Beiträge von David SN

    Hallo ,


    Falls Du die Rundbügel mit 10mm Abstand hast, dafür gibt es eine Einschlaghilfe (Bild bei Holtermann).
    Sowas habe ich mir aus 10 mm starkem Stahl mit der Flex zugeschnitten, aber den Freiraum für den Bügel etwas verändert, so das der Bügel etwas
    plattgeschlagen wird.Dann müsste das passen. Ich bin aber trotzdem dabei auf 7er Polsternägel umzurüsten.


    Gruss David

    Das Königinnen Alter sollte nur eine Info für eventuelle Tipgeber sein. Ich weiss schon, das Königinnen so alt werden können. Der Hinweis Weiselzellen jetzt bestimmt nicht ist gut, ich hatte in Erwägung gezogen im Ernstfall machen sie das.
    Und sorry evtl. bin ich mißverstanden worden, das war kein Geschrei ich bin nur ungeübt im tippen, da hab ich versehentlich fett geschrieben.
    wenn der Sturm keine Beute umschmeißt mache ich im Winter natürlich nichts.
    Gruß David

    Hallo Simon,
    also das Ding ein Zelldeckel, davon bin ich überzeugt, und zwar nich von einer Futterzelle, sondern m.e. eindeutig die Beschaffenheit einer Brutzelle.
    Arbeiterinnenzellen werden soweit ich weiss nicht an einem Stück geöffnet, zondern hinterlassen eher Krümel(futterzellen wohl auch).
    Bleibt nur noch Drohnen- oder Kö-Zelle.Drohnen- und Kö-Zellen werden die Bienen jetzt kaum freiwillig ziehen, nur aus Not heraus oder wenn der Samenvorrat zu Neige geht.Das hätte wohl auch den Versuch stiller Umweiselung zur Folge.
    Pflegen die Bienen eine Drohnenzelle jetzt, fallz die Kö mal ein unbefruchtetes Ei Quasi versehentlich gelegt hat?
    Bei echter Fehlbrütigkeit wären sicher mehr Zelldeckel zu finden.
    soweit meine Einschätzung bis hier.


    P.S. die Kö geht jetzt durch den zweiten Winter, wenn sie denn geht

    Hallo allerseits,
    Ich bin der Neue hier und freue mich endlich schreiben zu dürfen, zu meiner Freude durfte ich in den letzten Jahren sehr viele nützliche Informationen von euch
    lesen. Das hat mir oft sehr geholfen. Danke dafür!


    Nun ich imkere schon seit ca. 7 Jahren auf DN zwei Bruträume, alles in kleinem Rahmen, und daher bin ich eindeutig noch Anfänger.


    So nun meine erste Frage :
    bei einem Volk habe ich vor drei Tagen einen Zelldeckel auf der Windel gefunden, schön rund.
    Da denke ich erstmal an eine Weiselzelle, denn Drohnenzellen werden die Bienen um diese Zeit wohl kaum bis zum Schlupf pflegen , oder.
    ausserdem war es ja wirklich nur ein Zelldeckel.
    Vermutlich habe ich nun im Frühjahr ein Drohnenbrütiges Volk oder?
    Vordem Reinigungsflug kann ich wohl eh nichts nützliches tun als vorm Ofen sitzen?


    Sagt mir eure Meinung, Danke David