Beiträge von hansen77

    Hallo Elle,

    Zu Deiner Frage nach dem Verdeckeln kommen keine Bienen in den Käfig. Bienen in den Käfig kommen nur dann wenn du die Königin im Käfig schlüpfen lassen willst.

    Ich erstelle die Ableger mit schlupfreifen Zellen, hier kannst du mit einiger Sicherheit kontrollieren ob eine lebende Königin in der Zelle ist.


    Gruß

    Micha

    Hallo, wie steht Inder Anleitung vom Rainer, nur bei gutem Flugwetter....

    kommt da nicht genug Pollen rein für die paar Maden ?

    Bis bald Marcus

    Naja hängt auch von der aktuellen Trachtsituation ab. Man kann auch bei wenig Tracht mit Füttern und Pollenwabe ein gutes Ergebnis erzielen. Oder während der Robinie, hier ist mit sehr wenig Pollen zu rechnen. Generell würde ich nicht auf die Pollenwabe verzichten. Wie heißt es so schön „Zucht im Überfluss“.


    Gruß

    Micha

    Ich sprech da von der Anzucht im separat gesetzten Honigraum für 24 Stunden. Da soll wohl ne Pollenwabe zum Zuchtrahmen mit rein.

    Nach dem Zusammenbau kommt mindestens eine Brutwabe (besser rechts und links eine) neben den Zuchtrahmen. Hab ich das nicht richtig verstanden?

    So ist schon richtig. Ich lasse beim Zusammenbau die Pollenwabe mit drin. Der Weg für die Pflegebienen ist kürzer. Und bei der nächsten Serie muss ich die Pollenwabe nicht wieder setzen. Ich lege drei Tage nach dem Käfigen die nächste Serie an.


    Gruß

    Micha

    Temp. 36 Grad Feuchte 60 %.

    besser 35 und 70%

    Der Rcom ist Mist, bei mir wird nich gespielt, das wird gebraucht. Die Lüfter da drinn sind aus China..... muss ich mehr sagen?

    Ich habe beide fünf Jahre im Einsatz und habe bisher keine Ausfälle oder sonstige Störungen erlebt. Die Dinger laufen von Mai bis Juli rund um die Uhr und haben Ihr Geld lange verdient. Dieses Jahr kommt noch die Hilti Powerbank B 3600 dran für den Fall eines Stromausfalls. Die hat dann im Herbst auch ihren Einsatz bei der Behandlung. Obwohl warte hier sind im Sinusgenerator auch Teile aus China verbaut nochmal überlegen 🤔.


    Gruß

    Micha

    Wann verschulst Du die Zellen dann?

    Am 02.05.?

    Machst Du das dann recht wetterunabhängig?

    Ja am 02.05 wird gekäfigt. Da am Zuchtstand diesmal Raps steht, werde ich auch mehrmals am Tag reinschauen. Durch den hohen Honigeintrag besteht Verbaugefahr so bald verdeckelt.


    Auf das Wetter achte ich nicht so. Die Zellen kommen nach dem Käfigen direkt in den Brutschrank.


    Gruß

    Micha

    Si eben mit meiner Frau gesprochen. Die schafft angeblich 100 Mittelwände pro Stunde mit zwei solcher Formen 🧐.

    Ihr Rezept fürs Trennmittel:

    1 l Wasser

    100 ml Primasprit

    Ein paar Tropfen Spüli

    Ein Teelöffel Honig.

    Vorgang Pressen:

    Trennmittel einfüllen

    Presse schließen

    Trennmittel abgießen

    Wachs einfüllen

    Kurz warten

    Rand abschneiden

    Warten

    Öffnen


    Gruß

    Micha

    Hallo DaMoadl,


    Ich hab vor ca. 10 Jahren das letzte mal mit solchen Formen gegossen. Das Trennmittel habe ich mit Spüli, Wasser und Primasprit hergestellt (Rezept vom Großvater meiner Frau). Die Blasen entstanden immer wenn zu viel Trennmittel in den Formen war und die Formen zu kalt waren. Ich frag heute beim Schwiegervater wie das Mischverhältnis für das Trennmittel war und berichte.


    Gruß

    Micha

    Elle

    Zu 1: Ich nehme nach dem Rückbau zwei BW mit in den Honigraum

    Zu 2: Offene Brutwaben mit jüngsten Maden. Das zieht junge Pflegebienen in den HR. Die sind wichtig für die Weiterpflege der Weiselzellen. Nach dem Verdeckeln der Weiselzelle tausche ich nicht. Hier kommt es auf den Wärme erhalt an, der wird auch mit älterer Brut gewährleistet.

    Zu 3: Die Zelle selber wird dann nicht verbaut. Ist ja ein Käfig drum. Unter der Zelle entstehen zum Teil schöne Waben. Die kann man aber einfach abschneiden. ASG kann man sich sparen. Nur darauf achten, dass sofort nach dem Verdeckeln gekäfigt wird.

    Zu 4: Ich nehme immer 2 Brutwaben.

    Zu 5: kann ich nicht beantworten.


    Gruß

    Micha

    Terra

    Ich arbeite mit dem Rcom seid fünf Jahren. Und bin rundum zufrieden. Muss aber auch zugeben, dass ich die Temperatur nie nachgemessen habe.

    Zwei Rcom laufen bei mir von Mai bis ende Juli rund um die Uhr.

    Nur das mitgelieferte Schwammtuch wurde gegen ein Schwammtuch aus der Küche getauscht. Das mitgelieferte löst sich mit der Zeit auf, dann tropft das Wasser auf direkt auf die Zelllen. Das Schwammtuch ist in den dafür vorgesehenen Klips befestigt, ich sehr hier keine Probleme.


    Gruß

    Micha

    Ich war eben auch in der Heide. Die Hälfte der Pflanzen ist abgeblüht. Honigraum DNM flach zu 2/3 gefüllt. Flug war noch ganz gut und es hat auch aus den Kästen geduftet. Am Wochenende soll es Regnen vielleicht kommt nächste Woche noch was.


    Gruß

    Micha