Beiträge von Imker_luis


    Genau, kühler ist besser.
    Ich habe gerade eine charge mit recht hohem Wald-gehalt und der muss aber cremig ins Glas. Und das am besten Gestern.
    Der steht jetzt testhalber nichtmehr im Keller bei 14 Grad, sondern am Balkon bei 4-10 Grad... :)

    Ich persönlich würde den Rührer galube ich nicht direkt aus dem Meli befüllen, sondern den Honig davor bisschen abkühlen lassen, da ich angst hätte dass der heiße Honig mir die feinen Kristalle in der Impfe auflöst... Da ich aber leider (noch) kein Rührwerk habe, kann Ralf das vllt besser beurteilen.

    Hi! Es geht darum den Schleuderraum bei der Ernte trocken zu halten...
    Muss ich mir mal angucken den Hersteller. Ich wollte nur mal fragen, weil scheinbar echt viele Trotec haben, trotzdem die Bewertungen da durch die Bank nicht der Hit sind.

    Der Nutellaraps wurde ja durch die Raumtemperatur abfüllbar erwärmt. Ich habe ihn nicht mehr durchgerührt, aber hätte er dann nicht trotzdem wieder im Eimer fest werden müssen, wo die Temperaturen später wieder gesunken sind?

    Da weis ich auch nicht wirklich weiter. Bin leider noch kein Profi. Irgendwie muss er sich unter temepratur halt zu schleim entweickelt haben. Und schleim wird einfach nicht mehr fest... die kristalle können keine stabile strucktur mehr bilden.

    Daher dann die zwei vorgeschlagenen vorgehensweisen: Etwas wärmer machen, damit ein Teil des honigs wieder flüssig wird, und sich daraus wieder Strukturen Bilden können, oder eben einen Teil wieder flüssig machen und durchmischen. Ist dann beides der Selbe effekt. Der flüssige Honig darin sorgt in beiden Fällen dafür, dass sich wieder stabile Strukturen bilden können.

    Wenn die Raumtemperatur bei 10 Grad liegt, kann ich das Rührwerk auf bspw. auf 15 Grad einstellen und rühren lassen.


    Wenn Ralf sagt 11 Grad würde ich das so machen.

    Ich war jetzt nur nicht davon ausgegangen, dass es in deinem Raum sooo kalt wird, daher die angabe mit am besten unter 15... darüber wird es mit jedem Grad schwieriger - also langwieriger und die Kristalle wachsen größer.


    Wenn der Raps 11 Grad hat, bekommt man ihn womöglich nicht abgefüllt, vermute ich? Wenn ich richtig vermute, auf wie viel Grad erwärme ich dann vor dem abfüllen, damit ich ihn ins Glas bekomme?


    Ich persönlich packe den Löwenzahn dann bei ca. 28 Grad in den Wärmeschrank zum Abfüllen. Zu viel darüber hast du schon wieder das Problem, dass die feinen Kristalle schmelzen und der Honig ansich wieder gröber & fester wird.


    Du wirst merken dass der Wassergehalt bei der Endkonsistenz eine große rolle spielt.
    Je niedriger der Wassergehalt, umso länger rühre ich den Honig vor dem erneuten anwärmen und Abfüllen.
    Weil:

    - je niedriger der Wassergahlt, umso fester wird er im glas.

    - je länger du rührst, umso weicher wird er im glas...
    Ich versuche also diese effekte je nach Wassergehalt gegeneinander auszuhebeln.

    Hi Ralf,


    ich bin zwar noch kein Honig Profi, liebe es aber mich mit dem Thema auseinander zu setzen.


    Ein Paar Grundsätzliche Dinge:

    - Niedrige Temperatur ist gut für Kristallbildung

    - Hohe Tempertur ist gut für Kristallwachstum

    - Melitherm ist Reset


    Deinen Raps kannst du also einfach durch den Melitherm lassen. Dann sind alle Kristalle raus und du hast einen neuen versuch. (Oder du machst es wie Ralf es beschrieb)

    Wenn ich das richtig verstehe passt sich dein Schleuderraum mehr oder minder der Außentemperatur an.

    Also: Lass den Raps durch den Meli, dann ab damit in den Rührer sobald es wieder kühler wird. (Am besten unter 15 grad).

    Den lässt du dann per intervall rühren, wenn er so ist, dass du ihn eigentlich schon eine ecke zu fest zum abfüllen ist, machst du ihn wieder ein bisschen wärmer (ca. 25 Grad - nicht zu warm, sonst lösen sich die ganz feinen kristalle wieder auf) und füllst ihn ab.

    Mit diesem Raps kannst du dann deine Linde impfen. Also: Linde durch den Melitherm, ins Rührfass, 1 oder 2 oder mehr KG feincremigen Raps dazu und gib ihm.


    Das muss man einfach lernen, irgendwann bekommt man ein Gefühl für den Honig. Dir werden Chargen im Glas Blüten bekommen und du ärgerst dich, und dann werden dir wieder chargen im Glas schleimig sein und nicht fest werden.

    Das bekommt man aber raus. Dann wirst du merken dass es ein gravierender unterschied ist, ob du Raps oder Lindentau oder Lindenblüte oder Wald hast. Die verhalten sich komplett unterschiedlich.


    Du hättest deinen Nutellaraps einfach Warmmachen können bis er abfüllbar ist, einmal kurz per Hand durchrühren und dann abfüllen. Der wird dann im Glas wieder fest. Zwar nichtmehr so fest wie im Eimer, aber gut. Wenn er im Glas fester weren soll musst du ihn nicht nur warm, sondern wieder "Halbflüssig" machen - Abfüllen, kaltstellen. (Dann wird er aber nicht mehr ganz so fein, weil sich eben die feinsten Kristalle als erstes auflösen und die etwas gröberen die übrig bleiben sozusagen als impfe fungieren)

    Was nie schadet ist den Honig vor dem Kaltstellen noch bei min. 22 Grad (1 oder 2 Tage) entspannen zu lassen, das minimiert das Risiko der Blütenbildung.


    Honig perfekt inst Glas zu bringen klingt anfangs wie Raketenwissenschaft. Wenn man aber mal anfängt sich damit auseinanderzusetzen wird man Charge für Charge schlauer.

    Hallo,

    hat jemand Erfahrung mit dem Comedes Demecto 70?

    Ich hab mich bzgl. Luftentfeuchter mal wieder ein bisschen umgeschaut - Ich kaufe zwar absolut nichts auf Amazon, schaue mir dort aber gerne die Bewertungen an. Und bei Luftentfeuchtern in diesem Leistungsbereich schneidet der Demecto 70 bei den Bewertungen schon um eine gute Ecke besser ab, als vergleichbare Trotec Geräte...
    Vllt kann ja jemand was dazu sagen...

    Beste Grüße

    Luis

    Ja der Bernhard war schon immer (seit ich seine Beiträge, bei den Selbstversorgern, den Warreanern, den Freizeit- und dann bei den Berufsimkern lese) ein "Extremer" verfechter seiner gerade aktuellen Betätigung.

    Ich kann mir vorstellen dass man das braucht, wenn man alles auf eine Karte setzt.
    Ich denke mir auch hin und wieder "ist das wirklich das richtige, was ich hier gerade tue?"

    Warte mal... Zum Verständnis - du hast den Fütterer untersetzt und jetzt ersaufen die ganzen Bienen im Futter?


    Nur weil du gerne Currywurst isst magst du doch auch nicht im Wohnzimmer Halshoch in Currysoße stehen...