß Peter

    Jetzt, ein halbes Jahr nach der MAQS-Behandlung zu den verbleibenden Rückständen: das Papier hat mich strahlend weiß angelacht, obwohl es doch zerschrotet werden sollte nach Waschzettel. Den haben meine Bienen wohl nicht bis zum Ende gelesen.


    Gruß Peter

    Liebe Imkers,


    gestern kam in WISO ein Beitrag, der sich mit dem bundesweiten bzw wie derzeit geplant nur landesweiten Verbot von GVO-Anpflanzungen beschäftigt:


    http://www.zdf.de/ZDFmediathek…en:-Streit-um-Anbauverbot



    ....und hier die Veröffentlichung dazu, die als Ergebnis hat, dass der Pollen knapp 5km weit fliegt:
    http://download.springer.com/static/pdf/303/art%253A10.1186%252Fs12302-014-0024-3.pdf?auth66=1426595473_340dc8ca51e1090e03b9274c1ae68de6&ext=.pdf
    --> siehe Tabelle 1, oder Seite 6 "Results and Diskussions", oder Diagramm 3


    Gruß Peter

    Hallo Ludger,


    hast schon recht, Säure drauf, Milben weg! Aber wenn einer ohne Säuren und "alternative Behandlungsmethoden" imkern will, wie kann der die unterschiedlichen Milben und ihre Schadensbilder voneinander unterscheiden? Was hat man vor fünfzig (?) Jahren gegen die Tracheenmilbe unternommen?


    LG Peter

    Drohn


    ...ich kenne das auch noch vom Schulhof: Bonbon hinhalten und gleich wieder wegziehen. Ätsch! Oder Hütchenspielen - wo isses nu?


    Gruß Peter, bei dessen Hund das Spiel noch funktioniert, der selbst darauf aber nicht mehr reagieren mag!


    Si tu tacuisses, philosophus mansisses...