Beiträge von Imker_luis

    Und was sie dir wegfressen,

    gehört sowieso ihnen, sie haben es sich selbst erwirtschaftet und dafür totgeflogen. Und wenn Du ihnen das nächste Mal ihren Honig wegnehmen willst, denke daran: Honig macht dick.

    Viele liebe Grüße

    Wolfgang

    Du wirst es ja wissen ;)

    Ich habe gerade nochmal geneuer nachgeschaut...


    Zitat aus Das Trachtpflanzenbuch von Anna Maurizio und Friedgard Schaper (3. Auflage von 1982) :


    Die nekatarabsonderung erfolgt hauptsächlich in den Morgenstunden (vor 6 Uhr) und gegen Abend (16-18 Uhr). Der Morgennektar ist zuckerarm. Sein Zuckergehalt beträgt bei den bisher untersuchten Lindenarten 16-27%. Erst in den Abendstunden wird viel zuckerreicher Nektar abgesondert, dessen Zuckergehalt 50-80% beträgt. [...] Während der Mittagstunden ist der Nektar oft so konzentriert, dass ihn die Bienen nicht mehr aufnehmen können. [...] Die Nektarsektretion der Linden ist stark abhängig von äußeren Faktoren, vor allem von Bodenfeuchtigkeit und Temperatur. Ein Absinken der Temperatur hat im allgemeinen einen Rückgang des Zuckerwertes des abgeschiedenen Nektars zur folge. Nicht alle Lindenarten sind jedoch gleich empfindlich für Temperaturschwankungen.


    Schade dass die äußeren Faktoren nicht genauer beschrieben sind.

    Aber der Aussage nach, dass der Zuckergehalt im Nektar bei niedrigeren Temperaturen niedriger ist, müsste die Linde im allgemeinen dann ja bei niedrigeren Temperaturen besser honigen...


    Grüße

    Abgesehen davon, dass ich es wirklich nicht schön Finde...
    Breitsamer versucht gerade, sich die Bärchen-Flasche zu schützen.
    https://register.dpma.de/DPMAr…register/3020201076270/DE

    Die Eintragung ist noch nicht durch...
    Aber falls sie durch kommt und sich hier jemand mit einem Widerspruch rumschlagen will, weil er mit dem Honig in dem Quetschbärchen den Umsatz seines Lebens macht, wäre das doch eine Spannende sache. :)

    Grüße

    Ich muss schon schwer hoffen... Es ist nass und ich stehe unmittelbar in 600 Linden, die zu einem guten Teil über 200 Jahre alt sind... Wenn da nichts kommt weis ich auch nicht. :)

    Das hatte ich ja hier auch schon mal festgehalten.
    Allerdings war es letztes jahr zur Linde sehr warm. Also eigentlich täglich 30 grad.
    Daher fände ich das Interessant, ob das nur bei hohen temperaturen so ist, oder immer.

    Aber euren Aussagen zufolge scheint das wohl die regel zu sein.


    Heute Abend fahre ich die Völker hin. Und es soll täglich nur 20-25 Grad haben. Mal sehen ob es da genauso ist wie letztes Jahr. :)

    Meinst du sie Honigt morgens und Abends, oder ab morgens durchgehend?

    Stellt die das Honigen tagsüber nur ein, wenn die Temepraturen sehr hoch sind, oder macht sie das grundsätzlich?

    Ich hab schon Teig auf den Völkern... Seit 3 Wochen keine Zunahmen...


    Die läuse sind da. Die triebe werden such wieder feucht... Die Bienen müssen sie nurnoch finden...

    Ich glaube dass die Presse im Melezitosefall schon die bessere Wahl ist.
    Beim Deckelwachsschmelzer bekommst du wenn du ihn wirklich voll machst 30kg Honig raus. Der vorgang dauert dann aber mit Abkühlen lassen irgendwie 4 Std... Mach das mal bei einer Tonne meli...

    Wenn meli da ist ist es zu spät das Teil zu kaufen...

    Immenreiner Das Gerät mit Kollegen zusammen anzuschaffen ist eine gute Idee. Auch wenn ich von sowas normal kein Fan bin, erscheint mir das in diesem Fall Sinnvoll. :)

    Beste Grüße