Beiträge von Kabelsalat

    Hallo,


    hier mal der Link zum Shop. http://shop.bienen-bayer.de/in…e--Beute-Dadantbeute.html
    Um meinen Vorredner nach zu kommen stelle ich mich hier einmal ein wenig vor.
    Name: Bayer
    Vorname: Volker
    Wohnhaft: 91220 Schnaittach im Schwanenweg 4.
    Alter: 42 Jahre
    Familienstand: Verheiratet 2 Kinder (10 und 13)
    Imkere seit 3 Jahren mit den Assheuer Beuten. Als Bekannt war das die Fam. Assheuer nicht mehr aktiv sind wurde ich gefragt ihren Online Shop und die Ware zu übernehmen. Leider kam es aus verschieden Gründen anders als es kommen sollte. Der Kontakt mit den Herstellern konnte somit nicht hergestellt werden da ich mich auf den Namen Assheuer beruf. Leider ist der Beutenhersteller nicht gerade gut zu sprechen und verweigert mir momentan die Sonderlieferungen die er mit den Assheuern hatte.
    Auf China Ware, wie andere große Beutenversandhäuser( ohne weiter darauf eingehen zu wollen) habe ich keine Lust.
    Momentan arbeite ich mit einen jungen aufstrebenden Beutenhersteller zusammen. Der deutsche und regional verwendet.
    Nach und nach werden wir zusammen das alte Beutensystem (Assheuer) nachliefern können. Was es auf keinen Fall mehr gibt sind die Windeln aus verzinktem Blech, Dadant Honigräume werden auch nicht mehr mit Blechkämmen ausgestattet sondern mit Holzrechen. dies sind nur kleine Änderungen. Beespace wird angepasst usw.
    Die ehemals Assheuer Beuten können im großen und ganzen nachgebaut werden mit einer Brettstärke von 28mm, also kompatibel zu den jetzigen Beuten.


    Ich hoffe konnte den einen oder anderen einwenig eine Info geben.


    Grüße
    Volker Bayer
    www.shop.bienen-bayer.de

    Hallo @ll,


    ich habe einen Beutenhersteller gefunden mit dem ich sehr gut zusammenarbeiten kann.
    In den letzten Wochen haben wir zusammen einige Beuten ausgearbeitet und haben jetzt die ersten geh versuche mit 4x Dadant Honigraum mit Rechen herstellen können.


    Sonderanfertigung Dadant-Honigraumzargen . Mit Holzrechen für den entsprechenden Wabenabstand und Griffmuscheln.
    Diese Holzrechenzargen wurden für eine Dadantbeute von ehemals Assheuer gefertigt. Leider sind Beuten von Assheuer nicht mehr erhältlich können aber von mir bezogen werden!


    Materialstärke 28mm
    Maße: 515 x 430 x 170


    DNM können in Kaltbau mit 11 Waben hergestellt werden oder als Wechsel Kaltbau Warmbau mit 11 Waben.
    Hier aber die Materialstärke in 20mm jetzt schon bestellbar.
    28mm muss noch einmal ausgearbeitet werden.


    [Blockierte Grafik: https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xfp1/v/t1.0-9/1487368_393872994093437_135270571343198379_n.jpg?oh=767d241078d56074a438002d50559d43&oe=551D6822&__gda__=1424333091_66a4bf3d006a5f410550f613efeeebfe]


    Ich versuche mein bestes damit die Zargen kompatibel zu den Assheuer Beuten sind.

    Hallo @ll,


    was Simon hier schreibt ist richtg. Es war alles sehr schwer mit der Fam. Assheuer ohne einzeln ins Detail gehen zu wollen.
    Da der Beutenhersteller momentan schon im Sommerurlaub ist hoffe ich das er mich dann ab September kontaktiert.

    Hallo Remstalimker,


    das sie schwerer wie die anderen sind hängt natürlich von der dicke des Materials zusammen. Ich hatte einige Zanderbeuten von der Fam. Assheuer und mir ist nie eine gerissen oder hat sich verzogen. Wenn es dir nichts ausmacht würde ich es mir gerne ansehen wollen. Bestimmt hast du einige Bilder auf dem man die Zargen sieht. Meine Mailadresse ist in meinem Profil hinterlegt. Wegen dem Verroaschieber aus Blech kann ich dir nur sagen das ich mit dem Hersteller schon in Kontakt bin. Ggf. hilft auch eine Lackbeschichtung (Lebesnmittelecht) damit eine Oxidation nicht mehr stattfinden kann.

    Ich denke hier ist in den letzten Monaten einiges schief gelaufen auch mit der privaten Situation. Wie ja bekannt ist kann die Fam. Assheuer den Imkereibedarf nicht mehr weiterführen. Ich selbst hatte nie Probleme mit den Assheuer Beuten.
    Ich werde ab Ende August 2014 den Imkereibedarf Assheuer übernehmen und dazu auch die restliche Ware von der Fam. Assheuer.
    Der Shop ist jetzt schon wieder unter www.shop.bienen-bayer.de zu erreichen. Bestellt werden kann aber erst nach genauer Prüfung der Rest Ware nach erhalt des Lagerbestandes. Offene Bestellungen oder Forderungen kann ich natürlich nicht übernehmen. Dies müsste noch mit der Fam. Assheuer abgesprochen werden.
    Um die Ware auch zu verbessern, würde es mich freuen ein Feedback von Euch zu bekommen.:daumen:

    Ich habe selbst auch schon Carnica, Landrasse und ligustica. Mein Herz bleibt momentan auch bei der Ligustica hängen. Es ist nicht wegen der Farbe, oder das es eine Italienerin ist. Ich habe mit der Ligustica nur gute Eigenschaften in ihr gefunden. Sollte sie schlechte haben würde ich es gerne wissen wollen.......ja ok zugegeben sie ist etwas verschwenderischer mit ihrem Winterfutter. Aber sonst?
    bin eigentlich immer froh wenn ich mal eine andere Kö testen kann und sie danach beurteile. so und nicht anders machen es die Carnica und Buckfastimker ja auch nicht anders.

    Ich werde mein Augenmerk an die Ligustica halten nächstes Jahr. Sie fliegt früh raus und kommt spät nach Hause und bringt Unmengen an Nektar und Pollen mit. Jeder kann es aber halten wie er oder sie will.:lol:

    Momentan sind es auch nur 3 Völker bei mir. Bin seit letztes Jahr erst in die Imkerei eingestiegen. Die wassergekühlte MW Presse habe ich mir in Letland gekauft :lol: baugleich mit der Graze und kostet auch nur die hälfte. Benutze sie auch weil ich gedrehte Kerzen herstelle.