Beiträge von Imker_luis

    Ich hab die Eimer nicht aus dem Imkereibedarf, sonder direkt beim Hersteller gekauft, da gibts dann auch vernünftige Datenblätter.
    Für meine (16kg) Eimer ist als Auflast 96 Kilo angegeben.

    Also 6 Eimer drauf => 7 Eimer hoch gestapelt, ohne Zwischenlagen.

    Da hab ich dann mit Zwischenlagen garkeine Bauchschmerzen, wenn ich die Stapel 7 Eimer hoch baue.
    So ist der Platz gut ausgenutzt, mehr als 7 Eimer Hoch wäre dann auch Quälerei.

    Grüße,
    Luis

    Bei mehreren Völkern Parallel?


    Ich kenn das, bei langen trachtlücken, dass sie dann plötzlich das schwächste Volk am Stand - oder in der Gegend - plattmachen.

    Aber wenn du viele Völker auf wagen hast ist das eher unrealistisch.

    Hi Michael!


    Das ist absolut richtig. Verstehe auch nicht warum das hergestellt wurde und auch nicht geändert wird.


    Ich schmier den Griff immer mit Honig ein und wickel dann ein Papiertuch drum. Das hält dann für ca. 10-15 Zargen.


    Wenn das Teil nicht genietet wäre, sondern geschraubt, dann würde ich mal versuchen sonen ergonomischen Gummi Griff von einer Mörtelkelle dran zu machen...


    Alternativ hab ich schon über Lenkerband für Fahrradlenker nachgedacht, aber da hab ich Bedenken wegen der Hygiene...


    Oder den Lack einfach mal runter schleifen, und schauen obs dadurch vielleicht schon besser wird...

    hornet

    Ich schneide mit dem Speedking auch unverdeckelte Waben, sobald sie 'bauchen'.

    Das macht der ohne Probleme, auch wenn's nur 2 oder 3 Millimeter sind.

    Da schneidet der ein wunderbaren 'Gitter-Röllchen' runter.


    Wer sich wundert: Ich hab normal immer ne Kopfbedeckung auf beim Schleudern - die kam aber fürs Video runter, weil da nur eine Kappe ist bei der ich am Flohmarkt mal nicht widerstehen konnte... 'Make Amerika great again'

    So läuft das mit dem SpeedKing... :)
    Macht einfach Spaß.
    Der braucht halt die Leistung, damit das funktioniert.

    Externer Inhalt youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Unterhalb der Holzoberfläche sind die nicht, stehen schon bisschen über, da hast du recht.

    Aber eine Nadel kann ich nicht drunter durchschieben. Zumindest nicht bei denen, die ich genauer angeschaut hatte.


    Stört mich an der stelle aber auch nicht weiter, wenn die leicht überstehen...


    An welcher Stelle wird das für dich Problematisch, wenn ich Fragen darf... ?

    Wie machst Du das? Abschäumen, Impfhonig rein, regelmässig rühren, abfüllen? Details? Danke! :)

    Ja, das reicht.


    Viele kennen den Unterschied zwischen Impfen und Mischen nicht.

    Der Vortrag von Ingo Lau dazu ist gut (Hab ich 2020 in Celle gesehen). Ich glaub den gibts aber online nicht...


    Impfen, und dann wirklich gut verrühren. Je weniger Impfe, um so besser muss die eingerührt werden.

    Danach Rühre ich nurnoch unregelmäßig mal alle 1, 2, 3 Tage bis abfüllfertig, je nach Honig. Funktioniert für mich gut. :)

    Edit: Je weniger Impfe umso wichtiger ist halt auch das Kühl stellen!