Beiträge von Haithabu

    Hallo,


    war so durch die Luft fliegt muß ausscheiden, denn dann hätte ich das ja die ganze Woche über. So tritt es aber immer und nur am Tag nach den Durchsichten auf. Ich geh ja täglich an dien Bienen vorbei, mehrmals. Und es ist auch egal wieviele Volker ich durchsehe. Ein Vollvolk reicht. Bei den Ablegern weiß ich es nicht ob einer reicht um Symptome auszulösen, die haben ja meist ihre Ruhe.


    Habe gerade zwei Königinnen abgeholt zur Beruhigung des Standdurchschnittes. Aufgeben is nich!


    Katarina

    Liebe Mitimker,


    ich habe ein kleines allergisches Problem. Jedes Mal, nachdem ich an den Bienen war, habe ich eine Bindehautreitzung oder Bindehautenttündung. Außerdem Ausschläge an den Handgelenken (Quaddelig). Dazu kommt eine total verstopfte und/oder laufende Nase.


    Einige Dinge konnte ich zwischenzeitlich ausschließen:


    - Es hat nix mit den Latexhandschuhen zu tun. Latex so macht nix und es passiert auch mit anderen Handschuhen.
    - Es passiert unabhängig von Stichen
    - Es passiert mit und ohne Smoker (der Rauch scheidet also aus)
    - Wenn ich einfach so im Garten bin passiert auch nix


    Zuerst dachte ich, es hätte mit den Handschuhen zu tun, da ich auch einen quaddeligen Hautausschlag an den Innenseiten der Handgelenke hatte.
    Nächster Verdacht war die damals frisch gewaschene Imkerjacke, da es ja auch den Ausschlag an den Handgelenken gab, und sich Waschmittel noch in den Bündchen hätte befinden können; Imkeranzug ohne Bienen machte auch nix aus.


    Nun bin ich gestern gestochen worden, mehrmals durch die Hose in den Oberschenkel (Rasenmähen und ich dachte es ginge auch mal ohne zweite Hose). Und heute morgen kann ich mit dem einen Auge kaum noch etwas sehen. Zwischenzeitlich bin ich mit Augentropfen gut versorgt, das dürfte in ein paar Stunden wieder gehen, aber so langsam gehen mir die Ideen für Ursachen aus.


    Meine Stiche sind eigentlich nie extrem geschwollen, eher normal bis etwas weniger als der Durchschnitt den ich zum Vergleichen habe.


    Was kann das sein? Hausarzt und Augenarzt wissen mom. auch nicht weiter.


    Lieben Gruß,


    Katarina

    Hallo Sarah,


    auch wenn ein Gutschein eher unpersönlich erscheint würde ich den favorisieren.
    Sich auf einen Fachhändler festzulegen kann schon schwierig sein.


    Der Imkeranzug will anprobiert sein. Ich habe eine Jacke mit Wulstkragen: Wunstkragen gut, der Schleier dazu fliegt mir aber immer vom Kopf und hängt, wenn ich gerade alle Hände voll habe, im Nacken und die Jacke rutscht am Rücken ständig hoch.
    Ein Anzug, den ich bestellte in Gr. 44/48 war mir zu KLEIN! Ich trage eigentlich 40/42.


    Bastel selber etwas: Rähmchen mit einem Gutschein drin statt Mittelwand.
    Beim Stockmeißel mit einem Bienchen dran ist fast nix falsch zu machen.


    Viel Glück,


    Katarina

    Hallo und guten Morgen,


    bei "WV" habe ich mich gestern auch schon gefragt, was das sein soll.


    Ich benutze einen Sekundenklebergel, welches ich von einem Bekannten bekam bei welchem ich Königinnenzeichnen geübt habe. Es muß wohl Gel sein, nicht irgendeinen normalen Sekundenkleber. Zumindest bin ich seither bei der Marke geblieben und immer gut gefahren.
    Und nach dem Zeichen warte ich ebenfalls einen moment und dann setzte ich die Dame auf die Oberträger.


    Ich zeichne meine Königinnen nur, wenn sie schon in Eilage sind und wenn sie mir dann über den Weg laufen. Bei einem VOlk hatte ich ein Jahr Wartezeit. Sie war sehr schüchtern.


    LG,


    Katarina

    Hallo,
    wenn man sie sucht, dann findet man sie nicht. Eine Dame hat sich bei mir fast das ganze letzte Jahr versteckt. Dann hatte ich sie und dann haben die still umgeweiselt. Natürlich nun Drohnenbrütig (anderes Thema)
    Also immer die Augen auf. Wenn du nicht umweiseln willst ist es eigentlich egal wo sie steckt. Die Absperrgittermethode hatten wir ja schon oben.


    Tragen sie Pollen ein? Brut da.
    Gibt es Stifte? Könign da.
    That´s it.


    Wo ist denn bitte Pressbaum, daß du schon einen Sammelbrutableger machen kannst? Hier im Norden kommen (bei mir) gerade erst die Honigräume drauf. Zwei Völker fehlen noch. Dieses Jahr wollen die nicht so ganz in Schwung kommen.


    LG,


    Katarina

    Hallo Rex,
    wie wäre es mit Ablegerbildung? Damit schröpfst du die Völker leicht und betreibst lukrative Schwarmverhinderung. Gesundheitszeugnis holen und Neuimker beglücken.


    LG,


    Katarina

    Hallo,


    ich habe in meinem Praxiskurs gelernt immer von außen nach innen zu suchen, wie eine Spirale von außen nach innen.
    Den Hofstaat habe ich bisher noch sie gesehen. Meistens wuselt die Dame, im Vergleich zu den wegen des Rauches den Honig trinkenden Bienen, hektisch herum. Und ich finde, sie läuft eher geradeaus.
    Problematisch war es letztens bei einem drohnenbrütigen Volk. Still umgeweiselt im Winter. Und dann waren auch noch zwei drin!


    Die Kindergartengruppen glauben immer, die Königin wird mit dem Punkt geboren ;-) . Und aus Ponys werden später mal Pferde. :lol:

    Hallo,


    danke für die schnellen Antworten. Vom Gefühl zieht hier zwischenzeitlich ein Gewitter auf.
    Das die Damen sooo wetterfühlig sind hätte ich nicht gedacht. Vor allem, weil wir ihre Landebahn nicht gekreuzt haben.
    Schönes Restwochenende,


    Katarina

    Hallo,


    daß Bienen gelegentlich ihren Imker anfliegen wenn der etwas ruppig am Stand war kannte ich schon. Die ein oder andere Biene hat mich verfolgt und mußte daran glauben.
    Nun hat sich aber heute folgendes zugetragen. Ich war nicht bei den Bienen (habe Freitag durchgesehen) und die Familie wuselte sich durch die Gartenarbeit. Die Einflugschneise der Bienen liegt zwischen zwei Häusern, aber normalerweise sind die Bienen schon so hoch, daß nix passiert.


    Heute gab es dann plötzlich ein Gebrüll im Garten. Mein Sohn wurde in den Nacken gestochen. Er stand nicht in der Einflugschneise und hat sich zu diesem Zeitpunkt ruhig verhalten. Ich vermutete, die Biene hat sich in seinen (kurzen) Haaren verfangen. Stachel raus, gekühlt, Kortisoncreme drauf, fertig.
    20min das gleiche nochmal, dieses Mal bei meinem Mann. Gleiche Stichstelle, auch nicht in der Einflugschneise.


    Das Wetter hat hier gerade umgeschlagen, es wurde windiger, Regen zieh in den nächsten Stunden auf.


    Irgend welche Ideen????


    LG,


    Katarina

    Hallo,


    Daß Oxalsäure nur bis 31.12. erlaubt ist, ist mir klar, aber wenn ich Oxalsäure im Januar anwende und dann im März (oder so) einen Kunstschwarm mache und dieser dann wieder Spättracht bringt, darf ich den dann beernten (und offiziell verkaufen)?
    Ist off topic, aber wurde ja indirekt angesprochen.


    Danke, Haithabu

    Hallo,
    ich hatte im letzten Jahr ein Volk, in dem trotz jeder menge Korken die Bienen reihenweise ertrunken sind. Es stellte sich in meinem Fall im Nachhinein eine starke Varroabelastung heraus.
    Vielleicht hilft diese Erfahrung hier weiter.


    LG, Haithabu