Beiträge von joew

    Vernünftige Kiste ist relativ. Das Problem steht meist hinter der jeweiligen Behausung. Und die Bienenkiste ist durchaus praktikabel und ja man kann das gleiche Volk mehrere Jahre drin halten, Know How vorausgesetzt.

    Ich habe mir mal erlaubt, in Deinem Beitrag die entscheidenden zwei Worte rot hervorzuheben.


    Ich habe ja nun nicht erst seit gestern Bienen. Eine Bienenkiste vernünftig zu betreuen würde ich mir aber nicht zutrauen.

    Du würdest doch auch erst mal eine Grund-Ausbildung als KFZ-Mechaniker absolvieren, bevor Du Dich daran machst, einen Formel-1-Wagen zu konstruieren.

    ...ich würde die Ausbildung aber nicht bei den Nutzfahrzeugen machen, wenn ich Rennwagen konstruieren möchte. Man sollte sein Handwerk solide lernen und zwar in dem Bereich, in dem man arbeiten möchte, nicht in irgendeinem anderen...

    Jetzt tu doch nicht so, als hättest Du nicht verstanden was gemeint war.


    Ganz gleich in welchem Rennstall Du anheuerst, man wird Dich nicht schon im ersten Lehrjahr an den wertvollsten Ferrari ranlassen.


    Es geht darum, erst einmal die Grundlagen zu lernen und zu verstehen bevor man sich an anspruchsvolle Aktionen traut, an denen schon Leute mit erheblich mehr Erfahrung gescheitert sind.


    1000 Bienen? Das ist ja kaum mehr als gerade einmal eine Hand voll.


    Und der BSV meldet sich nicht? Hast mal versucht, ihn zu erreichen und nochmal nachzuhaken?


    Problem ist, dass nicht klar ist ob sie krank sind. Dass der BSV sich nicht meldet ist schon... ummm... unschön. NACHHAKEN!


    Die wichtigste Frage ist: ob das Volk FB hat.


    Wenn ja, sollte BSV und/oder AmtsVet Anweisungen geben.


    Wenn nicht, würde ich alle Waben inklusive der Handvoll Bienen einschmelzen. Vorher durch den Tiefkühler, damit sie weniger leiden.


    Auf gar keinen Fall würde ich riskieren, eine evtl unerkannte Krankheit in die anderen Völker einzuschleppen.


    Kontaktiere erst mal den BSV. Evtl hat er ja ein relativ harmloses Problem erkennen können.


    Die meisten Königinnen schaffen 4 Waben, 5 Waben schon nicht mehr alle und nur wenige 6 Waben, immer mit Brut von Holz bis Holz gerechnet.

    Mit einem Drohnenrahmen rechne ich nicht, ich empfehle, darauf zu verzichten.


    Eben! Du rechnest ohne DR. lilie  hat aber einen DR. Also 6+1


    Ich habe jetzt die mit Nektar gefüllte Wabe entfernt. Jetzt sitzen sie also auf 6 BW plus Drohenrahmen. Das sollte hoffentlich genügen.


    ???


    Nach dem Entfernen einer Wabe haben sie jetzt also noch 6+1 ???


    Also waren es vorher 7+1?


    Bitte erläutere das mal.


    Ich meinte natürlich die Mutter war Reinzucht, die jetzige Kö ist F1.


    Nur weil sie eine F1-von-irgendwas ist muss sie acht Dadant-Waben füllen können?!?

    Ich kenne tatsächlich einen, der behauptet er hätte seit Jahren Bienen in der Bienenkiste und kommt super klar. Immer wenn ich da war, waren zu mindestens auch welche drin.

    Sind es auch immer die im Vorjahr eingewinterten?


    Oder sind es jedes Jahr neue Kunstschwärme aus Südeuropa?


    SCNR!


    Im Ernst:: Lerne doch erst mal die Grundlagen, mit einer vernünftigen Kiste. Miit DD bist Du doch schon mal auf einem guten Weg.


    Wenn Du erst mal begriffen hast, wie der Bien tickt, kannst Du Dich an die anspruchsvolleren Sachen (Naturbau, Überwinterung auf Honig, ohne ASG) trauen.


    Du würdest doch auch erst mal eine Grund-Ausbildung als KFZ-Mechaniker absolvieren, bevor Du Dich daran machst, einen Formel-1-Wagen zu konstruieren.

    Mitte Juni ist der Pollen eh wieder aufgefressen.

    Bei Dir vielleicht.


    Muss aber nicht überall so sein.


    Bei mir ist zB die ganze Saison über frischer Pollen verfügbar. Was einmal eingelagert ist, das bleibt auch in den Waben, weil frischer Pollen bevorzugt wird.


    Ist also stark vom Standort abhängig.

    Der Brutraum mit 6 Waben Dadant sollte erst dann erweitert werden, wenn beide Randwaben gut mit Brut belegt sind. Ist das bei dir der Fall? 6 Waben Dadant haben bei einem Zellenmaß von 5,4mm rund 48000 Zellen, normalerweise sollte das ausreichen.

    Du gehst von 8000 Zellen aus? Irgendwie habe ich 8800 im Hinterkopf. Finde aber gerade die Quelle nicht.


    Der Drohnenrahmen kommt dann ja auch noch dazu.


    Das wären IMHO insgesamt weit über 50000 Zellen. Eher bei 60000.


    Sicherlich habe viele Züchter Königinnen, die das können.


    Meine Königinnen können das nicht.

    Wie ist euer Vorgehen, wenn die Bienen meinen, sie müssten freiwerdende Brutzellen mit Pollen füllen, sodass einzelne Brutwaben dann große Pollenflächen aufweisen:?:

    Das interpretiere ich als


    "Mutti kommt mit dem Stiften nicht hinterher. Da habe ich das Brutnest zu schnell erweitert."


    Normalerweise würde ich denken, dass die Königin nicht mit dem Stiften hinterher kommt, allerdings sitzen diese beiden Völker nur auf 4 Waben + Drohnenrahmen.

    Dann sind 4 Waben eben zu viel für diese Königin.


    Oder die Volksstärke reicht nicht, um mehr Brut zu pflegen.