Beiträge von wasgau immen

    ich sag ma so, für Rookies die nich wirklich alles um die Biene verstehen (wie denn auch) taugen Maßnahmen/Behandlungen zur Milbenreduktion, die auch nicht verstanden sind (nich im Zusammenhang) , einfach nix.

    Darunter leidet in Folge der Jungimker und noch mehr die Bienen, besonders wenn sie sterben (die Bienen)

    DAS muß doch nich sein!

    Es gibt zugelassene Behandlungsmittel, von mir Streifen (divers)genannt, die , wenn reingehängt, sicher und einfach vor Milben und Virentot schützen.

    Zur Zeit gibts nichts besseres.

    Rückstande, etwaige, sind mit Grenzwerten behaftet, und die werden bei richtiger Anwendung nicht überschritten, es gibt Gesetze und die sind hier leicht einzuhalten Punkt.

    Grenzwerte in Lebensmitteln sind usus und es gibt die weil etwas was sehr geringfügig vorhanden ist, eben vorhanden ist. Lasst Euren Rapshonig untersuchen (ich weiss es wird vermieden das zu tun;)) so manch einer würde wechschütten oder verdünnen müßen, zu mindest staunen:saint:

    Ich find das scheinheilig, nicht untersuchten Rapshonig unter die Leute zu bringen, aber auf funktionierende und wichtige Tierarznei besonders im Anfängerfall zu verzichten.

    Da wird doch gerne der Zeigefinger erhoben, immer von den gleichen übrigens, es wird gerne Wasser gepredigt aber Wein gesoffen, ist man ehrlich wirst in die Pfuibäh Ecke gedrängt.

    Das von jemand, der versucht Behandlungsfrei über die Runden zu kommen, nur, ich kenne und sehe das Schweigen der Anfänger, die unnötig töten Völker......;(

    ICH kenne die Gefahren eben und mag nich zusehen wie das Unheil mutwillig heraufbeschworen wird.

    Für mich ist der Versuch, Tiere mit nicht beherrschten zt. oft (zu) schwierigen Massnahmen zu behandeln, unnötige Tierquälerrei, sorry!

    Nu kommen wir zu Resistenzen.

    Es mag sie geben (schwierig.., wenn der Wirkstoff nich selber gebastelt und Jährlich gewechselt wird)

    an Resistenzen sterben nach meinem dafürhalten weniger Völker als an Behandlungsfehlern.

    Seid Ehrlich zu euch selber, wenn ihr überfordert seid..... nu, Obriges eben!

    Den Immen zur Liebe

    Da stimmt was nicht, müssten "viel mehr" Milben sein.

    Was ist insgesamt denn gefallen? Mich befällt der Verdacht das der Dampfer nich funzt oder du Fehler machst, zudem nich erlaubt. Geh mit des Gesetzes Segen in die Apotheke, ein Packen Streifen is billiger als ein totes Volk, und macht neben der Sicherheit viel weniger Arbeit.

    Jooo Wolfgang,

    es gibt immer 2 Katerogien, immer und überall!

    Hier geben die einen und es nehmen die anderen.

    Bis auf einen Geber arbeiten die anderen Geber pro bono (und müssen sich au noch anpinkeln lassen)

    Dud mir leed, zahlen tu ich dafür nich!

    Die Nehmer allerdings...... da hasst Recht, hätten doch eher Bringschulden gegenüber dem Hartmut!

    Ich sehs so, haut drauf!

    So nen alten Schrott.....

    Ihr wollt doch euren allerbesten Honig verkaufen und selber essen.........

    Eingefärbt von nem bisschen Rost und gewürzt mit altem Mist der sicher in der Falz lagert, und Farbpartikel.....;(

    Setzt eigentlich alles aus im Hirn, wenn gespart werden soll?, nee nee, wech damit auf den Schrottplatz!

    Die Akazie ist in Maxau fast fertig, gebracht hat sie...... nix;(

    Höhere Gegenden legen nun los, mal sehen, aber auch hier ,starke Frostschäden!

    Die Hoffnung stribt zu letzt

    Is doch wirklich vorbildlich gelaufen:!:

    Alte Mama is raus und kann nicht fliegen, irgendwo in der Nähe ist die zu finden, wenn kein Anflugbrett das bis zum Boden reicht an der Beute ist oder die Kiste eh auf dem Boden steht. (Die krabbelt nämlich zurück wenn sie kann, hier übers Anflugbrett, beisst die Zellen kaputt und gut is ( (manchmal ,dann, wenn sie nicht schnell genug ist oder von ner geschlüpften Jungfer gekillt wird, geht ein Schwarm mit der Jungfer ab!))

    Also, Zellen bis auf eine Brechen, oder alle brechen und ne Edelzelle einzetzen.

    Mit der alten Mama nen Ableger machen....

    Ich liebe das Verfahren!

    lieb und gar nich in richtige Swarmstimmung gekommen.

    Wenns denen richtig gut geht, wollen die SEX, und machen den auch.

    Wie heftig das wird bestimmt die Genetik.

    Ich bleib dabei, ein Volk was den Pollen nicht verbraucht bekommt ist keins, und mit Verlaub, will auch nicht schwärmen.

    Latürnich gibts welche die taugen weder so noch so, und über stark kann man streiten, wenn der andere nix sieht.;)

    Weil sie dann Kopf äh führungslos sind und noch nich wissen was sie machen sollen.

    Sie heulen mal mehr mal weniger ne Stunde lang, dann.....

    Und siehe da, die Schnellrettungslösung wird eingehängt,wenn die Not am größten ist, man hört das dass Rufen nach der Mama schnell aufhört.


    Hängst du nix rein, besinnen die sich und bauen ne Zelle um ne Larve die sie auf den Waben finden, das willst du aber nich. Du solltest also schneller sein.

    Ja, ich züchte meist mit bisschen offener Brut im Pflegevolk.