Beiträge von thomask

    Hallo,

    ich vermute du meinst 2/3 Zarge. Einfach zur Rähmchenhöhe 9mm Beespace dazurechnen.

    Zum Beispiel Honigraumrähmchen 159 mm + 9 mm ergibt 168 mm Zargenhöhe. Hier wiederum vielleicht aus Sicherheitsgründen unten 1 mm dazugeben, da Holz gerne schwindet.

    Deine Bruträume haben wahrschein 241 mm Höhe.

    Hallo,

    an sich wurde mir wieder klar, warum ich in Internetforen fast nichts mehr schreibe.

    Antworten sollten eine naturwissenschaftliche Grundlage habe oder bitte bleiben lassen.

    Hallo Kneipenterrorist,

    dein nächster größere Absatzmarkt wäre Augsburg. Da sitzt auch mehr Geld als in den Kleinstädten. Eigenes Etikett und die Läden mal abfahren. Die Ware aber gleich mitnehmen und sofort ausliefern.

    Mit Grüßen aus Nürnberg

    Thomask

    P.S.

    Zu Bio gehört auch noch ein bisschen mehr, als nur markttechnische Überlegungen.

    Hallo Schweizer,

    einfach im Internet suchen. Varroatoleranzzucht usw. Hier die „Spinner“ von den seriösen „altmodischen zurückgebliebenen“ Züchtern trennen.

    Mir ist aber in deiner Gegend nichts bekannt. Die Buckfastimker haben hier etwa 20 Jahre Vorsprung gegenüber den anderen Vereinigungen.

    Leider ist bis jetzt noch keine dominante Vererbung bekannt, immer nur rezessive Vererbung.

    Irgendwann klappt es.

    Mit Grüßen aus Nürnberg

    ThomasK

    Hallo,

    das System der Magazinimker e.V. ist gut. Du hast ja die Vorteile erkannt.

    Deine Rähmchensysteme interessiert eher beim Verkauf von Bienen.

    1. Kunstschwärme lassen sich zum Start der Imkerei erwerben. Du kannst doch auch Voll-Völker kaufen und die Bienen vor Ort abkehren. Die Brut bleibt zurück. Die verkaufenden Imker sind normalerweise damit auch einverstanden.

    2. Kaufe Zander und tacker eine Leiste oben drauf. Dann passt sie auch in Langstroth oder Dadant

    Mit Grüßen aus Nürnberg

    Thomas

    Hallo,

    bei OS-Bedampfung treten sie nicht die Flucht an. Beute hochheben und rausschmeißen. Mäuseschutz anbringen sonst Volk bald Tod oder sehr schwach.

    Mit Grüßen aus Nürnberg

    thomas

    Hallo,

    wenn es unten rausdampft, dann ist das der Beweis das der Rauch überall ist. Undichtigkeiten sind normal.

    Der Grund meines Kommentar ist aber eigentlich. Warum behandelst Du jetzt im November?

    Sind deine Bienen brutfrei?

    Mit Grüßen aus Nürnberg

    Thomas

    Hallo,

    einfach beobachten ob Sie nächstes Jahr leben.

    Dann würde ich reagieren.

    Dann sollte der Gen-Pool gesichert werden.

    Die Buckfastimker Bayern sind ein dankbarer Abnehmer. So etwas lässt sich in die Varroatoleranzzucht einbauen.

    Mit Grüßen aus Nürnberg

    Thomas K

    Hallo,

    diese Jahr war bestimmt für viele Imker unterschiedlich.

    Wenn Läuse vorhanden, gutes Jahre.

    Wenn keine Läuse, kein gutes Jahr.

    Hier in Nürnberg gibt es an sich keine Läuse.

    Sobald ich 20 km rausgehe schwärmen mir die Imker von dem Honigertrag vor.

    Bis nächstes Jahr

    ThomasK