Beiträge von wasgau immen

    es wird uns gehen wie mit der Hausschlachtung;(

    Von der Industrie wird ins Ohr geflüstert was sie haben will, nämlich keinerlei häusliche Konkurenz.

    Das geht nicht, warten wirs ab!

    Wenn die Hürden immer höher werden (und das werden sie), vor allem für die Kleinen, kannst du am Ende nur noch selber essen, oder unter Preisdiktat an Abfüller verkaufen.

    ...versuch ma wie früher beim Bauern nebenan Schinken aus echter Hausschlachtung zu bekommen.......

    schaut ma nach Ö:)

    Hier in MV werden die Mittel praktisch nie ausgeschöpft.

    ihr habt ja auch kein Institut,oder?;)


    Ich gehe mal davon aus , das es in jedem Bundesland EU Förderung gibt.

    Wer davon wie profitiert, wird in der jährlichen Versammlung der Landesverbandsvorsitzenden (als Vertretung der Imkerschaft), dem jeweiligen Bieneninstitut und dem LW-Ministerium, auf Antrag beschlossen.

    Aus eigener direkter Erfahrung;) muss ich sagen,: die jeweiligen Verbandsvorsitzenden haben eher einen lockeren Nacken in der auf und ab Bewegung, wenn die Institute IHRE Kohle Jahr für Jahr abzocken;( und den Rest, ihnen genehm, (einer(m)) anderen zu teilen( NRW/RLP;)).

    Da macht man den Bock zum Gärtner.

    Sei es aus Respekt vor den Großkopferten oder nicht vorhandenen Alternativen, oder Bequemlichkeit und Unwissen in Sachen des nötigen Papierkriegs, (die Institute bearbeiten die Anträge der Verbände, weil die Verbände die Hürden der vorgeschriebenen Bürokratie nich erklimmen können/wollen) ich weiss es nicht!

    Bei den Bayern geht DAS nicht!, die lassen sich das nie nicht gefallen:)

    Also tr.....lt eure Vertreter in den A......h!

    Die sch.......ln sich die E..r:!:

    nu hört und lest doch mal (unvoreingenommen!) Königer.

    Den verschreit Heuvel immer noch weil er ne Abneigung gegen Bayer hat......:wink:

    Er (Heuvel) hatte zu mindest seinerzeit erstaunliche Überzeugungskraft, is da doch was hängen geblieben?

    Jungels hat seinerzeit auch überprüfen lassen, das Ergebnis war: bei richtiger Anwendung und Betriebsweise und eigenem Wachskreislauf, eben keine Rückstände im Honig:!:

    Er sagt das besonders DD Sinn macht, Brutwachs und Honigwachs sind ja getrennt wenn man das beihält. Das ist nachvollziehbar.

    Ich für meinen Teil bin froh, sehr wirksame Waffen zur Verfügung zu haben. Es muss ja nich gleich geschossen werden. Wir haben ein sehr milbenarmes Jahr, höre wenig Einschläge, wir kennen das auch anders.......

    Pauschal was verurteilen sollte man nicht!

    Denkt ma an die Impfgegener und deren Argumente die man nüchtern betrachtet nicht nach vollziehen kann. Ich halte die für Dumm, Impfen rettet Leben!

    Streifen auch!

    Nun ?

    ich hab immer noch die Ausgeräumte Spülmaschiene. Schon seeehr lange!

    Unten drin liegt ein Absperrgitter, das wird, wenn der drauf liegende Trester noch heiss ist, abgestoßen.

    Fettisch! (kostet nix das Ding, brauchs also nich leihen, Kapazität: besser als so was teures rundes und schneller, weil Iso drum)

    Auf die Idee das sauber zu machen bin ich noch nicht gekommen:)

    Alles andere mach "Ich" (bei uns Männersache weils spass macht) wie Luffi!

    Ohne tauglichen Kärcher.... alles Mist! Mann sollte halt nur Schleuderutensilien im Schleuderraum haben, (also wo anders Platz...) dann wasche ich zum Schluss kurzma über Wände Boden und Decke zum Tor raus in Richtung Abfluss....:P


    Peter, ich wehre mich immer noch mit Erfolg gegen ein Entdeckelungsdigensbums, Argumente; der Preis (rumstehendes teures Geld) und die Putzerei nebst Platz. Noch komm ich damit durch;)

    ohne Regen?

    Sprinkraut, Goldrute, Weideröschen, Knöterich ...:) hinschmeissen langt. Wirkt im nächsten Jahr bestimmt! (falls Idioten nicht mit der Nagelschere... oder Dummschafherden )

    sau teure Bienenweidesahmen plus sau teure Bodenbearbeitung, ohne Regen und passenden Boden, meist ein schlimmer Versager;((ja ja hört ruhig brav auf die Schöneweltwunschfraktion:()

    Dann gibts noch die "Hoffenwirmal....." Bienenbaum und co. aber ohne Regen und viele Wartejahre:P kein Segen, schon gar nicht ausreichend.

    Mich hats viele Jahre und Tausende Euronen gekostet, ich habs nun Kapiert!

    Hinschmeissterror, und nich locker lassen! Den Insekten zur Liebe!

    so lange ich nicht sicher bin......;)

    auf jeden Fall nicht den Unsinn den du meinst... neo.......ll oder so, Beutelschneiderei!

    Hast du (deine Bienen) Pollen is es eh sinnlos, Geldverschwendung!, dann spielt die Genetik die größere Rolle.

    Eben darum bin ich ja nich sicher, sind es die Bienen oder Futter oder beides.