Beiträge von wasgau immen

    Macht was ihr wollt,:P Der Rummel braucht nicht zum Tüv und meiner also auch nicht!

    Ladung, gleich den Bienen oder sonnst was, und Private Nutzung, fettich.

    Ich pflege grundsätzlich keinen Vorrauseilenden Gehorsam.

    Mein (unsere) Rücken bzw. Gräten danken......:)

    Lieber Rene, du bist nicht alleine;(!

    Die Hersteller sowie die Bauanleitungen folgen KEINER Norm.

    Jeder kocht sein eigenes Süpchen, aus Monitären auch aus Egoistischen Gründen, das passiert leider jedwed, auch bei Zander usw.

    Ich hab mich streng (Nix dazu erfunden oder wech gelassen) an Bruder Adams System orientiert, bei 10ern und 12ern. Das hat mich vor Schiffbruch bewahrt, und funzt bestens.

    Ich denke zu baust selber:liebe002:,..... besorg dir nen Original DD Bauplan (den von Bruder Adam) und halte den Exakt ein, und ich garantiere dein Ärger ist Futsch!

    Bedenke, Einfach ist einfach gut!:u_idea_bulb02:

    Ich hab mir einen Kran (etwa Ladekran von Rummel) selber gebaut:) Ein bischen vereinfacht latürnich (ohne schleifkontakt und ohne Nivellierung), funzt aber auch so ohne jegliche Probleme. (Kann etwa 5m auslegen, gut 120kg (mich;() heben). Kosten etwa 600€, wennst selber baust(en kannst) Ist echt kein Hexenwerk. Bekommt JEDER Schlosser hin!

    Bilder stelle ich keine hier rein, aber angeschaut darf werden:)

    Klar, da hast du recht. Ich hab dabei ausser DWV auch an die anderen Viren gedacht, die gibts ja auch noch.

    Parlysevirus, Kashmirvirus, usw.

    "Virenstämme" allein hat nich ausgedrückt was ich denke.

    Das hat R. Oliver aber genau anders herum dargestell

    Wärst du so lieb und schickst mir den Link davon. Mal sehen ob ich das nach lesen kann.

    Danke

    Ich denke mal;

    Die Milben hatten keine (also nicht hiesige) (Melifera) Viren, als die angekommen sind.

    Es dauerte also so seine Zeit bis "ein" Virus die Milben rundum angesteckt hat.

    Schlimm genug bei einem Virus, es sind aber, im Verlauf der Jahre, immer mehr verschiedene Virenstämme geworden, die gemeinsam und gleichzeitig in der Lage sind, über die Milben unsere Bienen anzustecken. So vermute ich. Eine Viren-kranke Biene sieht schwerlich das Frühjahr, und wenn, taugt die für nix.

    Dieses Jahr muss es ja schlimm sein, was ich höre, sind viele viele Völker tot, ich denke die Viren spielen nebst Milbenbiss und Eiweißmangel (fehlende fette Dauerbienen) dabei die Grösste Rolle.

    Ich hab von Beiden satt und genug,:) Beides hat seine Berechtigung.

    Wandere ich, sind 10er nur wegen dem Platzverbrauch auf dem Hänger im Vorteil (Gewicht spielt keine Rolle) Gehts ums verbrausen sind 12er wieder vorne.

    Hast du wirklich gute Queens, arbeite ich lieber in der 12er, besonders bei Schwarmkontrollen usw.

    Zurecht kommen kann man gut mit beiden.

    Auf 10er passt der Nicotkram :!: (auf 12er auch;))

    Ich denke, das Sterben ging schon früher los.

    Jepp, im Juli/August vermutlich schon. Die waren krank und sind es geblieben, bzw. haben es nicht geschafft ausreichend gesunde (Viren/Milbenbiss) Dauerbienen zu erbrüten. Viren machen (sehr) Kurzlebig, schüttest du da noch Säure drauf, ist es aus. Die hätten es aber auch ohne Ox vermutlich nicht geschafft.

    Irgend wie ist im Sommer was schief gelaufen, ich denke nicht genug Milben erwischt und vielleicht Pollenmangel. Ein/Zwei Tests mit Alk/Easycheck hätte dich vermutlich gewarnt. Bist nich der Einzigste, Mund abwischen und........

    Genau ab da brauchts Leute wie Luffi, die sich den Ar.... aufreißen und wissen was sie tun und wie sie führen.

    Es gibt sie, aber es langt leider eben nicht nur opportun dabei zu sein......


    Es könnte auch sein das Werners Bienen besser mit Viren zurecht kommen:), weil sie nicht so verweichlicht sind, mach ma schön weiter!

    Ich würde die Sache blind unterstützen wenn Grund gekauft und wirklich dauerhaft renaturiert würde.

    Auch wenns deutlich weniger Fläche wäre. Verpachten könnte man ja auch, denn, die Regeln macht der Eigentümer, übrigens immer.

    Chris, was glaubst wie lange das dauert, bis der aufgespritzte Dreck , wenn überhaupt, wech is?

    Neonics- Halbwertzeit 7 Jahre, bei genau einmal gespritzt. Bei 2mal gespritzt sind es keine 14 Jahre Halbwertzeit, aber bestimmt mehr wie 7 Jahre. Das kannst mal weiterdenken....