Beiträge von Rumbelbee

    Also ich bin ja nunmal die Imkerrei erst in diesem Jahr angefangen, hab aber von Anfang an keine Hausmittel oder was anderes eingenommen, weil ich denke das die meisten eh nicht wirklich helfen
    und sich nur der Mensch die Wirkung herbeidenkt/wünscht.
    Ich habe von vornherein auf die Desensibilisierung gesetzt und gar nicht behandelt.
    Auch hab bisher grob geschätzt 150 stiche abbekommen, ( einmal wars richtig übel musst ich doch wild ummichschlagend reißaus nehmen :p) aber was solls, ICH wollte die bienen, und nicht die mich...
    Was ich bisher sagen kann die Stiche taten am Anfang richtig weh mit schwellung etc., mittlerweile schmerzen sie nur noch etwa 2-3 min. danach eine minimal Rötung direkt um den einstichpunkt nach 2 stunden ist nichts mehr zu sehen, es funktioniert:daumen:
    Gruß Rainer

    Tach zusammen, nutze mal das "jetzt gehts los" um mich auch kurz vorzustellen.
    Mein Name ist Rainer bin das praktische Imkern in diesem Jahr angefangen mit einem 7 waben ableger allerdings direkt mit der Königinn von 2011( man könnte auch sagen das der verkäufer den ableger gehalten hat:)
    ) naja wollte eigentlich auch ein paar Völker mehr haben und so sind inzwischen aus dem einen 5 geworden.
    Imker in der segeberger dnm auf 1,5 fach mit kleinem honigraum auf 0,5 fachem Rähmchenmass.
    Bin schon seit Jahresbeginn hier immer mal wieder on und lese das eine oder andere und wollte heute einfach mal meinen senf dazugeben und hallo sagen, also dann... Hallo:daumen: