Beiträge von Silversurfer

    Sieht so aus, als wenn zu wenig zurückfinden.
    Ich kenne jetzt den Nicot Fütterer nicht, aber für mich fehlen da Schwimmhilfen.
    Eine breite Futterspur könnte auch mehr Bienen motivieren sich auf die Suche zu machen.


    Danke für deine Antwort.


    Sent from my XT1068 using Tapatalk

    Mittelwände sind grundsätzlich mal dafür da, dass die Bienen weniger bauen müssen, folglich weniger Energie sprich Honig verbrauchen und dass es schneller geht. Zudem werden oftmals die Waben glatter. Die Intention wäre bei glatten MWs nicht anders.


    Wie Sabiene in diesem Thread https://www.imkerforum.de/showthread.php?t=12878 mitteilt, geht es mit den glatten MWs nicht. Sie werden nicht ausgebaut. Ich habe die gleiche Erfahrung mit groß geratenen, glatten Anfangsstreifen gemacht. Wenn du das Video der beiden Auswanderer nach Irland gesehen hast, die benutzen diese glatten MWs um sie in dünne Anfangsstreifen zu schneiden. Sie werden nicht im Ganzen verwendet.


    Ich kenne dieses Video auch. Von glatten Mittelwänden kann ich mir nicht vorstellen das es funktioniert.
    Was aber mal eine Überlegung wert sein sollte ist:
    Was wäre denn wenn das Brett mit einem Waabenmuster profiliert wäre.
    Ja ich weiß, auf der Unterseite wären die Zellen kleiner und die Bienen hätten mehr Arbeit. Vielleicht sollte man das mal mit der Rapid Profilierung von den Blautonmatrizen probieren.


    Soweit Thomas


    Sent from my XT1068 using Tapatalk

    1. Teilen und Behandeln mit Milchsäure
    Oder
    2. Ameisensäurebehandlung wie in D
    und
    3. Wenn im Winter keine Brutpause eintritt würde ich eine herstellen (zum Beispiel mit dem Käfigen der Königin)
    Oxalsäure geträufelt oder gespüht wirkt nur im brutfreien Zustand zuverlässig.
    Bedampfen wäre vielleicht auch noch eine Idee. Aber dazu müßtest du dich schlau machen, ob das zugelassen ist.

    Mehr Propolis ja, aber weniger gequetschte Bienen definitiv nicht. Im Gegenteil.


    Gruß Michi, der grad dabei ist, die leidigen Hoffmänner wieder loszuwerden.


    Das mit dem quetschen ist in meinen Augen Übungssache. Ich persönlich komme mit besser klar ausmisten den Pilz köpfen. Die Rahmen mit dem Seitenteilen muss man mehr von oben rein schieben.

    Ja aber !!!!!!
    Ich habe einfach ein Zeit Problem. Für unsere 4 Köpfige Familie das Brot selber backen ..... leider keine Chance.


    Also wir sind zu 5. und essen jeden Tag ein ganzes selbstgebackenes Brot (1200g). Ein Brotbackautomat ist echt 'ne feine Sache.


    Thomas