Beiträge von rene1313

    Bei kompletter Segeberger Beute inklusive Bienen und zweizargig aus Hartschau, darf das Gewicht nie unter 17.5 kg kommen! Also alles noch im grünen Bereich.

    Bei mir ist immer erst Trachtende wenn das Weidenröschen verblüht ist, ich habe 3 Brachflächen in der nähe des Bienenstandes die sind voll davon.
    Nach verblühen der Weidenröschen schleudere ich ab.
    Im Moment blüht bei mir noch der Weißklee, Brombeere, Springkraut und Weidenröschen außerdem auf meiner Insektenwiese Buchweizen, Phazelia, Senf und zuletzt Sonnenblume.
    Die Insektenwiese ist als Winterfutter gedacht, wenn es nicht reicht, füttere ich noch Sirup oder Teig. Letztes Jahr im Durchschnitt 5 kg pro Volk!


    Grüße Rainer

    Bei dem Wetter jetzt würde ich vorsichtig sein hohe Luftfeuchtigkeit und schwüles Wetter mit Gewitterneigung mögen die Mädels garnicht.
    Die habe das Wetter schon in den Knochen :) wenn wir es noch nicht spüren.
    Hatte ich auch bei einem Volk, die Zarge etwas zu doll aufgesetzt und dann auch noch ohne Smoker... mann will ja nur mal kurz gucken.
    Und schon sind sie auf einen los!


    Grüße Rainer

    Habe noch nie Honig aufgetaut, daher meine bescheidenen Frage:
    Die letzten Gläser für die verwandschaft, weil der Honig darin doch noch kristalliner ist, da er am Boden sitzt?


    Eigentlich geht es um den letzten Rest der mir von der Qualität her nicht so zusagt.
    Eventuelle Lufteinschlüsse die sich bilden da der Quetschhahn schon im oberen Bereich Luft zieht und dann eben auch der letzte Honig der an den Wänden des Eimers ist und abgeschabt wird! Wenn er abgekühlt ist dann hat er nicht mehr die gleiche Struktur wie der warme flüssige.


    Das sieht dann etwas mamoriert aus und möchte ich nicht verkaufen.


    Grüße Rainer

    Liegt an Deiner Gegend :-)
    Bei Euch ist alles später, warte mal noch 2 bis 3 Wochen ab...


    Grüße Rainer


    Der letztes Jahr bei der gleichen Betriebsweise kaum Schwarmstimmung hatte!

    Ja malzig kann ich auch bestätigen.
    Vielleicht ist er aber in den Zellen auch über Winter stark kristallisiert und hat sein Aroma verloren.
    Den meine Waben habe ich auch nass gemacht und reingehangen.
    Probiert habe ich Sie nicht, da die Zargen über einen Teller mit Essigsäure standen.


    Grüße Rainer

    Raps war bis jetzt mittelmäßig!
    Wir hatten es auch lange trocken so dass die Bienen lieber in den Löwenzahn und in die Obst und Weidenblüte am Bach geflogen sind.
    Obwohl der Raps 10 Meter hinter den Völkern beginnt.
    Seit ein paar Tagen geht es aber in den Raps!
    Zweiter Honigraum ist drauf!
    Weiselzellen in 5 Völkern 36 Stück gestern gebrochen und 5 Ableger mit 3 Brutwaben und Weiselzellen gemacht!
    Wenn das Wetter mitspielt wird nächste Woche das erste mal geschleudert!
    Erste Honigraum gut voll und zu 2/3 Verdeckelt.
    Könniginnen sitzen im Moment im ersten Brutraum, der zweite ist mit älterer auslaufender Brut gut gefüllt und leider auch die Randwaben gut mit Honig gefüllt.
    Letzte Jahr war es für einen Anfänger leichter, kaum Schwarmdruck und nur 1 mal Weiselzellen gebrochen...
    Aber dieses Jahr, echt der Hammer, ich denke es wird mir auch noch zum ersten mal ein hoffentlich nicht ein paar mal ein Schwarm abgehen?!


    Gestern trotz aufzug eines Gewitters beim Ableger machen waren die Mädels echt handzahm, nicht eine hat einen Angriff geflogen.
    Also kann ich nicht sagen dass an meinem Raps die Mädels agressiv sind.


    Grüße Rainer

    Ich würde auch abwarten,


    heute zum Beispiel Gras unter meinen Völkern gemäht! Bei meinem besten Volk natürlich mit der Sense an den Bock gekommen!
    Ich flüchtete schon, da ich die Armader an Wächterbienen schon ausrücken sah!


    Hatte Schleier und Handschuhe an, dass war mein Glück!


    5 Stiche in die Hosen zwei auf den Pullover und einen auf den Handschuh!
    Ist aber keiner bis auf Fleisch durchgedrungen!


    Warum soll ich dieses Volk deshalb umweiseln?
    Das Wetter war schlecht und ich habe sie auch noch geärgert!


    So ist die Natur!
    Ist es warm und ich habe Smoker, so sind die lieb :)


    Grüße Rainer



    Viele Grüße Rainer

    Noch mal ein paar Informationen!
    Madam mit rotem Punkt war gestern noch drin :-)
    Das Volk hat noch die gleich stärke wie vorher, bei der einen Weiselzelle konnte mann schon erkennen dass es eine Königin wird, sie war aber noch sehr hell/weiss!
    Werde am Wochenende noch mal reinschauen und dann einen Ableger machen oder machen müssen?!
    Was für ein Ableger wäre für diese Zeit am erfolgreichsten?


    Und ich würde sagen , dass die Natur hier mindestens 4 Wochen vorraus ist!
    Letztes Jahr habe ich am 21 April den Honigraum drauf gesetzt und die Mädels haben den nicht für 2 Wochen angesehn.
    Dieses Jahr habe ich den Honigraum am 29 März drauf gesetzt und am Wochenende war er schon bei den starken Völkern ausgebaut und die ersten Bereiche in der Mitte oben Verdeckelt!


    Wenn die Temperatur mitspielt, scheint es mir dann doch Zeit zu sein für Ableger!


    Grüße Rainer