Beiträge von wodkarus

    Hallo,


    mir ist gerade in den Sinn gekommen, dass ich noch einen Eimer mit der geschnittenen Drohnenrahmenbrut vom letzten Jahr (2012) in der Garage stehen hab.
    Ich weiß, dass der schon letztes Jahr mit der Zeit angefangen hat zu schimmeln (Eiweiß-Wasser-Gemisch).


    :confused: Meine Frage ist jetzt, ob dieser Eimer mit dem zwar schimmelingen, aber dennoch Naturbau(Drohnen)wachs noch genutzt werden kann?:confused:


    Ich würde das Wachs in einem Einwecktopf einschmelzen wollen.


    Oder sagt ihr das Wachs ist "verdorben" und gehört vergraben bzw. auf den Kompost???


    Für die Antworten schonmal Danke im Vorraus,


    Axel

    Hallo in die Runde,


    heute war ich mal wieder bei meinen sechs Bienenvölkern und habe wie üblich gefühlte Stunden meinen Bienen beim fleißigen Ein- und Ausfliegen zugesehen.


    Dabei ist mir etwas aufgefallen:


    Auf dem Anflugbrett saßen zwei Bienen, die eine hat sich kaum von der Stelle bewegt, hat lediglich ihren Hinterleib langsam hin und her bewegt und ab und zu ihren Rüssel gezeigt.


    Die andere Biene ist aufgeregt im Kreis um sie herumgetänzelt und hatte dabei permanenten Kontakt mit ihren Fühlern und Vorderbeinen an der ersten Biene.


    Ich habe diesem Techtelmechtel bestimmt 10 Minuten zugeschaut, konnte mit das mit aber nicht erklären...



    War das ein "Ritual" des Einbettelns?


    Mal sehen was ihr dazu sagt :p_flower01:


    Beste Grüße,
    Axel

    Hallo,


    Hier wurde zwar lange nichts mehr geschrieben, dennoch hätte ich eine Frage zum Rapido....


    Ich werde mir dieses Jahr einen Honigrührer zulegen (müssen).
    Letztes Jahr konnte ich meinen Honig bei einem guten Freund rühren, er hat einen Doppelflügel-Rührer.


    Ihm und mir sind aufgefallen, dass trotz vorsichtigem Rühren durch die Flügel das Plastik beschädigt wurde und Riefen entstanden.


    Kann mir jemand von den Rapido-Besitzern sagen, ob das beim Rapido vermieden wird ??


    Ich freu mich auf eure Meinung.


    Beste Grüße,
    Axel

    Hallo Uwe,
    Ich hab gestern meinen ersten selbstgemachten Met abgezogen...
    Vorher hab ich auch zwei Bücher zur Metherstellung gelesen und ich muss sagen die haben mich eher verwirrt


    Ich hab dann im Internet die beiden Seiten
    www.fruchtweinkeller.de
    Und
    www.honigweinkeller.de
    gefunden. Die beiden gehören zusammen


    Die beiden Seiten erklären einem (mir) genau, wie die Weinherstellung funktionier und WARUM genau wie ins deren Anleitung wir etwas machen.


    Meines Erachtens ist es die beste deutschsprachige Seite.


    Es lohnt sich ;-)


    Beste Grüße,
    Axel

    Hallo allerseits,


    Ich bin Jungimker im zweiten Jahr und habe von meinen beiden Wirtschaftsvölkern bis dato 4 Ableger erstellt.
    Zwei sind schon in Eilage, eins ist noch sehr jung ( muss sich erst eine Kö ziehen) und bei einem älteren Ableger vom 26.5. Hab ich heute festgestellt, das dieses weisellos ist. Weder Stifte noch verdeckelte Brut. Hab ihm 2x BW mit ansitzenden Bienen gegeben. Mal sehen ob es was wird.
    Was meint ihr????


    Ok, kommen wir nun zu meiner eigentlichen Frage:


    Ich möchte meine Ableger mit einer 2:3-Zucker-Wasserlösung füttern, habe eine Leerzarge daraufgestellt, eine Plastikschüssel mit der Zuckerlösung reingestellt, die Folie an einer Ecke geöffnet, frisches Gras in der Lösung getränkt und als Aufstiegshilfe über den Rand der Schüssel gelegt in Richtung Folienöffnung. Zuletzt habe ich etwas Zuckerwasser in die Folienöffnung geträufelt zum anlocken.
    Soweit, so gut. Das war gestern
    heute schaute ich nach wie sie das Futter angenommen haben und stellte fest, das sich nur sehr wenige Bienen nach oben verirt haben. Ich hätte gedacht sie stürzen sich nur so wie Wild auf das Futter.


    Warum nehmen sie es nicht an???
    Liegt es am frischen Gras?
    Muss das Loch größer sein oder direkt über den mit Bienen besetzten Brutwaben?
    Ist Heu besser?


    Es wäre echt prima, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet.


    Ich freu mich auf eure Antworten und sage schonmal im Vorraus danke.
    Axel

    Hallo Marcus,
    Bei sonnigen 6 Grad im schönen Wendland flog eins meiner beiden Völker recht kräftig, bei dem anderen haben sich nur einzelne Bienen heraus getraut.
    Ist das normal?
    Beim fliegenden Volk hab ich einzelne hellbraune Spritzer entdeckt. Das müsste doch normal sein (Reinigungsflug), oder?


    Gruß,
    Axel